Sollte man einen Alterssimulationsanzug kaufen oder mieten?

Abgelegt unter: Gesundheit |


(Bildquelle:©agesuit.com)
 

Kaufen, wenn Sie (1.) den Alterssimulationsanzug mehr als 3 Tage pro Jahr nutzen, (2.) den Altersanzug vorwiegend betriebsintern einsetzen (z.B. Unterricht, Produktentwicklung).

Mieten, wenn Sie (1.) den Alterssimulationsanzug für einzelne Veranstaltungen mit externen Besuchern einsetzen, oder (2.) Sie testen möchten, ob es Sinn macht, einen Alterssimulator dauerhaft zu nutzen.

Beim Thema „Miete“ sind zwei Varianten zu unterscheiden: Zum einen eine reine Material-Miete, zum anderen die Miete eines hochwertigen Alterssimulationsanzugs mit kompetenter Moderation durch das vermietende Unternehmen.

Wenn Sie über eine Material-Miete nachdenken, sollten Sie über qualifiziertes Betreuungspersonal verfügen. Dabei geht es weniger darum, den Probanden beim Anlegen des Altersanzugs zu helfen. Viel wichtiger für eine seriöse Alterssimulation ist Personal, das über fundiertes Wissen des Alterungsprozesses verfügt, die Methode der Alterssimulation kompetent erläutert und Fragen der Probanden qualifiziert beantwortet.

Falls diese personelle Voraussetzung nicht gegeben ist, sollten Sie eher an eine Miete mit Betreuung denken. Die Kosten sind zwar höher, Ihr Unternehmen hat aber weniger Arbeit. Und in den allermeisten Fällen werden Ihre Probanden, Gäste usw. zufriedener und nachhaltiger beeindruckt sein.

Entscheidungskriterien Kauf oder Miete Alterssimulationsanzug

Ökonomische Aspekte

Wenn man einen Alterssimulationsanzug dauerhaft und regelmässig nutzen will, macht es ab einer Nutzung von drei bis fünf Tagen pro Jahr rechnerisch Sinn, einen Anzug zu kaufen. Ansonsten übersteigen die Mietkosten die Anschaffungskosten. Bei einer solchen Kostenbetrachtung sollte man auch die Folgekosten im Auge behalten, z.B. durch organisatorische Anforderungen.

Organisatorische Aspekte

Wenn Sie einen Alterssimulationsanzug kaufen, sollten Sie eine verantwortliche Betreuungsperson bestimmen, die für den dauerhaft ordnungsgemässen Zustand des Anzugs verantwortlich ist. Diese Person sollte auch im gerontologisch/ geriatrisch korrekten Einsatz des Alterssimulationsanzugs geschult sein und ausserdem für einen verantwortungsvollen Einsatz verantwortlich sein. Vor allem ist Sorge zu tragen, dass der Einsatz des Alterssimulationsanzugs von den Probanden nicht als Gag verstanden wird und in Altersdiskriminierung endet. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass bei den Teilnehmenden keine Ängste vor dem eigenen Alter ausgelöst werden.

Qualität der Alterssimulation

Schliesslich ist die Qualität der Simulation zu bedenken. Dies gilt besonders, wenn Sie anspruchsvolle Lernende haben oder wenn die Alterssimulation externe Teilnehmer ansprechen soll. Beispiele sind: Messeeinsätze, Fachkongresse, Personalentwicklung in Unternehmen.

Dies sind Einsätze, bei denen sich die Miete von Alterssimulationsanzügen mit kompeteten Moderatoren anbietet. Die Vorteile: (1.) Sie können eine grössere Zahl von Altersanzügen mieten, um möglichst vielen Interessenten das Erlebnis Alter zu bieten. (2.) Sie können sich – zumindest bei den renommierten Anbietern – darauf verlassen, dass die Alterssimulationsanzüge von kompetenten Experten betreut werden, die über grosse Erfahrung verfügen und auf jede Frage der Gäste/ Probanden eine Antwort wissen.

Beitrag von auf 25. August 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste