Neu: Im Liegen Muskeln aufbauen und gleichzeitig Fett reduzieren (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Als erstes europäisches Zentrum bietet die Universitätshautklink Bochum eine neue Technologie an, die mittels Magnet- und Radiofrequenztechnologie gleichzeitig Muskeln auf- und Fett abbaut.

Gerade in der Corona-Zeit haben viele Menschen an Gewicht zugenommen und konnten nicht wie gewohnt trainieren. Am 19. Oktober 2020 wird das neue Medizingerät Emsculpt Neo (https://bit.ly/37wLwlR) des Unternehmens BTL erstmalig an der Universitätshautklinik Bochum in Betrieb genommen. Emsculpt Neo ist in der Lage, gleichzeitig Muskeln auf- und Fett abzubauen. Dr. Klaus Hoffmann, Leiter des an der Universitätshautklinik angesiedelten Fettforschungszentrums, durfte die Technologie in den letzten Monaten als erster Arzt in Europa testen. Sein Urteil: “Das Konzept, mittels Magnet- und Radiofrequenztechnologie gleichzeitig Muskeln auf- und Fett abzubauen, ist genial und weltweit einmalig”.

Vergleichbar mit einem intensiven Krafttraining

Klassische Einsatzgebiete sind die Körperregionen Bauch und Gesäß. Emsculpt Neo verfügt über impulsabgebende Handstücke, die oberflächlich an der der gewünschten Körperstelle fixiert werden. Für den Muskelaufbau ist ein elektromagnetisches Feld verantwortlich, das die entsprechenden Muskelgruppen durchdringt. Innerhalb kürzester Zeit kommt es zu tausenden Muskelkontraktionen, die vergleichbar mit ungefähr 20.000 Sit-ups während eines 30-minütigen Workouts sind. Hoffmann betont: “Die durch den Magneten ausgelösten Muskelspannungen haben eine Intensität, die kein Sportler willentlich machen kann.” Zur gleichen Zeit wird durch eine Hyperthermie-Behandlung der Fettabbau angeregt. Fettzellen reagieren auf Temperaturschwankungen im Vergleich zum restlichen Körpergewebe sehr empfindlich. Bei der Hyperthermie-Behandlung wird Radiofrequenz-Energie in den Körper geleitet. Die dadurch entstehende Hitze setzt die Fettzellen im Unterhautfettgewebe unter Stress und beseitigt sie.

Sichtbare Ergebnisse nach vier bis sechs Behandlungen

In der Regel sind vier bis sechs Behandlungen notwendig, um zu sichtbaren Ergebnissen zu kommen. Die Kosten bewegen sich zwischen 300 und 600 Euro pro Behandlung. “Das Einzigartige an Emsculpt Neo ist, dass mit der Magnet- und der Radiofrequenztechnologie zwei Therapieformen gleichzeitig zum Einsatz kommen”, erklärt Dr. Hoffmann das Besondere und ergänzt: “Wir sind stolz darauf, Emsculpt Neo derzeit als einzige in Europa anbieten zu können.” Interessenten können ab sofort einen Termin unter der Telefonnummer 0234/509-3460 buchen.

Weitere Informationen finden sie auf Seite von Herrn Dr. Hoffmann (https://bit.ly/37wLwlR) oder im Produktvideo (https://bit.ly/3o6Gdzl) . Bildmaterial können Sie hier (http://daten.videoart-serv2.de/emsculpt_neo/Bilder.zip) herunterladen.

Pressekontakt:

Andreas Oertel
Senior PR-Manager
ART.media Public Relations

M: +49 173 584 6684
mailto:andreas_oertel@art-media.eu

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/149206/4737499
OTS: Katholisches Klinikum Bochum gGmbH

Original-Content von: Katholisches Klinikum Bochum gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 19. Oktober 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste