Natürliche Schmerzmittel als Alternative zu herkömmlichen Medikamenten

Abgelegt unter: Gesundheit |


Die Natur offeriert einen Medizinschrank, der herkömmliche Schmerzmittel in vielen Fällen problemlos ersetzen kann.

 

Entzündungshemmende Naturheilmittel

 

Die Ursachen von Schmerzen sind in der Regel Entzündungen. Wenn diese nicht auskuriert werden, können Schmerzen chronisch werden. 

Die Natur hält viele Lösungen parat, welche Entzündungen im Ansatz bekämpfen, ohne den Organismus anderweitig zu schädigen. Einige davon besitzen schon eine Zulassung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA).

 

Gewürznelken

 

Gewürznelken enthalten zahlreiche ätherische Öle. Einige davon besitzen eine betäubende Wirkung. Sie helfen gegen Zahn- und Kopfschmerzen. Das Schmerzmittel kann einfach zu Hause hergestellt werden, indem 30 ml Olivenöl zehn Nelkenstängel zugegeben werden. Nach gutem Schütteln ist das Mittel nach 14 Tagen gebrauchsfertig.

 

Kurkuma (Indischer Gelbwurz)

 

Kurkuma ist ein fester Bestandteil der indischen Heilkunst Ayurveda und wird dort traditionell fast jeder Speise beigemischt. Die Knolle ist ein Allheilmittel und stärkt bei täglichem Verzehr das Immunsystem. Dadurch wirkt Kurkuma wie ein natürliches Antibiotikum. Es lindert vor allem die Schmerzen bei Rheuma und reguliert den Magen-Darm-Trakt.

 

Echter Salbei

 

Die Pflanze kommt schon seit der Antike gegen viele Beschwerden und Schmerzen zum Einsatz. Ätherische Öle sorgen für eine antibiotische Wirkung. Zudem schützen die pflanzlichen Gerbstoffe des Salbeis die Mundschleimhaut vor Bakterien und Viren. Bei Erkältung wird die Pflanze als Tee getrunken, bei Zahnfleischentzündung empfiehlt sich eine Mundspülung.

 

Ingwer

 

Ingwer ist der Allrounder unter den natürlichen Schmerzmitteln. Die Wurzel enthält 400 Inhaltsstoffe. Die Heilpflanze bekämpft Übelkeit und Fieber. Sie unterstützt das Immunsystem bei der Linderung entzündungsbedingter Schmerzen.

 

Zudem kann Ingwer bei Krämpfen, Migräne, Bluthochdruck und chronischem Husten angewendet werden. Getrocknete Knollen sollen sogar die Entwicklung von Alzheimer abbremsen.

 

Knoblauch

 

Knoblauch hat sich inzwischen in der Kulinarik durchgesetzt. Aber schon vor unserer Zeitrechnung waren die heilenden Wirkungen bekannt. Er enthält zahlreiche Mineralstoffe und Vitamine. Die schwefelhaltigen Inhaltsstoffe hemmen das Wachstum von Pilzen, Keimen und Würmern.

 

Veröffentlicht auf mannheimer-morgen.de: https://www.mannheimer-morgen.de/ratgeber_artikel,-ratgeber-natuerliche-schmerzmittel-alternativen-zu-herkoemmlichen-medikamenten-_arid,1796752.html

Beitrag von auf 18. Mai 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste