SWR / Dokumentation “Solomütter – mit Samenspenden schwanger werden” am 8.6.2020 im Ersten (FOTO)

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Vermischtes |



 

Dokumentation “Solomütter – mit Samenspende schwanger werden” in der Reihe “Echtes Leben” am Montag, 8. Juni 2020, 23:30 bis 00:15 Uhr im Ersten und in der ARD Mediathek.

Immer mehr Singlefrauen erfüllen sich ihren größten Wunsch: Sie werden Mutter – ohne Partner, ganz allein. Sogenannte Solomütter bekommen ihr Kind mit Hilfe einer Samenspende. Laut den Angaben einiger deutscher Reproduktionsmediziner gehen aktuell 20 bis 30 Prozent der verwendeten Samenspenden an Singlefrauen. Mit welchen Problemen die Mütter und Kinder konfrontiert werden und welche Konsequenzen dieses Familienmodell hat, zeigt die Dokumentation “Solomütter – mit Samenspende schwanger werden” in der Reihe “Echtes Leben” ab Sonntag, 7. Juni, 16 Uhr, in der ARD Mediathek und am Montag, 8. Juni 2020, 23:30 bis 00:15 Uhr im Ersten.

Vor zehn Jahren war die gesellschaftliche Akzeptanz einer Solomutterschaft gering und häufig verweigerten Reproduktionsmediziner Singlefrauen eine solche Behandlung. Das ist heute anders. Der Film begleitet ein Jahr lang zwei Frauen. Lisa (33) setzt gerade ihren Entschluss um, ein Kind mithilfe einer Samenspende zu bekommen. Hanna (39) ist bereits seit drei Jahren Solomutter. Außerdem beleuchten ein Reproduktionsmediziner, eine Rechtsanwältin, ein mittlerweile erwachsenes Spenderkind und ein Psychologe das Thema.

Werdende Solomutter

Ihre Entscheidung bringt Lisa zunächst organisatorische und bürokratische Arbeit: Informationsabende, psychosoziale Beratung, Finanzierungsfragen, der Auswahlprozess auf den Onlineportalen der Samenbanken, hormonelle Behandlungen. Mit der Einführung des Samenspenderregistergesetzes von 2017 wurde der Solomutterschaft ein juristischer Rahmen gegeben. Das bedeutet einerseits mehr Rechtssicherheit für Samenspender, für die Solomütter und vor allem für die Kinder. Andererseits führt es aber auch zu mehr Kontrolle und Bürokratie.

Solomutter mit Wunsch nach Familie

Hanna hat sich vor mehr als drei Jahren dazu entschieden, Solomutter zu werden. In einem Internetblog will sie Singlefrauen Mut machen, die Familienplanung unabhängig von einem Partner zu wagen. Doch Hanna merkt auch, wie fordernd diese neue Lebenssituation als freiwillig Alleinerziehende ist und zieht in die Nähe ihrer Eltern. Durch einen Samenspender können mehrere Schwangerschaften entstehen. Mit diesem Wissen und dem Wunsch nach Geschwistern für ihr Kind, macht sich Hanna auf die Suche nach Halbgeschwistern ihres Sohnes.

“Echtes Leben” Die Dokumenation “Solomütter – mit Samenspenden schwanger werden” ist ein Film für die Sendereihe “Echtes Leben” im Ersten. Die Filme begleiten Menschen, die im Sinne einer vielfältigen und solidarischen Gesellschaft handeln. Es sind Geschichten über Toleranz, Glaube, Freiheit, Zusammenhalt und Orientierung.

ARD Mediathek: Die Sendung ist ab Sonntag, 7.6.2020, 16 Uhr, bis 8.6.2021 in der ARD Mediathek unter www.ARDmediathek.de verfügbar. Fotos bei ARD-foto.de

Informationen, kostenfreie Bilder und weiterführende Links unter http://swr.li/solomütter

Newsletter “SWR vernetzt” unter http://x.swr.de/s/swrvernetztnewsletter

Pressekontakt: Katja Matschinski, 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/75892/4611666 OTS: SWR – Das Erste

Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 2. Juni 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste