Was gibt es Neues in Obergurgl? Noch mehr Luxus im Hochfirst, Flex-Tarife auf der Piste

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Champagnergenuss auf Sonnenterrasse (c) Alexander Maria Lohmann (Alpen-Wellness Resort Hochfirst)
 

5 Sterne und 3 Hauben direkt an den Pisten in einem der schneesichersten und weitläufigsten Skigebiete der Alpen: Das Alpen-Wellness Resort Hochfirst zählt zum Besten, was Österreichs Winter zu bieten hat. Die großzügige Architektur und der ausgeprägte Servicecharakter des eleganten Resorts sind geradezu prädestiniert, unbeschwerte und befreite Wintertage zu verbringen. Am 19. November 2020 startet das Hochfirst in Obergurgl-Hochgurgl mit neuen Highlights in die Skisaison. Top: Die neuen Flex-Tarife für Skifahrer, die vorausplanen.

Top Quality Skiing kann wiederbeginnen: 112 top präparierte, schneesichere Pistenkilometer zwischen 1.800 und 3.080 Meter Höhe und 25 leistungsstarke Liftanlangen, welche die Wintersportler bequem und ohne Wartezeiten im weitläufigen Skigebiet verteilen, liegen Hochfirst-Gästen zu Füßen. Sie genießen auf sonnigen Abfahrten im Angesicht der Dreitausender viel Platz für ihre Schwünge. Der Beauty & Spa Bereich des Hochfirst wurde rundum erneuert. Die neuen Doppelzimmer und Luxus-Suiten heben alpinen Lifestyle einmal mehr auf das nächste Level. Die „Gourmetstube Hochfirst“ ist mit 3 Hauben von Gault&Millau 2020 ausgezeichnet.

Erlesenes Ambiente in neuen Wohnwelten und Beauty & Spa

Auf der sonnigen Südseite des Alpen-Wellness Resort Hochfirst sind neue Wohnwelten in einem modernen, eleganten Chalet-Stil entstanden. Kunstvolle Holzarbeiten und edles Interieur schmeicheln den Sinnen, die großzügigen Badezimmer sind wahre Wohlfühloasen. Gekrönt wird das Urlaubserlebnis de luxe durch verglaste Balkone und große Fensterflächen, die den Blick auf ein beeindruckendes Gipfelpanorama freigeben. Die neuen Doppelzimmer „Spiegelkogl“ sind stilvolle Wohlfühlreiche auf 35 m². Als Namensgeber diente der 3.424 Meter hohe Berg Spiegelkogl, der tiefverschneit am Talschluss thront. Die 60 m² große, lichtdurchflutete Mountain Suite besticht mit feinster Ausstattung bis hin zur eigenen Sauna, die Wohnen und Wellness nahtlos ineinanderfließen lässt. Draußen ragen die Berge auf, zum Greifen nah auf dem transparenten Südbalkon. Ein wunderbarer Ort, um den Kontrast von zeitgemäßem Luxus und zeitlosem Naturschauspiel hautnah zu erleben, ist entstanden. Der Hochfirst Beauty- & Spa Bereich wurde ebenso rundum erneuert und mit fünf neuen Behandlungsräumen ausgestattet. Im erlesenen Ambiente mit edlem Interieur wird dem Gast bei exklusiven Beauty Treatments von Sisley Paris & Ligne ST Barth und bei Massagen auch ein räumliches Wohlgefühl vermittelt.

Neu: Flexible Skipass-Preise

Mit einem neuen, dynamischen Preismodell für Skipässe trifft Obergurgl-Hochgurgl den Puls der Zeit. Der Wintersportler hat es selbst in der Hand: Wer sich bis fünf Tage vor seinem Urlaub im Online-Shop einen Skipass sichert, der profitiert von bis zu 20 Prozent günstigeren Preisen – je früher, desto preiswerter. Da macht es Sinn, sich schon einige Wochen vor dem Start auf der Piste mit ein paar wenigen Klicks das Skiticket zu kaufen. Mit der angebotenen Stornoversicherung werden alle Skipässe bis 5 Tage vor dem ersten Skipasstag rückerstattet.

Ski & Wellness Package
Leistungen: 7 Tage wohnen inkl. aller Hochfirst Wohlfühlleistungen, 1 Teilmassage, 6-Tages-Skipass – Preis p. P.: zwischen 1.805 Euro (im November und Dezember) und 2.262 Euro (im Februar und März) – je nach Saison

3.389 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 14. August 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste