Warum ist Modafinil auf dem Schwarzmarkt so beliebt?

Abgelegt unter: Gesundheit |


Immer mehr Menschen nutzen Shops, in denen man online rezeptfrei Modafinil kaufen kann. Dabei handelt es sich um eine Substanz aus der Gruppe der Nootropika, die vor allem in Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet ist. Der Anwender fühlt sich wach und voller Energie. Das Medikament ist für die Behandlung der Narkolepsie zugelassen. In den USA wird es zudem beim Schichtarbeiter-Syndrom verschrieben, wenn andere Therapien erfolglos waren. In Europa gibt es für diese Indikation keine Zulassung. Bekannte Markennamen von Modafinil sind Vigil, Provigil und Modalert. Letzteres findet man meist in Online-Apotheken, wo man ohne Rezept bestellen kann.

Narkolepsie ist eine Krankheit mit unklarer Ursache. Die Patienten haben Probleme, tagsüber wach zu bleiben, leiden aber des Nachts oft an schlechtem Schlaf. Sie schlafen am Tag mitunter plötzlich ein, egal was sie im Moment machen und wo sie sich aufhalten. In der U-Bahn, im Büro oder in einem Café mag das nur lästig sein, beim Lenken eines Fahrzeugs oder beim Bedienen von Maschinen ist es aber eine ernste Gefahr. Dabei besteht ein Risiko nicht nur für den Erkrankten selbst, sondern auch für die Personen in seiner Umgebung.

Modafinil erhöht die Vigilität. Es sorgt dafür, dass der Patient am Tag nicht einschläft. Der exakte Mechanismus der Wirkung ist unbekannt. Auch über die Ursachen der damit behandelten Erkrankung, der Narkolepsie, weiß man noch sehr wenig. Erwiesen ist nur, dass das Medikament bei den meisten Menschen die gewünschte Wirkung zeigt. Berichte über einen euphorisierenden Effekt sind hinsichtlich ihres Wahrheitsgehalts umstritten. Die Fachleute gehen davon aus, dass ein solcher vermutlich eher auf den Placebo-Effekt als auf die Wirkung der Substanz zurückzuführen ist. Die Mehrheit der Erfahrungsberichte und fast alle klinischen Studien weisen darauf hin, dass eine derartige Wirkung nicht vorhanden ist.

Modafinil wird morgens beim Frühstück eingenommen. Im Laufe des Tages entfaltet es dann seine Wirkung. Bei schweren Fällen kann man später eine weitere Tablette nehmen. Dabei ist stets die vom Arzt festgelegte Dosierung einzuhalten. Für Schwangere ist es nicht geeignet. Es gibt allerdings auch andere Patienten, denen ein Arzt das Mittel nicht verschreibt. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn der Erkrankte von Drogen abhängig ist oder es in der Vergangenheit war, da das Mittel ein gewisses Missbrauchspotenzial aufweist.

Weitere Gegenanzeigen sind Angstzustände, hoher Blutdruck, Herz- und Kreislaufstörungen, verschiedene psychische Erkrankungen sowie eine Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff.

Modafinil zeigt Wechselwirkungen mit einer Reihe anderer Medikamente. Zum Beispiel kann es in Verbindung mit hormonellen Verhütungsmitteln, Antidepressiva, Blutverdünnern, Benzodiazepinen (z. B. Diazepam) oder Betablockern zu einer Abschwächung der Wirkung kommen. Genauere Informationen sind auf dem Beipackzettel zu finden.

In den letzten Jahren hat ein Trend aus den USA nach Europa übergegriffen, der mit der Optimierung der kognitiven Fähigkeiten zu tun hat. Man nennt es „Brain Doping“, „Neuro Enhancing“ oder auf Deutsch auch „Hirndoping“. Es ist vor allem unter Studenten anzutreffen, die sich überfordert fühlen und pharmakologische Hilfe suchen. Neben Ritalin und manchen Amphetaminen ist auch Modafinil für diesen Zweck geeignet. Allerdings stellt kein Arzt dafür ein Rezept aus, Daher weichen die Interessenten immer öfter auf Anbieter des Grauen Marktes aus, meist im Internet. Dort kann man rezeptfrei Modafinil kaufen. Die Entscheidung für oder gegen einen solchen Off-Label-Einsatz muss jeder für sich selbst treffen. Beim Auftreten von Nebenwirkungen ist jedoch mit einem Mediziner Rücksprache zu halten.

Um in einer regulären Apotheke Modafinil zu kaufen, benötigt man ein Rezept vom Arzt. Manche Online-Shops werben damit, dass man auf ihren Seiten Modafinil rezeptfrei kaufen kann. Ärzte raten allerdings von einer Selbstmedikation ab. Bei Patienten, die auf eigenen Faust Modafinil bestellen, ist das Risiko für Komplikationen deutlich erhöht.

Beitrag von auf 8. April 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste