Aaron Löchle – Konzerpianist, Klavierlehrer, Entertainer

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Aaron Löchle, geboren 1995, lebt heute als freischaffender Musiker in Freiburg. Unter seinem Markennamen ALpiano tritt der Nachwuchskünstler Konzertformaten von klassischer Klaviermusik bis witzig-tiefgründigem Kabarett nach Bodo Wartke auf und bietet außerdem auch Klavierunterricht mit Schwerpunkten auf Klassik, Pop und Improvisation für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Musik erleben als Motto
Musik erleben mit und am Klavier ist bei all dem das Motto, denn Musik eröffnet Erlebniswelten die weit über alltägliche Erfahrungen hinaus bereichernd sind – sei es beim selbst spielen am Klavier oder im Konzert mit Klavier. Seine klassischen Konzertprogramme gestaltet Löchle stets als sgenannte „Klang&Wort – Konzerte“ mit eigenen Moderationen – Geschichten, Gedichte und interessante Hintergründe die die Zuhörer einladen, tiefer in die Werke einzutauchen. So verbindet sich ein intensives Konzerterlebnis, das in der Erinnerung hängen bleibt, mit bester Unterhaltung.

Werdegang
Aaron Löchle erhielt im Alter von fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht bei seiner Mutter, ein halbes Jahr später begann er zudem mit dem Geigenspiel. Seine weitere pianistische Ausbildung erhielt er bei Siegfried Zielke und Cristina Marton, sowie durch zusätzliche Meisterkursen bei Prof. Roglit Ishay, Gilead Mishory und Christian Wilm-Müller.
Nach dem Abitur studierte Aaron Löchle Klavier im künstlerisch-pädagogischen Profil bei Prof. Gilead Mishory an der Musikhochschule Freiburg und legte dort im Frühjahr 2020 seinen ersten Abschluss mit Bestnote ab.
Aaron Löchle konzertiert seit Beginn seines Klavierstudiums regelmäßig mit selbstmoderierten Programmen. Diese Konzerttätigkeit umfasst öffentliche Klavier-Recitale, Liederabende mit der Sopranistin Anja Schwarze-Janka, Hauskonzerte in geschlossener Gesellschaft sowie Vermittlungskonzerte z.B. für Schulgruppen. Hierfür arbeitet Löchle seit einigen Jahren auch regelmäßig mit dem Überlinger Dirigenten Georg Mais zusammen.

Kabarett
Neben dem klassischen Klavierspiel begann Löchle im Alter von 17 Jahren den Kabarettisten Bodo Wartke zu adaptieren und tritt seit dem regelmäßig auf Kleinkunstbühnen mit dessen Kabarett-Solotheater „König Ödipus“ und weiteren Chansons aus anderen Programmen des Musikkabarettisten auf. Hinzu kommen regelmäßige Engagements als Alleinunterhalter bei privaten und geschätlichen Feiern mit Programmen gemischt aus Kabarett, stimmungsvoller Hintergrundmusik und auch individuellem Wunschprogramm.
2017 erhielt Löchle beim Kleinkunstwettbewerb für Freiburger Studierende den 3. Jury- sowie den Publikumspreis.

Beitrag von auf 20. Mai 2021. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste