Rosa Luxemburg und Leo – Mutige Frau setzt sich für ein neues Weltbild ein

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Der Roman setzt im November 1918 an. Für viele Europäer beginnt nach dem Ende des Ersten Weltkriegs eine neue Ära. Die Zeit ist reif für einen europäischen Wandel. Mittendrin ist die junge Rosa Luxemburg, die wie viele andere für eine universelle Revolution plädiert. Es beginnt ein aufstrebender Kampf der Arbeiterklasse gegen den Imperialismus. Immer mehr verschmilzt Rosas rebellische Existenz mit dem Engagement ihres Lebensgefährten Leo.

Im Schlepptau der russischen Revolution wird Rosa Luxemburg die Gründung der ersten kommunistischen Partei in Berlin mit ihrem Leben bezahlen. Und Leo wird im gleichen Winter 1919 sein eigenes verlieren, da er sich weigert, Rosas Projekt aufzugeben. So fügt sich Rosa in die Welt großer Figuren ein, die die Debatten einer neuen Gesellschaft beflügelten, von Mendelssohn bis Zola und von Marx bis Jaurès.

Sylvie Lemasson ist Autorin mehrerer Bücher zur Geschichte Mittel- und Osteuropas und Professorin am Institut für Politische Wissenschaften (Institut d’études politiques) in Grenoble.

„Rosa Luxemburg und Leo“ von Sylvie Lemasson ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-27566-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 4. Mai 2021. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste