Neues Spitta-Produkt “GOZ-Begründungskatalog” liefert anerkannte Musterbegründungen zur Faktorsteigerung in der Privatliquidation

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Balingen, 24. Oktober 2016 – Spitta, Deutschlands führendes Medienunternehmen für Zahnmedizin, stellt mit dem GOZ-Begründungskatalog ein Nachschlagewerk für die Privatabrechnung vor. Bei einer Faktorsteigerung über den 2,3-fachen Satz muss in der Privatliquidation nach der GOZ eine Begründung angegeben werden. Mit diesem Werk bietet Spitta für jede einzelne Leistungsposition umfangreiche und plausible Begründungen, die von kostenerstattenden Stellen akzeptiert werden.

Darüber hinaus erhalten Kunden mit diesem Werk fundiertes Wissen zu rechtlichen Grundlagen sowie zu Bestimmungen und Erläuterungen zur Rechnungslegung. Alle Begründungen des GOZ-Begründungskatalogs befinden sich zusätzlich auf der enthaltenen CD-ROM und können einfach in Abrechnungsprogramme oder die Korrespondenz einer Zahnarztpraxis kopiert werden. Ergänzende Rechnungsbeispiele, anhand derer die korrekte Rechnungserstellung aufgezeigt wird, Expertenkommentare und Anmerkungen zu den einzelnen GOZ-Positionen runden den Inhalt des Werks ab.

Weitere Informationen und Leseproben unter: www.spitta.de/begruendungskatalog

Beitrag von auf 24. Oktober 2016. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste