Abgehoben vom Alltag im obersteirischen Hohentauern

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Heller Wohnraum mit Aussicht im Chalet Almdorf Hohentauern (Alps Residence)
 

Auf dem 1.300 Meter hohen Pass über den Triebener Tauern haben all jene ihr Revier, die sich in diesem besonderen Winter vom Alltag „absetzen“ wollen. Im Alm- oder Feriendorf Hohentauern schafft man sich sein eigenes Winternest mit der Familien oder mit Freunden.

Gleich vor der Haustür der gemütlichen Holzhäuschen tauchen Naturpuristen und Familien ins Winterwunder ein. Sie schätzen die gute Naturschneelage und die Sonne auf dem 1.300 Meter hohen Übergang in der Obersteiermark zwischen Mur- und Paltental. Das überschaubare Skigebiet Hohentauern ist mit seinen fünf Schleppliften und elf Pistenkilometern in Zeiten wie diesen ein echter Glückstreffer. Abseits von Trubel und Massen zieht man seine Bögen durch den Naturschnee. Respektabstand ist kein Thema, weil es keine Kabinenbahnen und viel Platz auf den Pisten gibt. Langläufer steigen gleich nebenan in 13 Kilometer Loipen mit dem „Steirischen Loipengütesiegel“ ein, die sich unterhalb des Triebensteins über die Höhenrücken winden. Sowohl Einsteiger als auch Profis schätzen die perfekten Bedingungen und die permanent beschneite Zentralloipe (2,5 km).

Dem Tourenhimmel ein gutes Stück näher

Tourengeher steigen in 1.300 Meter Höhe in den „Skitourenhimmel Triebe-ner Tauern“ ein. Zur Wahl stehen einfache Routen mit kurzen Aufstiegen ebenso wie hochalpine Touren mit fast endlosen Abfahrten. Die Edelrautehütte, das Vöttlek oder die Kreuzkarschneid zählen zu den einfacheren Zielen. Der Große Hengst oder der Sonntagskogel locken über die Zweitausendergrenze hinaus. Ein Wintererlebnis, bei dem Ruhe und herrliche Aussichten die Begleiter sind, ist Schneeschuhwandern. Wie zu Großvaters Zeiten geht es durch die glitzernde Winterwelt hinauf zur Hölleralm. Die Ehrgeizigeren nehmen es mit Riesen wie dem Großen Grießstein (2.337 m) oder mit dem Kerschkern (2.225 m) auf. Die Passhöhe umspannen außerdem zwölf Kilometer „Winterwanderwunder-Wege“, die auch Familien mit Kindern in die frische Luft locken. Noch mehr davon gibt es beim Rodeln, Eislaufen und Eistockschießen.

Traumhaft schlafen auf 1.300 Metern

Im Feriendorf Hohentauern by ALPS Residence wohnt man in gesunder Hö-henlage und direkt an der Skipiste. In den bis zu 105 m2 großen Ferienhäu-sern in biologischer Holzbauweise finden bis zu acht Gäste locker Platz. Sie können auf bis zu vier Schlaf- und zwei Badezimmer zählen und teilweise auch auf eine hauseigene Dampfsauna. Im modernen Châlet-Resort Almdorf Hohentauern im Dorfzentrum stehen Wellnessfans 100 m2 Wohnfläche und ein Private Spa mit Sauna, Innen-Whirlpool und Erlebnisdusche zur Verfügung. Die frische Höhenluft sorgt für einen tiefen Schlaf – und dieser macht den Urlaub bekanntermaßen erst rundum erholsam. www.feriendorf-hohentauern.at; www.almdorf-hohentauern.at

Almdorf Hohentauern – Preisbeispiele und Angebote
Leistungen: 29.08.–28.11.20: 3 Nächte im Tauernchalet für bis zu 6 P. – Preis: 455 Euro inkl. NK
28.11.–26.12.10, 09.–30.01.21, 27.02.–24.04.21: 7=6 im Tauernchalet Wellness für bis zu 8 P. – Preis: 1.501 Euro
Feriendorf Hohentauern – Preisbeispiele und Angebote
Leistungen: 29.08.–31.10.20: 3 Nächte im Bruderkogel II für bis 6 P. – Preis: 430 Euro inkl. NK
28.11.–26.12.10, 09.–30.01.21, 27.02.–24.04.21: 7=6 im Bruderkogel III für bis zu 8 P. – Preis: 745 Euro inkl. NK

3.314 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 13. Oktober 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste