YESTERDAY von Danny Boyle und Richard Curtis ist “besonders wertvoll”/FBW-Prädikate auch für REBELLINNEN, KLEINER ALADIN und UNSERE GROSSE KLEINE FARM

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Die romantische Musikkomödie YESTERDAY (Start:
11. Juli) von Danny Boyle und Richard Curtis erzählt von dem
erfolglosen Musiker Jack, der nach einem mysteriösen weltweiten
Stromausfall der einzige Mensch auf der Welt zu sein scheint, der
sich noch an die Musik der Beatles erinnert. Die fünfköpfige
Expertenrunde der FBW verleiht dem Film das höchste Prädikat
“besonders wertvoll” und schreibt in ihrer Begründung: “Die
Voraussetzung des Films, sein Handlungsmotor, ist ein irrealer
Fantasy-Moment, auf dem alles Folgende sehr organisch aufbaut. Der
real und physikalisch nicht zu erklärende magische Moment, in dem
sich offenbar eine Art Dimension auftut und kleine Details unserer
Wirklichkeit verschluckt, ist für die Zuschauer absolut glaubhaft
erzählt (was nicht zu googeln ist, kann schließlich auch nicht
existieren) und bildet die Basis für das sich entwickelnde
Filmmärchen. Konsequenterweise bricht die Inszenierung dann auch
visuell das Reale immer wieder durch eine krasse Farbgebung und
starke Gestaltung der Szenerie, durch das Schaffen abstrakter Räume
voller Projektionen und animierter Schriften, die mit der Musik in
Montagesequenzen zu magischen Momenten verschmelzen. Nicht zuletzt
diese Kohärenz aus Erzählung und Gestaltung macht YESTERDAY in den
Augen der Jury zu stimmigem großem Kino, das Generationen auf
intelligente und zuhöchst unterhaltsame Weise zu vereinen versteht.”

Mehr dazu unter:

https://www.fbw-filmbewertung.com/film/yesterday

Sandra war mal Model. Doch jetzt ist sie pleite und muss zurück in
ihr Heimatkaff ziehen und sich in der Fischfabrik eine Stelle suchen.
Dort trifft Sandra auf ihre ehemalige Klassenkameradin Marilyn, eine
alleinerziehende Mutter, und die freundliche Nadine, deren Familie
unter einer großen Schuldenlast leidet. Wenn man nur an Geld kommen
könnte: Das denken sich alle drei. Bis eines Tages der Vorarbeiter
durch mehr als außergewöhnliche Umstände vor ihren Augen erst eine
große Tasche mit Geld und dann auch sein Leben verliert. Und Sandra,
Marilyn und Nadine sich überlegen müssen, wie sie die Leiche
loswerden und das Geld behalten können. Die französische
Kriminalkomödie REBELLINNEN: LEG DICH NICHT MIT IHNEN AN! (Start: 11.
Juli) von Allan Mauduit begeistert mit einer grandiosen Mischung aus
Frauenpower, trockenem Humor und rasant-harter Action. Die FBW
schreibt: “So wie die Figuren ist auch das Setting weit entfernt von
jedem Kitsch und Pathos. Als Zuschauer hat man trotz den immer wieder
überraschenden und irrwitzigen Wendungen das Gefühl, echten Menschen
dabei zuzuschauen, die mit echten existenziellen Problemen zu kämpfen
haben. Diese Erdverbundenheit und der gleichzeitige Mut, Action- und
Krimikino mit einer gesunden Portion Härte zu inszenieren, macht
REBELLINNEN zu einem außergewöhnlichen, originellen und überaus
unterhaltsamen Kinospaß.” Die unabhängige Jury verleiht das Prädikat
“besonders wertvoll”.

Mehr dazu unter: https://www.fbw-filmbewertung.com/film/rebellinne
n_leg_dich_nicht_mit_ihnen_an

Der Dokumentarfilm UNSERE GROSSE KLEINE FARM (Start: 11. Juli)
erzählt auf berührende und inspirierende Weise von John und Molly
Chester, die sich seit fast zehn Jahren mit ihren “Apricot Lane
Farms” in Kalifornien der ökologischen Landwirtschaft verschrieben
haben. Der Dokumentarfilm, bei dem John Chester selbst Regie führte,
dokumentiert die Geschehnisse rund um die “Apricot Lane Farms” auf
anschauliche, spannende und vor allen Dingen inspirierende Art und
Weise. Von den anfänglichen Planungen im Jahr 2010 über die ersten
Rückschläge bis hin zu bahnbrechenden Erfolgen wird man als Zuschauer
Teil eines ganzen Kosmos. Für die Jury ist UNSERE GROSSE KLEINE FARM
ein “wunderschön fotografierter Films, in dem Molly und John
glaubhaft und authentisch ihren Traum von einer besseren Welt leben”.
Sie vergibt das Prädikat “besonders wertvoll” für eine Dokumentation,
die “so inspirierend ist wie die Idee selbst, von der sie erzählt”.
Und auch die FBW-Jugend Filmjury empfiehlt den Film für Zuschauer ab
12 Jahren mit vier Sternen.

Mehr dazu unter:
https://www.fbw-filmbewertung.com/film/unsere_grosse_kleine_farm
https://www.jugend-filmjury.com/film/unsere_grosse_kleine_farm

Der dänische Animationsfilm KLEINER ALADIN UND DER ZAUBERTEPPICH
(Start: 11. Juli) erzählt vom kleinen Jungen Aladin, der davon
träumt, die Welt zu erobern. Als er eines Tages von seinem Nachbarn
einen fliegenden Teppich geschenkt bekommt, wird sein Traum
Wirklichkeit. Der Film von Karsten Kiilerich basiert auf einem
bekannten dänischen Kinderbuch und ist nur in den Grundzügen an die
Geschichte aus 1001 Nacht angelehnt. Erzählt wird hier eine ganz
eigene, originelle Geschichte. Und die ist in der Animation mit sehr
viel Liebe zum Detail ausgeschmückt, ob es nun die Weiten der
Wüstenlandschaft oder die vielen kleinen Gassen in den Straßen der
großen Stadt sind, in die Aladin reist. Für das junge Publikum, so
die FBW, ist Aladin “eine überzeugende Identifikationsfigur”. Alle
Figuren sind “liebevoll ausgearbeitet und auch die Synchronisation
überzeugt. Die Sprache ist modern und macht es dem jungen Publikum
leicht, in diese faszinierende und ferne Welt einzutauchen. Eine gute
Prise Humor und viele kleine Einfälle machen den dänischen
Animationsfilm zur gelungenen Unterhaltung für die ganze Familie”.
Die FBW zeichnet den Animationsfilm mit dem Prädikat “wertvoll” aus.
Und auch die FBW-Jugend Filmjury empfiehlt den Film mit 3,5 Sternen,
“da der Film die Zielgruppe von 5-9 jährigen mit seinem Humor
anspricht und eine spannende Geschichte erzählt wird, die mit schöner
Musik und farbenfroher und ansprechender Animation unterstützt wird.
Uns hat es außerdem gefreut, dass die starken Persönlichkeiten des
Films weiblich sind, was auf die junge Zielgruppe bestimmt eine gute
Wirkung hat.”

Mehr dazu unter: https://www.fbw-filmbewertung.com/film/kleiner_al
adin_und_der_zauberteppich https://www.jugend-filmjury.com/film/klein
er_aladin_und_der_zauberteppich

Mehr Informationen zu aktuellen und kommenden FBW-Empfehlungen
unter www.fbw-filmbewertung.com. Die Deutsche Film- und
Medienbewertung (FBW) zeichnet herausragende Filme mit den Prädikaten
wertvoll und besonders wertvoll aus. Über die Auszeichnungen
entscheiden unabhängige Jurys mit jeweils fünf Gutachtern aus einem
Pool aus 85 Experten aus ganz Deutschland. Die FBW bewertet die Filme
innerhalb ihres jeweiligen Genres.

Die FBW-Jugend Filmjurys sind mit Schülerinnen und Schülern ab 10
Jahren besetzt. Sie sind an insgesamt neun Standorten in Deutschland
etabliert und sichten vor Kinostart das komplette Filmprogramm für
5-14-jährige und seit 2018 auch das Programm für die Zielgruppe
“14+”. Mehr Infos und Filme unter: www.jugend-filmjury.com.

Pressekontakt:
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Schloss Biebrich Rheingaustraße 140
65203 Wiesbaden

Tel: 0611/ 96 60 04 -18
Fax: 0611/ 96 60 04 -11
info@fbw-filmbewertung.com
www.fbw-filmbewertung.com

Original-Content von: Deutsche Film- und Medienbewertung, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 10. Juli 2019. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste