Übersichtlich und familiär – so ist der Winter im Ultental

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Skihütte in der verschneiten Bergwelt (c) Oswald Breitenberger (Tourismusvereinigung Ultental)
 

Alles andere als überlaufen, dafür aber eines der schnee- und sonnenreichsten Skigebiete Südtirols: So schätzen Familien „ihre“ Schwemmalm im Ultental. Sie ist mit 25 Pistenkilometern ein Geheimtipp für alle, die einen sicheren Wintergenuss abseits der Massen suchen.
Am sonnigen Skiberg oberhalb von Kuppelwies klinken sich Familien aus dem Alltag aus – und tauchen in ein kleines Winterparadies ein. Das Skigebiet Schwemmalm im ursprünglichen Ultental steht für Skigenuss ohne Wartezeiten an den Liften und ohne Staus auf den Pisten, dafür aber für eine hohe Schneesicherheit. Denn die moderne Kabinenbahn und die vier Sessellifte schrauben den Skispaß bis in 2.600 Meter Höhe. Auf den breiten, sonnigen Abfahrten läuft es für kleine und große Schneegenießer ausgezeichnet, denn zu 90 Prozent sind die 25 Kilometer Pisten leicht oder mittelschwer. Urig und absolut familientauglich ist auch die Einkehr an einer der Skihütten, die auf ihren Sonnenterrassen traditionelle und typische Südtiroler Gerichte auftischen.
Familienwinter mit gesundem Abstand
Eltern schätzen die Überschaubarkeit des modernen Skigebiets und dass Kinder bis acht Jahre kostenlos über die Pisten flitzen können. An der neuen Talstation in Kuppelwies sorgt Schwemmy’s Kinderland für den Dreh im Schnee – auf Skiern, aber auch auf der Tubing- und Rodelbahn sowie den Schneerutschen. Die Eltern können ihre Lieblinge im Auge behalten, während sie auf der Terrasse der modernen Talstation einen Espresso oder Café Latte genießen. Im Bereich der Mittelstation liegt der ganztägig betreute Skikindergarten „Bärenhöhle“. Für die größeren Skizwerge und Ski-Einsteiger sind die einfachen Pisten an der Ski- und Snowboardschule der Bergstation Breiteben ideal. Richtig intensiv wird das Techniktraining mit den Skilehrern. Sie wissen, wann welche Pisten den besten „Grip“ haben. Vielleicht trifft man unterwegs mit ihnen den vierfachen Kitzbühel-Sieger Dominik Paris, der bevorzugt in seinem Heimat-Skigebiet trainiert – ebenso wie viele weitere Stars der Skiweltcups. Sollen die Waden zwischendurch einen Tag lang geschont werden, ist eine Rodelpartie auf der Moscha-Wettkampfbahn zu empfehlen, auf der ganz nebenbei auch die Lachmuskeln trainiert werden. Familien wohnen perfekt in den Unterkünften der idyllischen Bergdörfer des Ultentales, egal ob es ein urig-gemütlicher Bauernhof, ein ganz „privates“ Appartement oder ein schönes Viersterne-Wellnesshotel sein soll. Auf bodenständige Gastfreundschaft trifft man im Südtiroler Ultental überall. www.schwemmalm.com
Skigebiet Schwemmalm Ulten
25 km Pisten, 1.150–2.600 Höhenmeter, 5 km Variantenabfahrten, 1 Gondel, 4 Sesselbahnen, Schwemmy‘s Kinderwelt (täglich 9–16.30 Uhr)
Betriebszeiten 2020/21: 05.12.20–11.04.21
2.790 Zeichen

Beitrag von auf 21. September 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste