Trotz Corona: Ein Besuch im Mercedes-Benz Museum ist auch digital ein tolles Erlebnis (AUDIO)

Abgelegt unter: Freizeit |


Das Automobilmuseum im Stuttgarter Neckarpark lädt zum virtuellen Rundgang ein – breiter digitaler Auftritt rund um Mobilitätsgeschichte und Automobilkultur

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Händewaschen, Abstandhalten, zu Hause bleiben – das Coronavirus schränkt unser aller Leben gerade massiv ein. Gewohnte Freizeitbeschäftigungen sind gestrichen: kein Theaterbesuch, kein Rockkonzert, kein Museumsbesuch. Stopp! Letzteres stimmt nicht ganz… Das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart lädt nach wie vor zum Besuch ein – aber eben digital. Während ein realer Rundgang durch die 16.500 Quadratmeter große Ausstellung eine Länge von bis zu fünf Kilometern haben kann, lässt sich das weltberühmte Automobilmuseum online mit nur wenigen Klicks erkunden. Und im virtuellen Museum vergeht die Zeit wie im Flug und der Besucher verbringt locker mehrere Stunden inmitten der faszinierenden Automobilgeschichte von Mercedes-Benz. Und das ganz gemütlich von zu Hause und ohne jegliche Ansteckungsgefahr, betont Monja Büdke, Leiterin des Mercedes Benz Museums:

O-Ton Monja Büdke

Wir wissen, dass es in Zeiten der Corona-Krise unglaublich viele Menschen gibt, die nicht auf kulturelle Angebote wie einen Museumsbesuch verzichten wollen. Mit unserem digitalen Angebot machen wir es deshalb nicht nur Automobilfans möglich, das Mercedes-Benz Museum von zu Hause aus zu besuchen und in die Mobilitätsgeschichte und Automobilkultur der Marke mit dem Stern einzutauchen. Auf der Webseite des Museums lässt sich dieses Erlebnis mit wenigen Klicks digital nach Wunsch zusammenstellen. (0:22)

Und nur beim virtuellen Rundgang können Sie selbst entscheiden, wer Sie durch das Museum führt. Wie wäre beispielsweise ein Rundgang mit Jutta Benz, die als Urenkelin des Automobilerfinders Carl Benz und dessen Ehefrau Bertha natürlich einen ganz besonderen Bezug zum Museum hat. Wenn Sie sich für die riesige Rennwagenabteilung interessieren, dann ist Bernd Mayländer der beste Guide überhaupt. Schließlich fährt er seit zwanzig Jahren in der Formel 1 das Safety Car. OK, Sie sind nicht nur an Automobilgeschichte interessiert, sondern auch sehr an Kunst. Kein Problem! Auch Dr. Ulrike Groos, Direktorin des Kunstmuseums Stuttgart führt sie auf Wunsch ab sofort durch das Mercedes-Benz Museum. Im Mai und Juni folgen Mercedes-Benz Chef-Designer Gorden Wagener sowie Benedikt Weiler, der Kurator des Mercedes-Benz Museums. Aber nicht nur prominente Persönlichkeiten führen in der Corona-Zeit durch die virtuelle Ausstellung, auch die zahlreichen Guides erzählen spannende Geschichten – auf Instagram.

O-Ton Monja Büdke

Auf diesen Service sind wir ganz besonderes stolz. Auf unserem Instagram-Account @mercedesbenzmuseum gibt es als Highlight eine Führung durch die Dauerausstellung sowie durch die aktuelle Sonderausstellung “40 Jahre Mercedes-Benz G-Klasse”. Beide sind interaktiv – das heißt die User können selbst darüber entscheiden, welchen Weg sei nehmen und zu welchen Fahrzeugen sie Informationen erhalten möchten. Weitere interaktive Führungen dieser Art sind in Planung. (0:27)

Natürlich ist das Mercedes-Benz Museum neben seinem Instagram-Kanal auch auf YouTube aktiv – die Inhalte findet man dort auf dem Kanal von Mercedes-Benz. Unter anderem wurde der erfolgreiche YouTuber Shmee150 engagiert, der auf seiner Entdeckungsreise durchs Museum fünf unbekannte Fakten über Mercedes-Benz und die Vorgängermarken im 180-Grad-Virtual-Reality-Format präsentiert. Die Zuschauer können sich dabei per Mauszeiger oder Bewegung ihres Smartphones selbst im Museum umsehen. Und es gibt noch ein weiteres YouTube-Highlight für alle Autofans:

O-Ton Monja Büdke

Wer träumt nicht davon, einmal nachts in einem Museum eingeschlossen zu werden? Für eine Handvoll Influencer und Fotografen ging dieser Traum vor wenigen Monaten im Mercedes-Benz Museum in Erfüllung. Daraus entstand ein beeindruckender Film, der humorvoll und anekdotenreich durch die eindrucksvolle Geschichte der Marke Mercedes-Benz und des Automobils führt. (0:20)

Abmoderation:

Trotz Corona-Krise muss niemand auf einen Besuch im Mercedes-Benz Museum verzichten. Das Internet macht’s möglich. Alle Infos und Führungen gibt es auf Instagram unter @mercedesbenzmuseum, auf Youtube auf dem Kanal von Mercedes-Benz oder im Internet unter www.mercedes-benz.com/de/classic.

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Mercedes-Benz Museum, Friederike Valet, 0151 58622944
Mercedes-Benz Museum, Julia Höfel, 0151 5861 0215
all4radio, Hannes Brühl, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/62260/4573521
OTS: Mercedes Benz Museum

Original-Content von: Mercedes Benz Museum, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 17. April 2020. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste