Winter! Wir heißen dich gut eingepackt willkommen …

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle,Vermischtes |



 

Bald ist er wieder da – der Winter. Auf den Bergen ist er zum Teil sogar schon angekommen. Mancherorts prägen die schneebedeckten Gipfel auch in Bayern schon das Bild. Magisch und traumhaft schön sieht das aus.

Was ist noch das Tolle daran? All die vielen Sportarten, die man im Winter betreiben kann. Denn Wintersport macht riesenspaß und sorgt für einen guten Ausgleich zum Berufsleben.

Skifahren, Langlaufen, Rodeln, Eislaufen…

Wer den Schnee und die Kälte liebt, hat unendliche Möglichkeiten. In den Alpen laufen beispielsweise schon die Vorbereitungen für die Skisaison an. Pisten werden abgesteckt, Pistenraupen und Lifte für die kommende Saison gewartet.
Da viele Gebiete heutzutage leider nicht mehr schneesicher sind, konzentriert sich auch viel auf die Herstellung von Kunstschnee. Hierzu werden Schneekanonen am Pistenrand aufgestellt.

Schon gewusst? Kunstschnee kann erst ab etwa -3 bis -4 Grad Celsius produziert werden. Richtig sinnvoll ist dies jedoch erst bei -6/-7 Grad. Denn nur dann erhält man wirklich brauchbare Mengen. Übrigens, Chemikalien werden hierbei nur selten eingesetzt.

Wintersport – für den kommenden Winter voll im Trend ist das Schneeschuhwandern …

Abseits des großen Rummels auf den Pisten, spielt sich der neue Winter-Trendsport ab: Das Schneeschuhwandern. Auf normalen Wegen kann man noch prima mit Winterstiefeln laufen. Doch sobald der Schnee tiefer wird, sind Schneeschuhe nötig.

Das tolle an dieser Wintersportart ist, dass Sie unglaublich leicht zu erlernen ist. Auch für nicht ganz so versierte Sportler eine gute Gelegenheit bietet, sich im Winter in den Bergen und der Natur zu bewegen. Vielerorts kann man sich Schneeschuhe auszuleihen. Geführte Wanderungen sind übrigens empfehlenswert und punkten mit einem großen Spaßfaktor. Denn der Guide kennt meist die traumhaftesten Plätze, die man entdecken sollte.

Wintersport – auf eine gute Ausrüstung kommt es an …

Egal welchen der zahlreichen Wintersportarten man frönt, eine gute Ausrüstung ist immer empfehlenswert. Denn nichts kann einem den Spaß so vermiesen, wie das Gefühl des dauerhaften Frierens, drückende Schuhe oder Reibung an einzelnen Stellen.

Der Bergsportexperte Mein Ausrüster rät:

Ziehen Sie sich immer im Zwiebelprinzip an. Denn so haben Sie bei Witterungsänderungen schnell die Chance, sich der Kleidung zu entledigen oder aufzurüsten.
Eine warme Unterwäsche aus der hochwertigen Merinowolle bildet hier eine wichtige Basis. Darüber eignet sich ein sogenannter Midlayer (zweite Shirt-/Pullover-Schicht) und obendrüber sollte es dann eine wasser- und windabweisende Jacke sein.

Gutes Schuhwerk ist eine Selbstverständlichkeit. Mein Ausrüster hat ein Beispiel zusammengestellt wie Sie perfekt ausgerüstet zum Wandern in den Schnee starten können.

Gut ausgerüstet im Schnee:
Die erste Schicht: Merino-Unterwäsche von Devold – die Auswahl ist enorm groß. Hier kommen feuchtigkeitsregulierende, geruchsneutralisierende und schnelltrocknende Eigenschaften voll zum Einsatz. Schön warm hält sie sowieso und nebenbei fühlt sich diese Unterziehwäsche auch noch prima auf der Haut an.

Als zweite Schicht: Ein Midlayer beziehungsweise Funktionshirt von Lundhags. Auch hier findet der Träger einen Merinoanteil im Material vor, samt den positiven Eigenschaften dieser Wolle. Weiterhin sind sie leichtgewichtig und auch optisch können Sie sich durchaus sehen lassen. Beispiel: Für Damen – Longsleeve Merino Lundhags Light Tee; Für Herren – Longsleeve Merino Lundhgas Aumen;

Einer Outdoorhose und Outdoorjacke von der umweltfreundlichen Marke Pyua (zum Beispiel das Jacken-Modell „Breakout“ und die Hose „Release“, für Damen sowie für Herren erhältlich). Die Marke hat jedoch noch eine große weitere Auswahl verschiedenster hochwertiger und hochtechnischer Artikel im Sortiment.
Alle Produkte sind übrigens umweltfreundlich hergestellt und begeistern in Ihrer Funktion gepaart mit dem sportiven Aussehen. Außerdem kann man bei vielen Modellen die Jacke mit der Hose verlinken. Das ist Outdoor Bekleidung auf höchstem Niveau.

Ein Outdoor-Winterstiefel von der Firma Meindl, zum Beispiel der Creston GTX. Er ist atmungsaktiv, hat eine richtig gute griffige Profilsohle, Gore-Tex-Futter (somit absolut wasserdicht) und eine warme Innensohle.

Kurzum: Damit steht den Outdoor-Aktivitäten nichts mehr im Wege, um den Winter von seinen schönsten Seiten genießen zu können.

Ein Fachgeschäft für Outdoor-Ausrüstung:

Mein Ausrüster ist ein Fachgeschäft für Bergsportbekleidung mit einem großen Ladengeschäft in Wörth an der Donau und einem Online-Shop. Sie finden ein breites Sortiment vor (auch alle oben aufgeführten Artikel) rund um das Thema Ausrüstung für den Wintersport. Obenauf erhalten Sie dort stets eine kompetente Beratung.

Beitrag von auf 17. Oktober 2016. Abgelegt unter Mode & Lifestyle, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste