Trends: Sinkende Ausgaben für Geschäftsreisen und Heimweh Geschäftsreisender

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Frankfurt, 27. August 2015: Ob mittelständisches Unternehmen oder großer Konzern – Geschäftsreisen werden zunehmend wichtiger. 2014 gab es über 175 Millionen Geschäftsreisen deutscher Unternehmen. Doch auch wenn die Zahl der Geschäftsreisen im Vergleich zu 2013 um 2,8 Prozent zunahm, sanken die Ausgaben, laut neuester Geschäftsreiseanalyse 2015 des Verbands Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR), gleichzeitig um 2,2 Prozent. Vor allem mittelständische Unternehmen bis 500 Mitarbeiter sparen trotz starker Konjunktur und kommen, laut VDR, 2014 auf ein Reisevolumen von 38,8 Milliarden Euro. Serviced Residences bieten hier eine gute Alternative zu klassischen Businesshotels und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Business Travel Managern.
Das in Singapur beheimatete Unternehmen The Ascott Limited ist weltweit der größte Betreiber von Serviced Residences und führt allein unter der Marke Citadines Apart’hotel 42 Häuser in sechs europäischen Ländern. Modern mit neuester Technologie eingerichtet bieten die Serviced Apartments Privatsphäre und den Komfort der eigenen vier Wände verbunden mit den Annehmlichkeiten, der Sicherheit und dem erstklassigen Service eines Hotels. Die Serviceleistungen, wie ein täglicher Reinigungsservice oder Einkauf- und Lieferservice, lassen sich maßgeschneidert den Bedürfnissen Geschäftsreisender anpassen. Wird ein Arbeitsplatz mit Highspeed WiFi benötigt oder ein eigener Telefonanschluss mit Fax, bevorzugt der Gast Buffet im Frühstücksbereich oder beginnt der Tag mit einem selbst zubereiteten Frühstück in der voll ausgestatteten Küche des Apartments? Diese Flexibilität, auch bezüglich Buchungszeitraum und Größe, überzeugt genauso wie das gute Kosten-Nutzen-Management, das Citadines Apart’hotel Travel Managern bietet. Die degressive Preisgestaltung ermöglicht eine günstigere Rate je länger der Aufenthalt dauert. Die Option für Geschäftsreisende, sich selbst zu versorgen, ist hierbei nicht nur ein zusätzliches Kostenargument, sondern bietet zudem ein Stück heimatliche Normalität.
Und gerade Geschäftsreisen oder längere Auslandsaufenthalte sind auch eine besondere Belastung für Arbeitnehmer. Einer aktuellen Studie der Hotelbuchungsseite laterooms.com (Juli 2015) zufolge leiden 60 Prozent Business Reisender unter Heimweh. 38 Prozent geben an sogar permanent an Zuhause zu denken, wenn sie auf Reisen sind.
Ein Zuhause auf Zeit – wer viel auf Geschäftsreise unterwegs ist, weiß die Gemütlichkeit und den persönlichen Service zu schätzen. Noch schnell Einkäufe erledigen oder etwas Essen gehen – Gäste profitieren von der erstklassigen Lage im Stadtzentrum. Individualität steht im Zentrum des einzigartigen Konzepts der Citadines Apart’hotels. Die Apartments bieten mehr Platz als klassische Hotelzimmer und lassen sich mit persönlichen Gegenständen wie Fotos der Liebsten heimischer gestalten. Rezeptionisten stehen Reisenden rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Auch auf Geschäftsreisen müssen Hobbys und Freizeiterlebnisse nicht zu kurz kommen: so erhalten Gäste nicht nur Tipps, zum Beispiel zur besten Joggingstrecke der Stadt oder perfekten Bildermotiven für Hobbyfotografen, sondern können außerdem aus einem umfangreichen Lifestyle-Programm mit Ausflügen, Workshops und Sprachkursen wählen. So werden aus Geschäftsreisen auch privat wertvolle Erfahrungen.

Beitrag von auf 28. August 2015. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste