Pollenschutzgitter in Zeiten von Corona

Abgelegt unter: Gesundheit |


Ebenso wichtig ist auch, dass man auf eine gesunde Ernährung achtet, um sein Immunsystem zu stärken.

Zu den Risikopatienten gehören auch die Allergiker. Eine Pollenallergie kann den Krankheitsverlauf ungünstiger ausfallen lassen. Gerade jetzt, wo viele Pollen schon aktiv sind, kann ein Pollenschutzgitter für umfassenden Schutz in den eigenen vier Wänden sorgen.

Die heutigen Pollenschutzgewebe sorgen für Ruhe bei Pollenallergikern!

Während ältere Pollenschutzgewebe für Fenster und Türen die Durchsicht und die Luftdurchlässigkeit stark eingeschränkt haben, überzeugen die aktuellen Pollenschutzgewebe durch eine stark verbesserte Luftdurchlässigkeit von bis zu 300% und haben eine deutlich verbesserte Durchsicht.

Diese Schutzgewebe reduzieren beispielsweise über 99% der Gräser- und Birkenpollen und über 90% der Ambrosia- und Brennnesselpollen. Daneben sind sie leicht zu reinigen, z.B. mit einem Mikrofasertuch oder durch die glatte Oberfläche wäscht schon der Regen die meisten Pollen ab.

Ein Pollenschutzgitter schützt gleichzeitig auch vor Insekten. Fliegen, Mücken, Spinnen, Bienen, Wespen und andere Insekten können nicht durch das feinmaschige Vlies eindringen.

Um es aber auch ganz deutlich zu sagen: Ein Pollenschutzgitter schützt nicht vor Corona! Es kann aber Allergikern helfen Ihr Immunsystem nicht unnötig zu belasten.
Klumpp Pollenschutzgitter

Beitrag von auf 23. März 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste