Rekordsumme in Nordrhein-Westfalen 90-facher Millionär kommt aus dem Münsterland (FOTO)

Abgelegt unter: Freizeit,Vermischtes |



 

Der erste Gewinner des Eurojackpot im Jahr 2020 kommt aus
Nordrhein-Westfalen. Ein WestLotto-Spieler aus dem Münsterland kann einen
Rekordgewinn von 90 Millionen Euro erzielen. Bei der Ziehung am Freitagabend (7.
Februar) im finnischen Helsinki wurden zusätzlich noch drei weitere Millionäre
aus unserem Bundesland ermittelt.

Um den Mega-Jackpot von 90 Millionen Euro ging es und die Gewinnzahlen 7, 16,
22, 36 und 44 sowie die beiden Eurozahlen 3 und 4 brachten die Entscheidung. In
der achten Ziehung der laufenden Jackpotperiode konnte ein Spielteilnehmer aus
Nordrhein-Westfalen als Einziger den ersten Gewinnrang treffen. Seine
Glückszahlen hatte der neue 90-fache Multi-Millionär in einer
WestLotto-Annahmestelle im Münsterland abgegeben.

Mit dem Spieleinsatz von 18,50 Euro – dies entspricht einem
Eurojackpot-Spielschein mit 9 Tippreihen – wird der Glückspilz zum neuen
Rekordgewinner in Nordrhein-Westfalen. Gleichzeitig ist es die Einstellung des
bisherigen höchsten deutschen Lotteriegewinns aus dem Jahr 2016. Damals ging die
maximal mögliche Gewinnsumme bei der Lotterie Eurojackpot nach
Baden-Württemberg, in den Schwarzwald. Der bisher höchste Lotteriegewinn in
Nordrhein-Westfalen stammt ebenfalls aus dem Jahr 2016. Am 25. März wurden 76,8
Millionen Euro im Rheinland gewonnen.

Neben dem Rekord-Millionär gibt es gleich drei weitere Millionen-Gewinne in
unserem Bundesland. Da beim Eurojackpot die Gewinnklasse 1 auf 90 Millionen Euro
gedeckelt ist, kam es bei der letzten Ziehung am Freitagabend (7. Februar) zu
einem Überlauf des Jackpots aus dem obersten Gewinnrang in die zweite
Gewinnklasse. Dort hatte sich ein zusätzlicher zweiter Jackpot von 16 Millionen
Euro gebildet. Gleich 14 Spielteilnehmer, davon zehn aus Deutschland, wurden so
zu weiteren Millionären. Jeweils 1.391.535,60 Euro gehen nach Baden-Württemberg
(3x), Bayern (2x), Hessen, Nordrhein-Westfalen (3x), Rheinland-Pfalz, Italien,
Dänemark, Finnland und Ungarn.

Die drei zusätzlichen NRW-Millionäre kommen aus dem Kreis Viersen, dem Raum
Wuppertal und dem Raum Hagen. Der Hagener Neu-Millionär hatte genau wie der
Viersener Gewinner seinen Glückstipp im Internet unter www.westlotto.de
abgegeben. Der Spielauftrag, der im Raum Wuppertal zum Millionengewinn führte,
wurde mit einer Kundenkarte von WestLotto in einer Lotto-Annahmestelle gespielt.

Axel Weber, Sprecher von WestLotto, freut sich mit dem neuen Rekord-Gewinner und
den weiteren Millionären: “Nordrhein-Westfalen ist ein Glücksland. Bei der
Lotterie Eurojackpot konnten sich nun bereits allein 34 Spielteilnehmer aus
unserem Bundesland über Millionen-Gewinne freuen. Ein besonderer Glückwunsch
gilt natürlich dem Rekord-Gewinner: Mehr geht nicht!”

Pressekontakt:

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Axel Weber
Tel.: 0251-7006-1341
Fax: 0251-7006-1399
E-Mail: axel.weber@westlotto.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/62773/4514805
OTS: WestLotto

Original-Content von: WestLotto, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 8. Februar 2020. Abgelegt unter Freizeit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste