Winter in Bad Tölz – da lockt ein traumhaftes „Wunderland“

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |



 

Bad Tölz im Winter ist ein Traum. Manche nennen es auch liebevoll bayrisches Winter-Wonderland. Denn die malerische Stadt zeigt sich dann von ihrer zauberhaftesten und magischsten Seite. Im nahen Umland dagegen kann man ungebremsten Winterspaß genießen. Demzufolge stehen Winter-Wandern, Langlaufen, Eislaufen, Skifahren und vieles mehr auf dem Programm.

Winter in Bad Tölz – was hat die Stadt an sich zu bieten?

Wer beispielsweise in der Adventszeit Bad Tölz besucht, wird von einer liebevoll weihnachtlich dekorierten Stadt empfangen. Besonders ein Besuch auf der historischen Marktstraße lohnt sich. Denn da findet der Christkindelsmarkt statt (dieses Jahr vom 25. November – 23. Dezember 2016).
Dieser gilt inzwischen sogar als einer der schönsten in Bayern. Die gesamte Marktstraße hinauf und hinunter gibt es köstliche Leckereien zu probieren. Weiterhin gibt es viele Buden mit unterschiedlichsten Waren. Hier findet man traditionelle Handwerkskunst, wundervollen Schmuck und rustikale Dekorationsstücke.

Auch kulturell hat die Stadt im Winter so einiges im Programm. Viele interessante Konzerte finden dort im Kurhaus oder in den verschiedenen Kirchen statt. Zudem gibt es eine wundervolle Krippenausstellung.

Winter in Bad Tölz – was gibt´s an Wintersport?

In Bad Tölz und dem nahen Umland kann man Wintersport satt genießen. Direkt in der Stadt gibt es beispielsweise die Hacker-Pschorr Arena. Diese gilt als eine der schönsten Eislaufarenen Deutschlands. Auch der Tölzer Eishokey-Sport findet hier statt – der ebenso bis weit über die Grenzen von Bayern hinaus bekannt ist.

Langlauf-Loipen finden Sie in Bad Tölz auf über 260 Kilometern. Klassisch sowie für das Skaten gespurt. Es ist einfach nur traumhaft dort zu fahren, denn die meisten Loipen sind umrahmt von einer wunderschönen Natur inklusive Bergpanorama.

Nur wenige Kilometer von Bad Tölz entfernt, in dem beschaulichen Ort Lenggries, befindet sich das Brauneck. Der Berg ist ein vielfältiges Paradies für den Wintersport. Hier kann man auf zahlreichen Pisten in unterschiedlichsten Schweregraden das Abfahrtsskilaufen oder Snowboarden genießen. Riesige Kinderareale bieten auch den kleinen Gästen ihren Spaß. Wer lieber mit dem Schlitten unterwegs ist, findet am Brauneck übrigens ebenso diverse Rodelbahnen vor.

Winter in Bad Tölz gemütlich erleben:

Sie mögen es nicht so rasant? Dann können Sie auf vielen wunderschönen Winter-Wanderwegen beschauliche Spaziergänge unternehmen. Ein Geheimtipp ist auch der Spazierweg direkt entlang der Isar. Das Plätschern des Flusses zu hören, umrahmt von kalter Winterluft und Schnee, dass ist Erholung pur.

Möchte man die Landschaft im Sitzen genießen, können übrigens auch Pferdeschlittenfahrten unternommen werden. Dick eingekuschelt in Decken und mit einem Glühwein in der Hand, kann man so die wunderbare Winterlandschaft von Bad Tölz und seinem Umland bewundern.

Winter in Bad Tölz – wo kann man einen Winterurlaub buchen?

Wenn man jetzt Lust bekommen hat, die Stadt Bad Tölz im Winter zu besuchen, ist das Posthotel Kolberbräu hierfür die ideale Unterkunft. Das bayrische Hotel ist urgemütlich und liegt mitten im Herzen von Tölz, direkt auf der historischen Marktstraße. Zur Isar hinunter sind es nur knapp 2 Minuten Laufzeit. Hier sind Sie sozusagen mitten im Zentrum des Geschehens, aber auch schnell in der magischen Winterlandschaft

Beitrag von auf 30. Oktober 2016. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste