WAZ: WLADIMIR KAMINER LIEBT DAS LEBEN UNTERWEGS

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Wladimir Kaminer (48, „Russendisko“) liebt das Leben
unterwegs. Das sagte der Berliner Autor im Gespräch mit der
„Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (WAZ, Montagausgabe).

„Unterwegs sein ist für mich etwas Schönes“, bekannte Kaminer. Er
fügte hinzu: „Da komme ich mehr zur Ruhe, als wenn ich zuhause bin.
Gerade wo die Kinder noch nicht zur Schule gehen, ist das Leben
daheim sehr aufregend. Da kann man keine fünf Minuten Ruhe haben.“

Kaminer erklärte, er fahre gern Auto, aber selten länger als 300
Kilometer. Noch lieber sitze er im Zug. Dort herrsche eine gute
Atmosphäre zum Arbeiten. „Man ist nur von fremden Menschen umgeben.
Im Zug gibt es normalerweise kein Internet. Es fehlen also die
Störfaktoren, die einen vom Schreiben ablenken.“

Wladimir Kaminer ist am Montag, 19.30 Uhr, in der insgesamt
fünfteiligen 3sat-Reihe „Kulturlandschaften“ zu sehen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Beitrag von auf 23. August 2015. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste