Zur SHGF-Premiere: Hotel Wassersleben begrüßt die Nr. 1 von Mecklenburg-Vorpommern

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |



 

Steinort selbst blickt ebenfalls auf einen beachtlichen kulinarischen Werdegang zurück: Er arbeitete in London, Hamburg, Wolfsburg, Kreta, Dubai und Istanbul, machte unter anderem Station beim französischen 3-Sterne-Koch Alain Ducasse und war zuletzt Küchendirektor im Bayerischen Hof‘ in München. 2018 erfüllte sich der 38-Jährige seinen Traum und übernahm das ‚Hotel Wassersleben’ in seiner Heimat. Im historischen Bäderstilhaus an der Förde begann vor 20 Jahren seine Ausbildung, nun verwandelt er das Hotel peu á peu zu einem Ort der Sinnesfreuden. Mit seinem Engagement beim SHGF möchte der weitgereiste Maître sein Hotel und den im 18. Jahrhundert entstandenen Villenvorort von Flensburg auf die kulinarische Weltkarte heben. Essen und Lebensfreude, das ist für Steinort untrennbar miteinander verbunden. Im Restaurant verarbeiten er und sein Team frische, ausgesuchte Zutaten aus der Region zu französisch-international anmutenden Speisen.

Wind und Wellen, Seeluft und Freiheit, Weite und Ruhe: Die Lage des 1905 gegründeten Traditionshauses verheißt Genussmomente fernab vom Alltag. Die Förde mit der Segelmarina liegt direkt vorm Haus und die 25 maritim designten Zimmer verfügen fast alle über einen herrlichen Blick auf das westliche Ende der Ostsee. Die naturbelassene Kulisse lädt zu Spaziergängen, Radtouren und zum Besuch bei den dänischen Nachbarn ein, der direkt vorm Haus liegende 600 Meter lange Badestrand zum Schwimmen. Für Wassersportler ist die Förde ein Paradies – ob Segeln, Wind- oder Kitesurfen, SUP, Kajak oder Rudern, die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. In der gesamten Region gibt es so einiges zu entdecken, unter anderem alte Schlösser, die historische Rumstadt Flensburg, zahlreiche Museen und anspruchsvolle Golfplätze.
Den Schritt als 16. Mitglied beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival mitzumachen, hat Eicke Steinort aus gutem Grund gefällt: „In der heutigen Zeit ist es wichtig, Netzwerke wie beim und durch das Gourmetfestival aufzubauen und zu pflegen. Die nationale und internationale PR erhöht den Bekanntheitsgrad und hilft dabei, den Gästekreis gezielt zu erweitern. Ich empfinde die Aufnahme als Auszeichnung für mein Haus.“ Für sein Festivaldebüt hat Steinort den besten Koch aus Mecklenburg-Vorpommern, Ronny Siewert, engagiert, der wie er auch die französische Küche favorisiert. „Gekonnt bindet man moderne Elemente in die sehr exakt gearbeiteten Gerichte, top die Produktqualität“, schreibt der Michelin Guide und vergibt seit 15 Jahren einen Stern an Ronny Siewert vom Restaurant ‚Friedrich Franz‘ im ‚Grand Hotel Heiligendamm‘ (Bad Doberan). Das Kochen wurde Ronny Siewert in die Wiege gelegt – sein Vater war ebenfalls Küchenchef. „Ich kann mich erinnern, dass ich bereits als kleiner Junge alles, was ich bei ihm gesehen habe, nachkochen wollte“, erzählt der Familienvater. Es folgte eine Kochausbildung im ‚Maritim Hotel‘ in Saale und anschließend Stationen bei den Grandseigneurs der weißen Zunft: Heinz Winkler, Dieter Müller und Helmut Thieltges. 2005 wurde Siewert Küchenchef im Restaurant Chezann in Warnemünde und erhielt seinen ersten Michelin-Stern. Dies geling ihm auch 2008 als neuer Küchenchef im ‚Friedrich Franz‘. Seither verwöhnt er die Gäste mit klassisc- französischen Gerichten, die von einer geraden, schnörkellosen Linie geprägt sind. Siewert geht es vor allem darum, das Maximum an Geschmack aus den Produkten herauszuholen.
Am 3. + 4. Oktober 2020 kostet das 5-Gänge-SHGF-Menü inkl. begleitender Getränke 154 Euro. Anmeldung unter: info@hotel-wassersleben.de oder Tel: 0461-77420. Weitere Infos zum 34. SHGF unter www.gourmetfestival.de

Beitrag von auf 16. September 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste