Stress / Von Magnesium profitieren (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 


Salz in der Suppe oder Dorn in der Seele? Stress kann unseren
Alltag mit einer Prise Aufregung würzen oder unserer Seele regelmäßig
Stiche versetzen. Vor allem in Phasen dauerhaft hoher Anspannung
benötigt unser Körper mehr Magnesium. Menschen mit psychischen oder
körperlichen Stressbelastungen profitieren dann von einer täglichen
Magnesiumzufuhr.

Für viele Menschen ist Stress schon fast ein normaler Bestandteil
des Alltags. Immer mehr fühlen sich durch Verpflichtungen in Job,
Familie und Freizeit überfordert. Laut einer aktuellen
Forsa-Befragung gilt dies für sechs von zehn Erwachsenen, für Frauen
etwas mehr als für Männer.1 Mittlerweile wird Stress in der Freizeit
von 43 Prozent der 1.200 Befragten schon als die zweitgrößte
Belastung empfunden – nach dem Job. Mit bedenklichen Folgen für die
Gesundheit wie Nervosität, Konzentrationsprobleme und
Schlafstörungen.

Magnesium, das Mineral der inneren Ruhe, hat etwas dagegen. Es
hemmt die Bildung von Stresshormonen und fördert die Ausschüttung von
Serotonin, ein Botenstoff, der für Wohlbefinden sorgt. Eine Studie
zur Herzratenvariabilität (HRV) zeigt, dass Menschen mit psychischen
und körperlichen Stressbelastungen von einer täglichen
Magnesiumzufuhr profitieren können.2 Die Herzratenvariabilität
beschreibt die Fähigkeit des Herzens, den zeitlichen Abstand von
einem Herzschlag zum nächsten belastungsabhängig zu verändern und
sich so flexibel wechselnden Herausforderungen anzupassen. Die
HRV-Analyse wird zunehmend auch als Indikator für die psychische
Beanspruchung herangezogen.

Doch ausgerechnet in dauerhaften Phasen hoher Anspannung sind
unsere MagnesiumSpeicher gefragt. Denn in Stresssituationen wird
durch eine erhöhte Konzentration des Hormons Cortisol im Blut
vermehrt Magnesium über die Nieren ausgeschieden. Auf längere Sicht
kann so ein Magnesiummangel entstehen. Spätestens mit Auftreten von
nächtlichen Muskelkrämpfen sollte auf eine Extraportion Magnesium
geachtet werden.

Gut, dass es mit Biolectra® Magnesium 365 mg fortissimum
Brausetabletten aus der Apotheke ein wohlschmeckendes Präparat gibt,
welches hilft, einen Magnesiummangel auszugleichen. Einfach eine
Brausetablette in einem Glas Wasser auflösen – fertig. Eine
Brausetablette enthält so viel Magnesium, dass eine tägliche
Einmaldosierung genügt. Die Brausetabletten sind in den
Geschmacksrichtungen Zitrone und Orange erhältlich. Mehr unter:
www.biolectra.de

1 https://www.tk.de/resource/blob/2026630/9154e4c71766c410dc859916aa7
98217/tk-stressstudie-2016-data.pdf
2 Wienecke, E., Nolden, C., Langzeit-HRV-Analyse zeigt
Stressreduktion durch Magnesiumzufuhr. MMW-Fortschr Med 2016; 158
(S6), 12 – 16

Pressekontakt:
Dr. Andreas Erber
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

HERMES ARZNEIMITTEL GMBH
Marketing / Geschäftsbereich OTC
Georg-Kalb-Straße 5-8
82049 Pullach

Tel: +49 (0)89 79 102- 138
Fax: +49 (0)89 79 102- 139
mailto: erber@hermes-arzneimittel.com
www.hermes-arzneimittel.com

Geschäftsführer: Johannes Burges, Holger Dietel, Dr. Andreas
Schrepfer, Jörg Wieczorek
Sitz der Gesellschaft: München
Registergericht München, HRB 2698

Original-Content von: Hermes Arzneimittel GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 28. Mai 2019. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste