Welche Kontaktlinse soll ich verwenden?

Abgelegt unter: Gesundheit |


Welche Kontaktlinse soll ich verwenden? (Bildquelle: @ GHC GmbH 2021)
 

Gerade für Kontaktlinsen-Beginner ist es oft sehr schwer, bei dem grossen Angebot, die richtigen Kontaktlinsen für sich zu finden. Aber auch langjährige Träger von Kontaktlinsen können sich oftmals verbessern, wenn sie sich neu auf dem Markt umsehen. Denn nicht nur die Augen verändern sich, sondern auch der Markt und das Angebot. Also stellt sich immer wieder die Frage Welche Kontaktlinsen soll ich verwenden?. Dieser Frage wollen wir hier nachgehen und jeder Kontaktlinsenträger sollte sie sich alle zwei Jahre stellen.

Unzählige Möglichkeiten und Kombinationen

Grundsätzlich kann man Kontaktlinsen in verschiedene Kategorien einordnen. Weiche und Formstabile (harte) Kontaktlinsen ist eine Kategorie. Also Kontaktlinsen die entweder weich oder hart sind. Eine weitere Kategorie ist die Dauer, in der man die Kontaktlinsen tragen kann. In dieser unterteilt man nach Tageslinsen die auch Einweglinsen / Einmallinsen genannt werden, Wochenlinsen, Monatslinsen, Jahreslinsen und dauerhafte Linsen. Sie sind für die jeweilige Tragedauer konstruiert. Danach ersetzt man sie durch neue.

Eine weitere Kategorie sind die besonderen Eigenschaften, wie z.B. die besonders starke Sauerstoffdurchlässigkeit oder die Feuchtigkeitsabgabe bzw. der Feuchtigkeitsgehalt oder die Benetzungstechnologie der Linsen.

Nun kommen dazu auch noch die Reinigungsmittel bzw. Lösungsmittel, welche man bei allen Linsen benötigt, die keine Einmallinsen sind. Also bei allen Linsen, die man nachts bzw. regelmässig reinigen muss. Und dazu kommt natürlich auch noch die Art der Linse überhaupt. Also für welche Korrektur bzw. Fehlsichtigkeit sie geeignet sein sollen.

Aber keine Angst, für jeden individuellen Kontaktlinsenträger gibt es mindestens eine optimale Kombination. Informieren Sie sich hier und im Zweifel lassen Sie sich von einem Optiker beraten. Er hilft Ihnen gerne, die für Sie ganz individuelle Kombination von Kontaktlinsen zu finden.

Formstabile oder weiche Kontaktlinsen

Harte Kontaktlinsen sind kleiner und härter als weiche Linsen. Sie saugen sich nicht auf den Augen fest, sondern liegen etwas lockerer auf. Deshalb können sie leichter verrutschen und sind deshalb zum Beispiel beim Sport oft nicht die beste Wahl. Die formstabilen Linsen entziehen dem Auge keine Tränenflüssigkeit, somit trocknen die Augen weniger aus. Die Hornhaut wird besser benetzt und die Hornhaut gut mit Sauerstoff versorgt. Das Infektionsrisiko ist damit geringer.

Harte Kontaktlinsen sind für eine lange Tragedauer von einem Jahr und mehr ausgelegt. Somit müssen Sie weniger häufig neue Linsen kaufen. Die Eingewöhnung dauert meist länger als bei weichen Linsen, die weniger als Fremdkörper empfunden werden. Bei manchen starken Hornhautverkrümmungen kann es jedoch sein, dass nur harte Kontaktlinsen beim Linsen kaufen, überhaupt in Frage kommen.

Für viele Kontaktlinsenträger sind weiche Linsen das Mittel der Wahl. Sie haben eine grössere Oberfläche als harte Linsen. Durch ihre Form sind sie sehr flexibel und sauerstoffdurchlässig. Dort saugen sie sich fest, weshalb sie auch beim Sport kaum verrutschen.

Viele Menschen haben sich auch deshalb für weiche Kontaktlinsen entschieden, weil der Tragekomfort mit solchen Linsen meist besonders hoch ist. Viele Kontaktlinsenträger nehmen weiche Linsen schon nach einer kurzen Zeit des Tragens gar nicht mehr wahr und empfinden sie somit auch nicht als störend.

Ausserdem sind weiche Linsen in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Je nachdem, wie häufig Sie Ihre Kontaktlinsen tragen möchten und welche individuellen Präferenzen Sie haben, können Sie Wochen- oder Monatslinsen erwerben. Auch Tageslinsen sind erhältlich. Sie dürfen nur einmal getragen werden. Danach werden sie entsorgt – die Reinigung der Kontaktlinsen entfällt somit.

Viele weiche Kontaktlinsen haben eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit. Diese Eigenschaft ist wichtig, damit die Hornhaut des Auges mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird. Ist die Hornhaut zu trocken, können Juckreiz und Rötungen auftreten. Auch Erkrankungen des Auges können die Folge einer mangelhaften Sauerstoffdurchlässigkeit von Kontaktlinsen sein.

Der Nachteil von weichen Linsen besteht darin, dass sie Feuchtigkeit benötigen, um in Form zu bleiben. Um trockene Augen zu verhindern, ist es wichtig, dass die Augen bei Bedarf zusätzlich befeuchtet werden – etwa durch geeignete Augentropfen oder Augensprays.

Kontaktlinsen nach Nutzungsdauer

Grundsätzlich unterscheidet man in Einweglinsen oder Mehrweglinsen. Tageslinsen sind Einweglinsen, man trägt sie einen Tag und wirft sie dann weg. Mehrweglinsen oder Mehrtageslinsen sind Kontaktlinsen, die man über mehrere Tage hintereinander tragen kann. Jedoch muss man sie nachts herausnehmen und reinigen, damit sie am nächsten Tag wieder frisch sind. Darunter fallen Wochenlinse, Monatslinsen oder Jahreslinsen. Die Bezeichnung meint nicht, dass man sie am Stück so lange tragen kann, wie der Name sagt, sondern wie oft man diese Kontaktlinsen jeden Tag wieder benutzen kann.

Wochenlinsen z.B. setzt man jeden Tag ein und am Abend nimmt man sie heraus. Dann reinigt man sie und/oder legt sie in eine Reinigungslösung über Nacht. Am nächsten Tag setzt man sie wieder auf. Das macht man sieben Tage lang. Danach wirft man sie weg und verwendet einen neuen Satz Wochenlinsen. Und das Prozedere beginnt von vorne.

Bei Monatslinsen kann man die Linsen eben 30 Tage lang nutzen. Bei Jahreslinsen 365 Tage. Aber Achtung, manche schlauen Leute kommen auf die Idee, die Kontaktlinsen nur alle zwei oder drei Tage zu tragen. Dazwischen setzen sie eine Brille auf. Dann kommt man mit einer Packung Monatslinsen dreimal so lange aus. Das sollte man aber nicht machen. Denn die Kontaktlinsen sollten nicht länger als acht Stunden in der Reingungs- bzw. Aufbewahrungslösung liegen. Liegen sie länger darin, können sie Schaden nehmen und sogar zu Verletzungen am Auge führen. Besser verwendet man dann Tageslinsen und wirft sie nach einem Mal tragen wieder weg.

Kontaktlinsen mit hoher Sauerstoffdurchlässigkeit und/oder Feuchtigkeitsgehalt

Bei Silikon-Hydrogel Kontaktlinsen handelt es sich um eine Mischung aus einem hydrophilen (Feuchtigkeit aufnehmend) sauerstoffundurchlässigen Polymer, einem hydrophoben hochsauerstoffdurchlässigen Silikonpolymer und Flüssigkeiten. Vereinfacht gesagt, um eine Mischung aus verschiedenen Kunststoffen und Flüssigkeit die sowohl die Feuchtigkeits- und die Sauerstoffversorgung des Auges, beim Tragen der Kontaktlinsen, sicherstellen. Durch das Silikonpolymer konnte die Sauerstoffdurchlässigkeit der Kontaktlinsen von mehr als 100 Dk erreicht werden.

Silikonhydrogel Kontaktlinsen sind heute modernster Stand der Technik um Augen, beim Tragen der Kontaktlinse, möglichst gut mit Sauerstoff und Feuchtigkeit zu versorgen. Letztlich geht es darum den Tragekomfort für den Träger so angenehm wie möglich zu gestalten. Silikon-Hydrogel Kontaktlinsen tragen dazu erheblich bei.

Wenn Sie sich entschieden haben, weiche Linsen zu kaufen, haben Sie die Wahl zwischen Hydrogel- und Silikon-Hydrogel-Linsen. Hydrogel-Kontaktlinsen sind die ursprüngliche Form von weichen Kontaktlinsen. Als weiche Linsen in den 1970er Jahren erstmals auf dem Markt zu haben waren, bestanden sie aus diesem gelartigen Material aus Kunststoff. Solche Linsen haben einen hohen Wasseranteil und sind deshalb sehr weich und biegsam. Ihre Sauerstoffdurchlässigkeit gilt als gut.

Allerdings treten bei manchen Menschen Probleme auf, wenn Sie Kontaktlinsen aus Hydrogel zu lange tragen. Bei einer Anwendung über einen längeren Zeitraum verdunstet die Feuchtigkeit nach und nach aus den Linsen. Das macht das Tragen aus Sicht von Kontaktlinsenträgern oft weniger angenehm, weil das Auge zu trocken werden kann. Dadurch können Probleme auftreten, die sich in Form von geröteten oder gereizten Augen zeigen. Wer trockene Augen hat, ist oft besser beraten, wenn er Linsen aus Silikon-Hydrogel kauft.

Kontaktlinsen, die aus Silikon-Hydrogel bestehen, stellen die Weiterentwicklung der weichen Kontaktlinsen aus Hydrogel dar. Solche Linsen sind seit der Jahrtausendwende erhältlich. Wie alle weichen Linsen sorgen sie für einen hohen Tragekomfort und eine angenehme Passform. Das enthaltene Silikon ermöglicht eine höhere Sauerstoffdurchlässigkeit im Vergleich zu regulären Hydrogel-Kontaktlinsen. Während Hydrogel-Kontaktlinsen bis zu 90 Prozent Sauerstoff durchlassen, sind es bei Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel bis zu 98 Prozent. Somit wird die Hornhaut beim Tragen sehr gut mit Sauerstoff und Feuchtigkeit versorgt.

Menschen, die zu trockenen Augen neigen, finden deshalb in den modernen Linsen aus Silikon-Hydrogel eine vielversprechende Option. Sie beugen Problemen beim Tragen von Kontaktlinsen vor. Wie Hydrogel-Linsen auch sind Silikon-Hydrogel-Linsen dünn und sehr beuquem . Im Vergleich zu Hydrogel-Linsen sind sie teilweise etwas fester, ermöglichen aber dennoch einen höheren Tragekomfort.

Wer jedoch unter einer Silikon-Allergie leidet, für den kommen Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel nicht infrage. Ausserdem neigen solche Linsen dazu, mehr Ablagerungen anzusammeln als Linsen aus Hydrogel.

Reinigung- und Lösungsmitte für Kontaktlinsen

Mehrtageslinsen bleiben Ihnen länger, auch mit gleichbleibendem Tragekomfort erhalten, wenn Sie sie gut pflegen. Das gelingt mit dem richtigen Kontaktlinsen Pflegemittel. Notwendig wird die Pflege, aufgrund der Tatsache, dass sich beim Tragen Staubpartikel, Schmutzpartikel und andere Ablagerungen an der Kontaktlinse anhaften. Ausserdem sammeln sich Protein- und Fettrückstände vom Tränenfilm an der Linse. Durch eine richtige Pflege werden diese Rückstände entfernt und die Kontaktlinse mit Stoffen versorgt, die sie wieder regenerieren. Wie man Kontaktlinsen richtig pflegt, haben wir in unserem Artikel Reinigung und Pflege von Kontaktlinsen genau beschrieben. Hier geht es darum die richtige Auswahl an Reinigungsmitteln zu finden.

Bei den Pflege-, Reinigungs- und Aufbewahrungsmitteln gibt es eine sehr grosse Vielfalt. Diese Vielfalt macht es Kontaktlinsenträgern nicht gerade einfach, die richtige Auswahl für Ihre Kontaktlinsen zu finden, sie bietet aber auch viele Möglichkeiten. Je nach Kontaktlinsenart wird auf unterschiedliche Kontaktlinsen Pflegemittel zurückgegriffen, die man auch noch untereinander kombinieren kann. Bei der Auswahl und Kombination sind z. B. die Tränenfilm Zusammensetzung, Allergien oder Unverträglichkeiten des Kontaktlinsenträgers wichtig. Am besten lassen Sie sich dazu von dem Augenoptiker Ihrer Wahl beraten. Er kann Ihnen aus Erfahrung und Kombination mit seinem Wissen, sehr schnell einen guten Vorschlag machen.

Damit Sie dort aber nicht ganz ohne Wissen auftauchen, haben wir Ihnen in unserem Artikel Was braucht man für die Pflege von Kontaktlinsen? die wichtigsten Dinge zu den Pflegeprodukten erklärt.

Kontaktlinsen nach Fehlsichtigkeit

Wie bei Brillen gibt es auch bei Kontaktlinsen unterschiedliche Methoden eine Fehlsichtigkeit zu korrigieren bzw. einen mehr oder minder guten Komfort bezüglich der Korrektur einer Fehlsichtigkeit zu erzeugen. Unterschieden wird in bifokale und multifokale Kontaktlinsen.

Bifokale Kontaktlinsen haben nur zwei unterschiedliche Korrekturzonen. Meist ist der Übergang abrupt. Schaut man oben durch die Kontaktlinse hat es keine Korrektur, weil man Weitsichtig ist. Aber schaut man nach unten, wechselt man in einen Bereich, der eine Korrektur hat und man sieht dann nah besser.

Multifokale Kontaktlinsen, auch Mehrstärkenlinsen genannt, haben mehrere Bereiche mit unterschiedlichen Korrekturwerten. Diese gehen oft gleitend, ineinander über. Ähnlich wie bei einer Gleitsichtbrille können die Korrekturen, je nachdem, wo man hinsieht, stärker oder schwächer werden. Genau haben wir multifokale Kontaktlinsen in unserem Beitrag Was sind Multifokale Kontaktlinsen? beschrieben.

Darüber hinaus gibt es sphärischen und torische Kontaktlinsen, die sich in ihrer Form unterscheiden. Nicht alle Augäpfel sind rund, sondern meist etwas eirig oder sehen aus wie ein gequetschter Ball. Kontaktlinsen sollten aber möglichst überall auf dem Auge anliegen. Deshalb hat man torische Kontaktlinsen entwickelt, die man an die Unrundheit des Auges anpassen kann. Dazu haben wir auch einen interessanten Artikel geschrieben: Was sind torische Kontaktlinsen?.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Ganz so schlimm ist es aber doch nicht, obwohl die Auswahlmöglichkeiten und Kombinationen schier unendlich scheinen.

Viele Dinge sind von ihren Augen und ihrer Sehschwäche abhängig. Also, ob bi- oder multifokal und sphärisch oder torisch, wird schon einmal durch Ihre Werte bestimmt. Die anderen Kategorien hängen von Ihren Vorlieben ab.

Am flexibelsten sind Tageslinsen, denn man kann sie für einen Tag tragen und dann entsorgen. Die Verbleibenden kann man im Blister so lange aufheben, wie es das Verfallsdatum erlaubt. Man spart sich die Reinigung und die nächtliche Aufbewahrung im Behälter. Sie bieten auch oft gute Sauerstoffdurchlässigkeit und Feuchtigkeitsschutz. Die meisten Tageslinsen sind auch weich, was vielen Trägern entgegenkommt.

Mehrtageslinsen haben auch Vorteile, aber man benötigt eine Reinigungslösung und muss die Kontaktlinsen nachts in eine Lösung legen. Bei Mehrtageslinsen gibt es sowohl weiche wie auch harte Kontaktlinsen.

Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass es Kontaktlinsen gibt, die besser für den Sport geeignet sind oder dass man auch auf den UV-Schutz achten sollte. Je nachdem welche Tätigkeiten man beim Tragen von Kontaktlinsen ausübt, sollte man diese Kriterien in die Selektion mit einbeziehen.

Fazit

Es gibt unzählige Optionen für Kontaktlinsenträger. Wir haben Ihnen hier eine richtungsweisende Übersicht erstellt. Lesen Sie sie gut durch, wählen dann Ihre Optionen und lassen sich von einem Augenoptiker beraten. Dann haben Sie für die nächste Zeit eine optimale Lösung als Kontaktlinsenträger.

Mehr dazu: Welche Kontaktlinse soll ich verwenden?

Beitrag von auf 15. September 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste