Plus 34 Prozent: Steigende Anmeldezahlen bei Vereinsaktion „Deutschland spielt Tennis“

Abgelegt unter: Freizeit |


Deutschlands Tennisvereine fiebern dem Start unter freiem Himmel entgegen: Die Anmeldungen für die nationale Saisoneröffnung, die seit 14 Jahren unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ durchgeführt wird, liegen zum aktuellen Zeitpunkt 34 Prozentüber dem Referenzwert von 2019 in prä-pandemischen Zeiten. So haben sich bis dato 2.076 Vereineangemeldet – das sind bereits jetzt mehr als im vorletzten Jahr, als sich am Ende insgesamt 2.016 Clubs an der Saisoneröffnung beteiligten.

„In unseren Tennisvereinen herrscht Aufbruchstimmung. Anhand der uns vorliegenden Zahlen haben wir die begründete Hoffnung, dass wir das selbstgesteckte Traumziel von 2.500 teilnehmenden Clubs für unsere Aktion ‚Deutschland spielt Tennis‘ erreichen können“, sagt DTB-Präsident Dietloff von Arnim, der sich in den Wochen seit seiner Wahl immer wieder für die bundesweite Öffnung der Tennisanlagen ausgesprochen hatte.

Mit Tennis mehr Menschen in Bewegung bringen

In der nun anstehenden Freiluftsaison sieht er eine gute Möglichkeit, den Tennissport in der Wahrnehmung der sportinteressierten Öffentlichkeit prominent zu positionieren. „Tennis als Individualsportart, die im Freien und mit großen Abständen ausgeübt werden kann, wird in den kommenden Monaten noch einen wichtigen Beitrag leisten können, Menschen ohne großes Infektionsrisiko wieder in Bewegung zu bringen“, ist der Verbandschef überzeugt.

Die sich daraus ergebenden Chancen den Vereinen zu vermitteln und sie zu aktivieren, war für den Dachverband die große Aufgabe der letzten Wochen. „Nach jetzigem Stand ist uns das gelungen – und noch ist die Anmeldephase nicht vorüber. Mein Wunsch ist, dass ganz Tennisdeutschland in diesem Frühjahr und Sommer die Vorzüge unserer Sportart selbstbewusst nach außen kommuniziert, um neue Mitglieder zu gewinnen und sie auch nachhaltig für Tennis zu begeistern“, formuliert von Arnim seine Zielsetzung.

Premium-Partner Generali sieht Wachstumspotenziale

Auch der größte Partner von „Deutschland spielt Tennis“, der Versicherer Generali, blickt optimistisch auf die Zukunft des Vereinstennis in Deutschland: „Wir sind fest davon überzeugt, dass im Tennissport eine Menge Wachstumspotenzial liegt. Die guten Anmeldezahlen in diesem Jahr unterstreichen die positive Entwicklung, die wir seit einiger Zeit beobachten. Das alles zahlt auf unser großes Ziel ein, mehr Menschen zum Tennissport zu bringen“, sagt Petar Dobric, Chief Marketing and Customer Officer der Generali Deutschland AG.

Eine wichtige Funktion bei der Ansprache der Tennisvereine übernehmen die Landesverbände des Deutschen Tennis Bundes, die in der Pandemie ihre Angebote für die Clubs nochmals ausgebaut haben und dabei auch stellenweise „Neuland“ betreten. Neben digitalen Services werden die Vereine immer häufiger von den regionalen Verbänden auch individuell beraten und telefonisch bei der Anmeldung für die „Deutschland spielt Tennis“-Saisoneröffnung unterstützt. Auch in den sozialen Medien wird intensiv und flächendeckend für die Aktion geworben. Das zeigt Erfolge: So konnte beispielsweise der Württembergische Tennis-Bund die Anmeldezahl der Vereine in seinem Verbandsgebiet im Vergleich zu 2019 verfünffachen. Beim Tennis-Verband Niederrhein haben sich die Zahlen verdoppelt, der Badische Tennisverband kommt auf 23 Prozent mehr Anmeldungen.

Saisoneröffnung mit flexiblem Termin

Als besonders attraktiv für die Vereine hat sich zudem die Entscheidung erwiesen, den Zeitraum für die Saisoneröffnung in diesem Jahr nach hinten offen zu lassen, so dass diese notfalls auch zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden kann. Überzeugen müssen letztendlich aber die Inhalte. Wer sich mit seinem Verein an der gemeinsamen Saisoneröffnung beteiligt, wird durch den kostenfreien Zugang zu zahlreichen digitalen und analogen Werbemitteln unterstützt. Die Vereine erhalten darüber hinaus auch verschiedene Leitfäden, zum Beispiel für die Organisation einer Saisoneröffnung auf der eigenen Anlage oder zur Kommunikation mit den Mitgliedern. Dazu gibt es Tipps für das Vereinsmarketing und die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Gewinnspielen.

Anmeldung noch bis 4. April

Die Anmeldung für Tennisvereine zu der seit 2007 jährlich durchgeführten Aktion läuft noch bis zum 4. April, der offizielle Beginn der Freiluftsaison ist abdem 24. April geplant. Mehr Informationen unter www.deutschlandspielttennis.de.

Bildmaterial: Eine Auswahl der Key Visuals 2021 steht in der DTB Medien-Dropbox (https://www.dropbox.com/sh/4m78vys1u2k1zkl/AADw8L9YCgoEjSIp2fqSBkPTa?dl=0) zum Download bereit.

Über „Deutschland spielt Tennis“:

Die seit 2007 unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ ausgerufene bundesweite Saisoneröffnung zieht jährlich rund 2.000 Tennisvereine an. Mit dem Ziel, mehr Menschen für den Tennissport zu begeistern und neue Mitglieder zu gewinnen, öffnen die Clubs in einem bestimmten Zeitraum ihre Anlagen für Interessierte. Der Deutsche Tennis Bund und seine Partner unterstützen die teilnehmenden Vereine dabei unter anderem mit digitalen Kommunikationsmitteln, einem kostenfreien Vereinspaket mit Plakaten und Aufklebern sowie mit verschiedenen Leitfäden und Organisationstipps.

Pressekontakt:

Deutscher Tennis Bund e.V.
Telefon: +49 40 41178-253
Telefax: +49 40 41178-255
E-Mail: presse@tennis.de

Original-Content von: DTB – Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 19. März 2021. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste