Neues vom Bergdoktor und seinen Fans

Abgelegt unter: Literatur |


Monatelange Corona-Einschränkungen haben die Dreharbeiten zwar eingeschränkt, aber nicht verhindert. Es geht weiter in der ZDF-Fernsehserie „Der Bergdoktor“, und auch Angela Bardl hat das Geschehen an den Drehorten, im österreichischen Scheffau und Ellmau am Wilden Kaiser, weiter beobachtet. Im zweiten Band von „Daheim beim Bergdoktor am Wilden Kaiser“, der im September im Verlag Kern erscheint, entführt sie ihre Leserschaft erneut in die Heimat des Bergdoktors.
Angela Bardl besucht die Drehorte, trifft die Schauspieler und ist bei Dreharbeiten dabei. Sie lässt ihre Leserinnen und Leser teilhaben am aufregenden Alltag der Familie Gruber und teilt mit ihnen die Hoffnung, dass Kranken geholfen werden kann. In diesem Band verrät sie auch, wo Urlauber erholsame Momente in der schönen Bergwelt des Wilden Kaisers finden. Außerdem gibt es einen extra Abschnitt für Kinder einschließlich zwei Ausmalbildern: Mit den jungen Fans besucht Angela Bardl die Hexen und geht mit ihnen auf Wanderschaft. Dabei begegnet sie dem Waldgeist, der auch Hans Sigl und seine Filmkollegen aufmerksam beobachtet.
Den Erfolg der Serie spiegelte beispielsweise auch die „Romy“-Verleihung im Frühjahr. Am 15. Mai 2021 wurde Hans Sigl der österreichische Film- und Fernsehpreis in der Kategorie „Beliebtester Schauspieler einer Serie“ verliehen. Corona-bedingt fand die Verleihung in einem individuellen Rahmen statt und nicht wie sonst üblich im Festsaal der Wiener Hofburg: Hans Sigl wurde mit der goldenen Statue am Lago Maggiore überrascht. Sichtlich gerührt hielt er seine 4. Romy in der Hand und bedankte sich bei den vielen Zuschauerinnen und Zuschauern der Fernsehserie „Der Bergdoktor“, die ihn gekürt hatten. Er sicherte ihnen zu, dass sie noch lange viel Spaß mit ihm als Filmarzt Martin Gruber haben werden.
In ihrem Alltagsleben ist die Autorin Angela Bardl Lehrerin für Mathematik und evangelischer Religionslehre am Gymnasium und erzählt Schülern von Gott und der Welt. Sie lebt in Jena/Thüringen, ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder.
Das erste Mal sah Angela Bardl die heutige Heimat des Bergdoktors 1991 – damals fuhr sie zum ersten Mal nach Österreich. Für sie als DDR-Mädel, das tief im Osten ohne Kontakt zum westlichen Ausland aufwuchs, war dies der Eintritt in eine völlig neue Welt. Mit ihrem schokoladenbraunen Wartburg, beladen mit ihren vier und fünf Jahre alten Mädchen und ihrem einjährigen Sohn, sorgte sie an der Tankstelle der Inntal-Autobahn für Aufsehen, schon deshalb, weil er mit Gemisch betankt werden musste. Damals ahnte sie noch nicht, dass die Gegend um den Wilden Kaiser einmal die Heimat des Bergdoktors würde. Sie ahnte auch nicht, dass sie nach mehr als 20 Jahren zurückkommen wird, um ihren Urlaub auf den Spuren des Bergdoktors zu verbringen, diesmal in einem Mini und begleitet von inzwischen erwachsenen Kindern und
Enkeln. So entstand der erste Band „Daheim beim Bergdoktor am Wilden Kaiser“ (ISBN 978-3-95716-315-8). Die Begegnung mit wunderbaren Menschen hat ihr Leben bereichert – und daran lässt sie ihre Leserschaft teilhaben.
.
Angela Bardl
Daheim beim Bergdoktor am Wilden Kaiser – Band 2
1. Auflage, September 2021 Softcover, 138 Seiten ISBN: 978-3-95716-344-8
ISBN E-Book: 9783957163639 Preis: 12,60 € E-Book 6,99 €

Beitrag von auf 7. September 2021. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste