Redaktionsnetzwerk Deutschland: Campino lässt sich stilistisch nichts verbieten: „Wir halten unsere Angel in jeden See, der uns in die Quere kommt“

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Campino, Sänger der Punkband die Toten Hosen,
lässt sich in seiner künstlerischen Freiheit nicht einschränken.
Kritik von Fans, etwa mit der Hitsingle „Tage wie diese“ sei die
Punk-Band endgültig im Pop gelandet, lasse er nicht gelten, sagte der
Sänger im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), dem
mehr als 30 Tageszeitungen angehören. „Also, ich spreche hoffentlich
für die ganze Band, wenn ich sage: Wir lassen uns in dieser Hinsicht
nichts verbieten. Wir sind ja schon limitiert genug mit unseren
Fähigkeiten. Wenn wir jetzt anfingen, uns auch noch stilistisch zu
beschneiden, sähe es ganz bitter aus. Wir halten unsere Angel in
jeden See, der uns in die Quere kommt“, erklärte der Sänger.

Zum RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) gehören mehr als 30
Tageszeitungen mit einer Reichweite von 3,4 Millionen Lesern am Tag
– unter anderem die Hannoversche Allgemeine Zeitung, die Leipziger
Volkszeitung, die Dresdner Neuesten Nachrichten, die Märkische
Allgemeine Zeitung, die Kieler Nachrichten, die Neue Presse, das
Göttinger Tageblatt, die Lübecker Nachrichten und die Ostsee-Zeitung.

Pressekontakt:
Redaktionsnetzwerk Deutschland
Dirk Schmaler
Telefon: 0511 / 54 53 80 30
dirk.schmaler@rnd-news.de

Beitrag von auf 31. Oktober 2015. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste