Slow Travel Safari mit Great Plains

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


…und zugleich Abenteuer zu erleben und sich zu entspannen. Great Plains hat festgestellt, dass immer mehr Alleinreisende, Paare und Familien länger bleiben und Arbeit mit Safari kombinieren möchten. Es hat daraufhin seine Camps angepasst und Änderungen vorgenommen, um den neuen Anforderungen seiner Gäste dem Slow Travel-Trend gerecht zu werden.

„Warum nicht von einem Ort aus arbeiten, an dem Sie keinen künstlichen Zoom-Hintergrund benötigen? Wo die Luft sauber und rein ist, wo Sie sich mit der Tatsache trösten können, dass Sicherheitsprotokolle Standard sind, und wo Sie beim Ausgehen komplett in Ihre Safari eintauchen können. Bei Great Plains sind wir es gewohnt, Experten ihrer eigenen Welt zu beherbergen. Menschen, die sich voll und ganz auf Geschäft, Familie und ihre Welt konzentrieren und jetzt hier, das Beste aus ihrer Safari herausholen möchten. Warum auf Safari gehen? Um einen Leoparden oder Löwen abzuhaken und weiterzureisen? Unsere Gäste, die länger bleiben, lernen diesen Leoparden kennen, beobachten seine Jagd oder die Interaktionen mit Beute oder Konkurrenten und werden sogar ihren Jungen vorgestellt. Das ist ein tiefer Tauchgang, für den es sich zu reisen lohnt „, sagte Dereck Joubert, CEO und Mitbegründer von Great Plains.

Great Plains hat die WLAN-Geschwindigkeit in den Zimmern erhöht, die Anzahl der USB-Ladebuchsen aufgestockt und Schreibtische, die für ein oder zwei Tage in Ordnung waren, durch große „Partner-Schreibtische“ ersetzt, sodass Gäste, die remote arbeiten, in Verbindung bleiben und vom Camp aus arbeiten können – komfortabel mit Fünf-Sterne-Service. Langzeitgäste können ihr tägliches Programm im Camp ganz einfach an ihre Bedürfnisse anpassen. Egal, ob dies einen späteren Start in den Tag, eine längere Nachmittags-Siesta im Camp oder ein privates Abendessen nur für die Buschfamilie bedeutet, das Team von Great Plains steht zur Verfügung, um Flexibilität zu gewährleisten und den Vorlieben der Gäste gerecht zu werden. Obwohl die Internetverbindung im Zimmer schneller als je zuvor sein wird, werden die Camp-Zimmer weiterhin der einzige Bereich in allen Great Plains-Camps sein, in dem Internet verfügbar ist, sodass die Gäste die Wahl haben, während ihres Aufenthalts online zu bleiben oder digital zu detoxen.

„Wenn wir aus einer Zeit des Nachdenkens und eingeschränktem Reisen hervorgehen, denke ich, dass Reisen anders sein wird und sich in vielerlei Hinsicht weiterentwickelt hat. Um unsere eigenen neuen Vorstellungen davon zu erfüllen, ohne was wir leben können und was sinnvoll ist, es in unseren neuen Lifestyle aufzunehmen. Reisende werden weniger, aber sinnvoller reisen und nach benutzerfreundlichen Erlebnissen für einen längeren Aufenthalt suchen. Reisen mit Sinn ist das, was wir bei Great Plains anbieten möchten – das ist unsere Philosophie „, kommentierte Dereck Joubert.

Great Plains freut sich darauf, Urlaubs- und Geschäftsreisende in seinen atemberaubenden Camps in Botswana, Kenia und Simbabwe willkommen zu heißen.

Über Great Plains Conservation
Great Plains ist eine authentische, einzigartige und ikonische führende Tourismusschutzorganisation, die seit 2006 von Dereck und Beverly Joubert gegründet und positioniert wurde. Das Unternehmen besteht aus 15 renommierten Safari-Lodges, teils in eigenem Besitz und teils von Partnern anvertraut, in Botswana, Kenia und Simbabwe. Great Plains bietet außergewöhnliche Safari-Erlebnisse, die auf maßgeschneiderten, bedeutungsvollen und rücksichtsvollen Werten basieren.

https://www.greatplainsconservation.com

Beitrag von auf 17. Mai 2021. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste