Steigendes Interesse an schwedischen Immobilien

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Berlin, 08.04.2010 – 33.168 Ausländer besitzen derzeit ein Ferienhaus oder vergleichbares Domizil in Schweden. Das entspricht gemäß der Angabe des schwedischen Statistikamtes (scb.se) einem Anteil von ca. 6% an allen schwedischen Ferienhäusern, Bauernhöfen und Wohnhäusern für ganzjähriges Wohnen.

Die Variation des ausländischen Besitzes ist regional jedoch sehr unterschiedlich. Die meisten schwedischen Immobilien im Besitz von ausländischen Eigentümern befinden sich in der Region Småland. Die südschwedische Provinz liegt an der Ostsee und grenzt im Nord-Westen an den Binnensee Vättern. Durch ihre Lage und die Insel Öland zählt sie zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Schweden.

Käufer aus Dänemark, Deutschland und Norwegen führen die Liste der ausländischen Immobilienbesitzer in Schweden an. Dies deckt sich auch mit den Erfahrungen des deutschen Maklers Michael Vahl, der seit vielen Jahren ein großer Anbieter von Schweden Immobilien ist.

„Es ist längst nicht mehr die Regel, dass Kaufinteressenten an schwedischen Domizilen nur aus Deutschland kommen.“, kommentierte Herr Vahl. „Wir verfolgen seit langem den steigenden Trend am Immobilienerwerb in Schweden durch die besagten Nachbarländer.“

Die Zahl der ausländischen Eigentümer an schwedischen Ferienhäusern ist zunehmend. So entspricht der derzeitige Anteil einen Anstieg von 4% zu 2008 und ganzen 9% zu 2007. Laut dem schwedischen Statistikamt ist dieser Anstieg maßgeblich durch Niederländer und Dänen verursacht worden.

Beitrag von auf 8. April 2010. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste