Umsatz erneut mehr als verdoppelt bookingkit meldet für das Jahr 2018 ein Umsatzplus von über 100 Prozent

Abgelegt unter: Freizeit |


Das Geschäftsjahr 2018 geht bei bookingkit mit einer Verdopplung des Umsatzes sehr erfolgreich zu Ende. Die Gründer Lukas C. C. Hempel und Christoph Kruse sind mehr als zufrieden mit der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens. “Wir haben unseren Umsatz und Wachstum seit Gründung 2014 jedes Jahr verdoppelt oder sogar verdreifacht, dies ist uns auch in diesem Jahr erneut gelungen. In 2018 sind wir zudem erstmals auf Länderebene im DACH-Raum profitabel”, sagt Lukas C. C. Hempel, Gründer und Geschäftsführer bookingkit. Auf eine kurzfristige Profitabilität des gesamten Unternehmens verzichtet bookingkit zugunsten eines schnellen, aber gesunden Wachstums. “Wir werden auch in 2019 weiter investieren, denn der Markt der Touren und Aktivitäten ist groß und kleinteilig”, so Hempel weiter. Auch das bookingkit-Team wuchs innerhalb des letzten Jahres von gut 40 auf mittlerweile 80 Mitarbeiter an.

Mit dem frischen Kapital aus der Series-B-Finanzierungsrunde konnte bookingkit den diesjährigen Expansionskurs in Europa weiter vorantreiben. Zu diesem Zweck wurden neben der DACH-Region die Kernmärkte in Italien und Frankreich mit eigenen Regionalteams und Country Managern erschlossen, weitere Länder werden 2019 folgen. Durch die stetig wachsende Anzahl an Partnern und Kunden konnte das Inventar ausgebaut werden: Die in Echtzeit buchbaren Erlebnisse stiegen auf mehr als 33.000 – ein Wachstum von über zehn Prozent. “Da wir auch Partnern außerhalb Europas Zugriff auf unser Inventar ermöglichen möchten, sprechen wir vermehrt mit großen internationalen Akteuren über Kooperationen. Ein spannender Markt mit viel Potenzial ist derzeit Asien, weshalb wir hier 2019 unter anderem wachsen möchten”, erklärt Christoph Kruse, Gründer und Geschäftsführer von bookingkit, die Wachstumspläne für das kommende Jahr.

Und zu Guter letzt kommt Weihnachten: So machen die Feiertage am Ende des Jahres erfahrungsgemäß auch im Markt der Touren und Aktivitäten einen Großteil des Jahresumsatzes der Unternehmen aus. Auch bookingkit rechnet mit einem Umsatzboost zum Ende des Jahres und Hempel prognostiziert, dass “die Branche in Deutschland dieses Jahr durchschnittlich sogar 25 Prozent ihres Jahresumsatzes im Dezember erwirtschaften wird – das entspricht für den Großteil der Anbieter dem Doppelten bis Dreifachen eines normalen Monats.”

Beitrag von auf 13. Dezember 2018. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste