Saalfelden Leogang 2020 wieder weltmeisterlich

Abgelegt unter: Freizeit,Vermischtes |


Zum zweiten Mal nach acht Jahren findet vom 4. bis 6.
September 2020 die UCI Mountain Bike Downhill Weltmeisterschaft in der
international bekannten Bikeregion statt

Saalfelden Leogang und die UCI Mountain Bike Downhill Weltmeisterschaft feiern
ihre Wiedervereinigung. Zum zweiten Mal nach 2012 geht es 2020 für die
Downhill-Elite in Saalfelden Leogang um das begehrte Regenbogen-Trikot des
Weltmeisters. Dass die WM-Strecke „Speedster“ dabei keine Fehler verzeiht, weiß
auch Valentina Höll. Die Lokalmatadorin hat sich für ihre erste Elite-WM einiges
vorgenommen.

Wer sich in der Saison 2021 in Rainbow Stripes präsentieren will, muss erst im
„The Epic Bikepark Leogang“ bestehen: Bei der UCI Mountain Bike Downhill
Weltmeisterschaft vom 4. bis 6. September 2020 stehen in Saalfelden Leogang die
weltbesten Downhiller am Start. Es ist nicht das erste Mal, dass sich die
Weltmeister in der Pinzgauer Bike-Destination die Krone aufsetzen. Bereits 2012
war die Region erfolgreicher Schauplatz des Großereignisses der Gravity-Szene
und lotste über 12.000 Bike-Begeisterte ins SalzburgerLand. Acht Jahre danach
wird das nächste WM-Kapitel in Saalfelden Leogang geschrieben: “ Mit dem Epic
Bikepark Leogang haben wir uns ein in Europa einzigartiges Kompetenzzentrum
aufbauen können. Mit der zweiten MTB Downhill WM nach 2012 können wir nun einmal
mehr unseren Status als Bike-Destination unterstreichen „, erklärt Saalfelden
Leogang Touristik-Geschäftsführer Marco Pointner.

„Vali“ Höll erstmals in der Elite-Klasse unterwegs

Mit von der Partie ist 2020 auch der Saalbacher Shootingstar der Downhill-Szene,
Valentina „Vali“ Höll. Die 17-jährige Lokalmatadorin fiebert ihrem ersten Jahr
in der Elite-Klasse entgegen und will auch bei der Heim-WM „der Großen“ um die
Medaillen mitmischen. Nicht utopisch, schließlich dominierte das Ausnahme-Talent
beim Weltcup in Leogang bereits zweimal die Juniorenklasse, 2019 mit einer
Fabelzeit, die bei den Elite-Damen für Platz drei gereicht hätte. Was es
braucht: Einen makellosen Run, denn die „Speedster“ ist gnadenlos: “ Natürlich
wäre eine Medaille ein absoluter Traum. Aber es trainiert jeder auf dieses
Großereignis hin und ich muss nächstes Jahr noch in die Schule und von daher
schauen, wie ich das alles optimal koordiniere. Natürlich werde ich mich so gut
wie möglich vorbereiten, denn ich will Österreich stolz machen „, erklärt die
Saalbacherin Vali Höll.

Neue Trails und neuer Pumptrack

Die WM-erprobte Speedster-Strecke im Bikepark Leogang wird für das neuerliche
Großereignis noch großzügig adaptiert, seit Sommer 2019 warten im Europäischen
Kompetenzzentrum des Gravity Sports einige weitere Neuerungen: Rund eine Million
Euro wurde in die Hand genommen, um mit neuen Trails und Lines („Steinberg Line
by Fox“, „Antonius Trail“, „Schwarzleo“ und „Forsthoftrail“), sowie einem neuen
Pumptrack auf 5000 Quadratmetern, auf eine neue Stufe zu steigen. Damit ist
alles angerichtet für das Großereignis UCI Mountainbike Downhill WM 2020 vom 4.
bis 6. September 2020.

UCI Mountainbike Downhill World Championships 2020 Leogang

4.-6.9.2020: UCI Mountainbike Downhill WM, spektakuläres Rahmenprogramm,
Musikacts, Parties, Expo und mehr.

Datum: 06.09.2020

Ort: Bikepark Leogang

Hütten 39, 5771 Leogang, Österreich

Url: http://www.saalfelden-leogang.com

Kontakt:
Saalfelden Leogang Touristik GmbH
0043 6582 70660
info@saalfelden-leogang.at
www.saalfelden-leogang.com

Original-Content von: Saalfelden Leogang Touristik, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 21. Oktober 2019. Abgelegt unter Freizeit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste