AKKA stellt Entscheidungshilfe bei Verdacht einer COVID-19 Infektion zur Verfügung / Online-Fragebogen zur Einschätzung von Symptomen

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

AKKA stellt der Öffentlichkeit ab jetzt eine Website mit Entscheidungshilfen im Falle des Verdachts einer COVID-19-Infektion zur Verfügung. Damit bietet AKKA jedermann eine verlässliche Orientierungshilfe, die für ein schnelles und zielführendes Handeln im Sinne des Gesundheitsschutzes aktuell entscheidend ist. Jeder kann sich auf Basis eines Fragebogens darüber informieren, ob sich bei eigenen Symptomen die Kontaktaufnahme mit einer medizinischen Einrichtung empfiehlt. Der Fragebogen ruht fest auf den Kriterien des Robert-Koch-Instituts (RKI). Diejenigen Nutzer des Fragebogens, die eindeutig Symptome einer COVID-19-Infektion aufweisen, erhalten auf Basis der Eingabe ihrer Postleitzahl die Kontaktdaten der nächstgelegenen, zuständigen medizinischen Einrichtung. Bei der Nutzung der komplett kostenfreien Website kann die Allgemeinheit auf höchste Datenschutzstandards vertrauen.

AKKA hat die Webseite gemeinsam mit Medicover, dem führenden internationalen Dienstleister für Gesundheitsfürsorge und diagnostische Leistungen, entwickelt. Die Website war ursprünglich allein dafür gedacht, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von AKKA in Deutschland eine Entscheidungshilfe und verlässliche Informationen zur Verfügung zu stellen. Aufgrund der guten Erfahrungen und positiven Rückmeldungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat AKKA sich dazu entschlossen, die Website nun auch der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

” Als wir die Website auf den Weg gebracht haben, hatten wir allein den Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Blick. Die positiven Erfahrungen und das Feedback aus unserer Mannschaft haben uns nun davon überzeugt, auch der Öffentlichkeit diese Entscheidungshilfe zur Verfügung zu stellen “, so Derrick Zechmair, CEO der AKKA BU Germany. ” Als Ingenieurs- und Entwicklungsdienstleister ist AKKA ein bewährter Problemlöser. Davon haben wir uns auch bei der Website leiten lassen. Sie soll einen Beitrag dazu leisten, unbegründete Ängste in der Öffentlichkeit abzubauen und denjenigen Menschen, die Symptome aufweisen, klare Handlungsempfehlungen mit an die Hand zu geben. Gleichzeitig trägt die Website hoffentlich auch dazu bei, die medizinischen Einrichtungen von unbegründeten Anfragen zu entlasten. Sie sollen sich ganz auf den Kampf gegen die Pandemie und die bestmögliche Versorgung der Patienten konzentrieren. Wenn wir das schaffen, dann hat sich der Einsatz gelohnt “, so Derrick Zechmair weiter.

“Als führendes internationales Gesundheitsunternehmen steht bei Medicover immer der Mensch im Vordergrund. Aus diesem Grund war es für unsere Mitarbeiter eine Selbstverständlichkeit, unsere fachliche Expertise einzubringen und der AKKA Gruppe bei der Entwicklung einer Lösung für Ihre Mitarbeiter zu helfen. Nun freuen wir uns sehr, dass unsere Arbeit auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann”, äußert sich Benedikt von Braunmühl . “Unsere Ärzte und unser medizinisches Personal stehen jeden Tag bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie in der ersten Reihe und arbeiten unermüdlich an der Bewältigung dieser Krise. Darauf bin ich sehr stolz. Wenn dieses Angebot einen Beitrag zur Entlastung des ärztlichen Personals in Deutschland und anderen Teilen der Welt leisten kann, werden wir weiterhin gerne unseren Teil dazu beitragen”, sagt der COO Diagnostic Services von Medicover.

Die Website ist unter folgender Adresse zu erreichen: https://www.corona-test.today

ÜBER AKKA

AKKA ist der führende europäische Anbieter auf dem Gebiet der Ingenieurberatung und F&E-Dienstleistungen für die Mobilitätsindustrie. Als Innovationsbeschleuniger unterstützt AKKA führende Industrieunternehmen aus der Automobil-, Luftfahrt-, Bahn- und Life-Sciences-Branche über den gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte mittels modernster digitaler Technologien (KI, ADAS, Internet der Dinge, Big Data, Robotik, Embedded Computing, maschinelles Lernen usw.).

AKKA wurde 1984 gegründet und hat eine stark unternehmerisch geprägte Unternehmenskultur. Ihr rasantes Wachstum und ihre internationale Entwicklung durchläuft AKKA entsprechend ihres strategischen Plans CLEAR 2022. Mit 20.904 Mitarbeitern, die jeden Tag ihre Leidenschaft in den Dienst der Industrie von morgen stellen, erzielte der Konzern 2019 einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro.

AKKA ist an der Euronext Paris und Brüssel börsennotiert – Segment B – ISIN code: FR0004180537.

Weitere Informationen unter //www.akka-technologies.com

Folgen Sie uns auf: //twitter.com/AKKA_Tech

Pressekontakt:

AKKA Kontakt
Group Media Relations
Markus Leutert, Group Head of Communications
Tel.: +32 (0)4 96 26 27 55
markus.leutert@akka.eu

Anne Friedrich, Corporate Affairs Manager
Tel.: +49 (0)151 746 33 470
anne-k.friedrich@akka.eu

Medicover Kontakt
Group Media Relations
Irina Cluve, Strategic Marketing and Communications Director
Tel.: +40 (728) 109 383
irina.cluve@medicover.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/131852/4567056
OTS: AKKA Technologies

Original-Content von: AKKA Technologies, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 8. April 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste