Plattdeutsch in der Märchenwelt

Abgelegt unter: Literatur |


Gemeinsame Stunden zusammen mit den Kindern sind bei vielen Familien an der Tagesordnung. Es wird über über Gott und die Welt geredet, es werden Geschichten und meist auch Märchen erzählt. Alle hören aufmerksam zu.
Noch spannender wird die Märchenstunde allerdings, wenn auf „Platt“ erzählt wird.
Es geht um gute Fee’n, Könige, Prinzessinen oder auch um Bösewichter, welche ihr Unwesen lange vor unserer jetzigen Zeit trieben.
Da stellt sich doch die Frage: „Gibt es eigentlich auch Märchen aus unserer jetzigen Zeit?“ Die Antwort darauf ist in zwei Büchern des plattdeutschen Autors J. Bruchwitz zu finden. Erschienen sind diese beiden plattdeutschen Bücher mit dem Titel
„Dat wier eis een …“
und
„Vör lang, lang Tied …“
im Tessiner ONLINE-VERLAG J. Bruchwitz.
Der Autor hat hier die Handlung alter Volksmärchen so in die heutige Zeit versetzt, als könnte man es wirklich erlebt haben. Oder sind es wirklich nur Märchen?
Um dies herauszufinden sollte man diese Bücher unbedingt lesen.
Ein plattdeutscher Spass für die ganze Familie.
Zu haben sind diese beiden Märchenbücher, aber auch andere plattdeutsche Titel
im Online-Shop des Verlages, welcher über die Verlags-Homepage www.onlineverlag.npage.de oder über die private Homepage des Autors J. Bruchwitz www.plattdeutsch.npage.de zu erreichen ist.
Ein Besuch auf den Shop-Seiten lohnt sich in jedem Fall für alle Freunde der plattdeutschen Sprache.

Beitrag von auf 25. April 2010. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste