Waldbaden oder eine Expedition unter das Gletschereis

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Das Adler Inn als Ausgangspunkt für Biketouren in den Bergen (c) Mike Huber (Das Adler Inn)
 

Man kann „wandern“ oder „wandern by Adler Inn“. Das Adler Inn – Tyrol Mountain Resort im Zillertal ist der Spezialist für Naturerlebnisse, die sich als unvergessliche „Bilder im Kopf“ verewigen.

Fünfmal in der Woche schnüren die Wanderführer des Adler Inn – Tyrol Mountain Resort Rucksack und Schuhe, um mit den Bergbegeisterten aufzubrechen. Sie kennen sich aus im Zillertal, und was die „Bergfexe“ am Wanderplan haben, ist beeindruckend. Mit ihrer Genusswanderung begeistern sie jene, die es gemütlich bevorzugen. Die leichte Wanderung gipfelt in einem alpinen Bergfrühstück samt musikalischer Unterhaltung. Da kann es schon mal vorkommen, dass länger gesungen und getanzt als gewandert wird. Für die, die am liebsten auf der Alm sind, ist die Tuxer Almwanderung zu den schönsten Almen im Tuxer Tal genau das Richtige. Hingegen heißt es für die Sonnenaufgangswanderung früh raus aus den Federn. Wer sich schon um vier Uhr aufraffen kann, wird belohnt mit einem unfassbaren Farbenspiel, der Ruhe bevor der Tag beginnt und einem Gipfelschnaps on the Top. Mit der Gastgeberin Anni machen sich die „Kräuterhexen“ auf den Weg. Unter ihrer Anleitung sammeln Kräuter-Interessierte die Zutaten für ihr eigenes Kräutersalz, für Öle und Tees. Anni ist auch dann die Expertin, wenn es zum Waldbaden geht. Die wohltuende Stille auf sich wirken lassen, den harzigen Duft des Waldes einatmen, die Lungen mit Sauerstoff füllen. Beim Waldbaden mit Anni geht es um noch viel mehr: Ein Waldbad ist ein intensiver, bewusster Aufenthalt in ursprünglicher Natur zur Stärkung von Körper und Geist. Durch achtsame Begegnungen und vertiefte Sinneserfahrungen finden „Waldbader“ sich selbst und ihre natürliche Balance. Ähnlich entschleunigend ist das Genuss-Staunen. Auf einer stillen Wanderung werden die Barbara Kapelle, der Rosenkranzweg oder der Wasserfallweg entdeckt. Alpinisten, die hoch hinauswollen, sind bei der Gipfeltour in ihrem Element. Vier- bis fünfstündige anspruchsvolle Routen führen zum Ramsjoch und auf die Olperer Hütte, zum Pfitscher Joch, zur Frauenwand, zum Grübelspitz-Torsee, … Natürlich kommen auch die Familien nicht zu kurz. Für sie ist der Kinder- und Familienerlebnisweg perfekt. Praktisch ist das Wanderangebot des Das Adler Inn ebenso: Direkt vor der Hoteltür geht es los. Ist doch einmal ein Transfer gefragt, so übernimmt dies der kostenlose Wanderbus. Wanderrucksäcke, Wanderkarten und Wanderstöcke liegen bereit. Und am Wanderstammtisch tauschen sich Wanderführer und Gastgeber mit den Wanderern aus.

Frei wie ein Vogel und fasziniert vom Ewigen Eis

Auf geht’s zur Adlerbühne am Ahorn. Dort schweben die Könige der Lüfte nur eine Handbreit über den Köpfen der Zuschauer hinweg, um sich anschließend im Steilflug auf einen Köder zu stürzen. Faszinierende Momente auf der höchsten Greifvogelstation Europas auf 2.000 Metern Höhe lassen sich Gäste des Adler Inn nicht entgehen. Nicht weniger spektakulär ist ein Besuch des Natur-Eis-Palastes am Hintertuxer Gletscher. Große und kleine Entdecker begeben sich in eine unterirdische Welt aus Eis und Licht in einer begehbaren Gletscherspalte.

Coole Base für Naturburschen und Bergladies

Ein lässiges, keckes, lebensfrohes und leidenschaftliches Resort für pure Urlaubsfreude steht am Fuße der Zillertaler Berge. Naturschönheiten gibt es im Zillertal en masse. Für alles andere sorgt das Das Adler Inn – Tyrol Mountain Resort. Die Zimmer erfüllen stylische Wohnträume. Keine Frage, dass ein exklusives SPA-Angebot und Wellness state-of-the-art auf der Highlight-Liste stehen: Über 2.000 m² Wellness mit Panoramaschwimmbad und Outdoor-Sole-Whirlpool mit sagenhaftem Blick auf den Hintertuxer Gletscher, Saunalandschaft, exklusive Ruhemöglichkeiten, Massagen und Treatments. Das MOUNTAIN SPA ist der beste Platz, um bei Relax- und Schwitzattraktionen und in einer traumhaft schönen Panorama Events Sauna erlebnisreiche Wandertage revue passieren zu lassen. Was die Kulinarik betrifft, scheint das Adler Inn Seltenheitswert zu haben. Vom Salz bis zur Nudel, vom Brot bis zum Eis wird in der Adler-Küche beinahe alles selbst gemacht – aus frischen, regionalen Produkten. So ein Schlemmer-Frühstücksbuffet findet man so schnell kein zweites Mal. Gut, dass es das late lunch bis 14 Uhr gibt. Dann hat man wieder Gusto auf köstliche Suppen und knackige Salate ehe am Nachmittag süße Verführungen serviert werden. Man kann also das Wandern auch ganz gut mal sein lassen und einen Wellness-Kulinarik-Tag im Resort einlegen. Auswahl gibt es genug. Abends wird ein exklusives Feinschmeckermenü in fünf Gängen, gerne auch vegetarisch, serviert. Einmal wöchentlich gehen die Weinliebhaber mit Hausherrn Günther Stock auf eine „Kleine Weinreise“ und verkosten die Feinheiten aus dem Weinkeller. Zum Abschluss des Tages darf man sich auf die Franzi Bar freuen – ein Erlebnis für sich. Oder: Zweimal in der Woche bleiben Pool und Saunalandschaft bis 23 Uhr geöffnet.

Goldener Herbst (29.08.–16.10.20)
Leistungen: 4 oder 7 Nächte inkl. Gourmetpension Plus, 2.000 m² Wellnessbereich, 2 x wöchentlich SPA Night, abwechslungsreiches Aktiv- und Entspannungsprogramm, 5 x wöchentlich geführte Wanderungen, 2 x wöchentlich geführte Bike-Touren, Waldbaden, Bergfrühstück u. v. m. – Preis p. P.: ab 440 Euro, 7 Nächte ab 728 Euro

5.310 Zeichen

Beitrag von auf 13. August 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste