Obst statt Extrakt / Warum Experten von isolierten sekundären Pflanzenstoffen abraten

Abgelegt unter: Gesundheit |


Von Nahrungsergänzungsmitteln mit isolierten
sekundären Pflanzenstoffen ist abzuraten. Das berichtet das
Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ unter Berufung auf die Deutsche
Gesellschaft für Ernährung (DGE). Weder sei eine gesundheitsfördernde
Wirkung einzelner, aus dem Verbund der Pflanze gelöster Stoffe
belegt, noch sei auszuschließen, dass es zu Schäden durch eine
Überdosierung kommen könne. Die DGE rät stattdessen, mehr Gemüse,
Hülsenfrüchte, Obst, Nüsse, Kartoffeln und Vollkornprodukte zu essen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung
frei.

Das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ 8/2015 liegt in den
meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung
an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Beitrag von auf 4. August 2015. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste