Welt-Psoriasistag am 29. Oktober 2016 / Schuppenflechte: Gegen Schuppen und Krusten gibt es eine Lösung (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 


LOYON® von Pohl-Boskamp ist eine besonders schonende Lösung, um
stigmatisierende Schuppen und Krusten bei Schuppenflechte (Psoriasis)
von der Haut zu lösen.

Rote, erhabene, silberweiße Areale: Viele Betroffene werden wegen
der Hautveränderungen ausgegrenzt und gemieden.(1) Passend dazu
lautet das Motto des diesjährigen Welt-Psoriasistags: “Verstehen –
Anerkennen – Einbeziehen”.(2) “Trotz aller Bemühungen fühlen sich
Betroffene noch immer sehr stark stigmatisiert. Grund hierfür ist das
Hautbild, das der gesellschaftlichen Vorstellung von einer ‘normalen
und ästhetisch gesunden’ Haut nicht entspricht”, so Dr. Arnd Jacobi,
Hautarzt aus Hamburg*. Doch nicht nur für das äußere Erscheinungsbild
der Haut sowie das eigene Wohlbefinden ist es wichtig, das Hautbild
zu verbessern. Mit der Entfernung der Schuppen wird die Haut auch für
die äußerliche, antientzündliche Behandlung bestmöglich
vorbereitet.(3)

Schuppen und Krusten: Ein hartnäckiges Problem

“Die Keratolyse – fachsprachlich ist damit das Ablösen
abgestorbener Hornzellen von der äußersten Hautschicht gemeint – ist
eine erste und einfache Maßnahme, um die psychologische
Krankheitslast zu lindern, die durch die auffälligen Hautareale
hervorgerufen wird”, erklärt Jacobi. “Das Entfernen der Schuppen von
den entzündeten, schuppenden Hautstellen lindert außerdem
Spannungsgefühl und Juckreiz. Es unterstützt ferner die Regeneration
der beeinträchtigten Hautbarriere (Schutzfunktion) und ist eine
wichtige Voraussetzung, dass lokal aufgetragene antientzündliche
Cremes und Salben besser wirken und die darin enthaltenen Wirkstoffe
von der schuppenfreien Haut richtig aufgenommen werden können. Auch
für eine effektive Lichttherapie ist es bedeutsam, dass die Schuppen
vorher entfernt werden, da die UV-Strahlen sonst nicht in die von
Schuppenflechte betroffenen Hautstellen eindringen können.” Die
Entfernung der Schuppen und Krusten ist somit fester Bestandteil der
Basistherapie.(4)

… und eine schonende Lösung

LOYON® ist eine dünnflüssige Lösung. Auf die betroffenen
Hautstellen aufgetragen, löst sie schonend die verhornten
Hautschuppen ab. Mittels Pipette oder Sprühkopf können sowohl kleine,
unzugängliche Bereiche punktgenau als auch großflächige Areale
behandelt werden. Auf diese Weise ist eine schnelle, einfach
anzuwendende Therapie zur schonenden Ablösung von Schuppen und
Krusten möglich, die sich bequem in die tägliche Körperpflege
integrieren lässt: Einmal täglich, beispielweise abends, direkt auf
die schuppige Haut aufgetragen und leicht einmassiert, kann sie
morgens mit einer milden Waschlotion entfernt werden. Die einfache
Handhabung lobten in einer Umfrage über 90 Prozent der befragten
Patienten und ergänzten, dass nach dem Auftragen der Lösung ein
angenehmes Hautgefühl entstehe (84 %). Ferner überzeugte die Tester,
dass die Lösung “nicht brennt” (77 %), “nicht klebt” (66 %), “schnell
einzieht” (60 %) und “geruchlos” (60 %) sei.(5)

… dank patentierter Produkteigenschaften

Aufgrund der speziellen Zusammensetzung fließt das Präparat
besonders gut unter Schuppen bzw. Krusten und verteilt sich zwischen
den einzelnen Hornzellen. So werden die Schuppen rein physikalisch
voneinander getrennt und lassen sich leichter von der darunter
liegenden Hautschicht lösen, ohne dass blutende Abrisspunkte
entstehen, die häufig als Eintrittspforte für Erreger dienen. LOYON®,
frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, ist auch für
Schwangere, Säuglinge sowie ältere Patienten mit eingeschränkter
Leber- oder Nierenfunktion geeignet.(6) Im Gegensatz zu anderen
schuppenlösenden Basistherapien wie Harnstoff oder Salicylsäure,
enthält das Präparat keinen pharmakologisch aktiven Wirkstoff, der in
den Körperstoffwechsel eingreifen könnte.

In der Regel zeigt sich bereits nach drei bis sieben Anwendungen
eine deutliche Entschuppung der Haut, woraufhin die eigentliche
antientzündliche Therapie in Abstimmung mit dem Arzt erfolgen kann.
LOYON® ist frei in der Apotheke erhältlich und kann je nach Bedarf
und Schweregrad mehrmals täglich oder über einen längeren Zeitraum
wiederholt angewendet werden. Genaue Informationen zur Anwendung
enthält die Packungsbeilage.

Ausführliche Informationen zur Schuppenflechte (Psoriasis) sowie
Tipps für eine schonende Schuppenlösung z. B. als anschaulicher Film
bietet die Website www.loyon-schuppen.de.

ZUSATZINFORMATIONEN

Über LOYON®

Mit LOYON® bietet Pohl-Boskamp ein Medizinprodukt zur schonenden
Entfernung von Schuppen und Krusten bei schuppigen Hauterkrankungen
wie Psoriasis und Milchschorf / Kopfgneis sowie weiteren
dermatologischen Erkrankungen wie seborrhoisches Ekzem, atopische
Dermatitis und chronisches Handekzem. Die patentierte Lösung
ermöglicht eine schonende Entfernung der oftmals stigmatisie-renden
Schuppen und ist dank des rein physikalischen Wirkprinzips auch für
Schwangere und Säug-linge ab dem ersten Lebensmonat sowie Patienten
mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion geeignet. Weitere
Informationen unter www.loyon-schuppen.de

POHL-BOSKAMP – Spüren, wie es wirkt

Mit internationalen Marken und rund 500 Mitarbeitern am Stammsitz
in Hohenlockstedt gehört die G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG zu
Deutschlands führenden mittelständischen Pharmaunternehmen.
Geschäftsführerin Marianne Boskamp leitet das familiengeführte
Unternehmen in der vierten Generation – zusammen mit ihrem Ehemann,
Dr. Henning Ueck, und sieben weiteren Mitgliedern der
Geschäftsleitung. Pohl-Boskamp produziert und vertreibt qualitativ
hochwertige Arzneimittel und Medizinprodukte zur Behandlung von
akuten und chronischen Erkrankungen. Im Fokus stehen Medika-mente
gegen Erkrankungen der Atemwege, des Herz-Kreislauf-Systems, der
Harnwege, des Magen-Darm-Trakts und der Haut sowie zur Behandlung von
Kopflausbefall. Zu den bedeutenden Marken zählen unter anderem
GeloMyrtol® forte, GeloRevoice®, GeloProsed®, Nitrolingual®, LOYON®
und NYDA®. Das Unternehmen aus Norddeutschland vertreibt pro Jahr
rund 20 Millionen Packungen seiner Produkte in mehr als 50 Ländern
der Welt. Der Jahresumsatz des Gesamtunternehmens beläuft sich dabei
auf rund 100 Millionen Euro. Zur internationalen
Vermarktungsstrategie von Pohl-Boskamp zählt nicht nur der reine
Vertrieb der Produkte: Auch die beratende Unterstützung der
Vertriebspartner und eigenen Gesellschaften – zum Beispiel bei der
Umsetzung von Vertriebsstrategien oder im Marketing – gehört als
Service zum Exportpaket des Pharmaproduzenten. Der weltweite Export
und die Bekennung auf seine norddeutschen Wurzeln in Sachen
Forschung, Entwicklung und Produktion stehen in keinem Widerspruch.
Die Konzentration auf nur einen Standort ermöglicht einen direkten
Austausch und schnelle Entscheidungen zwischen den verschiedenen
Personen und Bereichen. Prozesse können so direkt begleitet werden
und der hohe Qualitätsstandard stets gehalten werden. Neben der
lokalen Verbundenheit setzt Pohl-Boskamp auf Familienfreundlichkeit
und Flexibilität. Diese Unternehmenskultur lässt das
Familienunternehmen seit Anbeginn einen guten Ruf als Arbeitgeber
genießen. Das spiegelt sich auch in der Belegschaft wieder, die aus
einer guten Mischung von langjährig erfahrenen und neuen
Mitarbeitern, die “frischen Wind” ins Unternehmen bringen, besteht.

REFERENZEN

* Dr. Arnd Jacobi, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
(1) Global report on psoriasis – World Health Organization.
http://ots.de/M4KmI (abgerufen am 25.10.2016).
(2) “Verstehen – anerkennen – einbeziehen”
https://www.weltpsoriasistag.de (abgerufen am 25.10.2016).
(3) Jacobi A. et al. Keratolytics and emollients and their role in
the therapy of psoriasis: a systematic review. Dermatology and
therapy 2015; 5(1):1-18.
(4) Nast A et al. S3 – Guidelines on the treatment of psoriasis
vulgaris Update 2011. JDDG: Journal der Deutschen Dermatologischen
Gesellschaft. 2011; 9 (s2): S1-S95.
(5) Umfrage von Pohl-Boskamp unter 1.600 Patienten zur Wirksamkeit
und effizienten Anwendung von LOYON® im Zeitraum von Juli bis
November 2014.
(6) Gebrauchsanweisung LOYON®. Stand: Februar 2016.

Kontakt:

G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG
Claudia Rohlfs
Phone: +49 4826 59-462
c.rohlfs@pohl-boskamp.de

Pressekontakt:
Haas & Health Partner Public Relations GmbH
Dr. Brigitte Muskalla / Daniela Barth
Phone: +49 6123 7057-25 / +49 6123 7057-26
muskalla@haas-health.de / barth@haas-health.de

Original-Content von: Pohl Boskamp GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 27. Oktober 2016. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste