Allerheiligen mit Lou und Lady Tilly im Vinschgerhof

Abgelegt unter: Gesundheit,Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Perfekte Gassi-Wege in den Bergen (Wanderhotel Vinschgerhof)
 

Endlich wieder einmal Zeit mit dem Hund verbringen, die Beziehung vertiefen und mit anderen Hunden und ihren Besitzern die Natur des Vinschgaus erobern. Wo könnte man das besser als in einem hundefreundlichen Südtiroler Wanderhotel wie dem Vinschgerhof?

Der Vinschgerhof in Schlanders ist ein hundefreundliches Wanderhotel mit vier Bergkristallen, „ausgezeichneten“ 4,5 Punkten auf Tripadvisor, „fabelhaften“ 8,9 Punkten auf booking.com und 99 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck. Das von Familie Pinzger geführte Haus ist der ideale Platz für Natururlauber, welche die Natur des sonnenverwöhntesten Alpentals schätzen, die viele Kultur ringsum – und eine Gastfreundschaft, die auch vier Pfoten miteinschließt. Jedes Jahr zu Allerheiligen steuern Hundebesitzer den Vischgerhof für das „Fellnasentreffen“ (28.10.–01.11.20) an. Vier Tage lang können sie ihrem Hund die lange Leine geben, ihn mit anderen Hunden herumtollen lassen und nebenbei einiges lernen, um die Beziehung zu ihrem Vierbeiner zu vertiefen. Lorenz „Lou“ Blaas, der bekannteste Südtiroler Hundeflüsterer, ist bei diesem Treffen dabei. Er weiß, wie Hunde „ticken“, welche Apelle sie verstehen und was sie für ein zufriedenes Hundeleben brauchen. Vor allem geht es aber darum, gemeinsam viel Zeit in der Natur zu verbringen. Mindestens fünf Mal pro Woche machen sich die Gastgeber Marilena und Ueli oder Wanderführer Hans gemeinsam mit den Gästen und Gasthunden auf zu den Vinschger Höhenwegen auf der Sonnenseite des Tales und den Waalwegen. Bei über 300 Sonnentagen im Jahr ist das im Vinschgau kein Kunststück.

Hundefreundlich drinnen und draußen

Das Südtiroler Wanderhotel Vinschgerhof heißt alle Hundebesitzer und ihre „Fellnasen“ das ganze Jahr über willkommen. Neben den Gastgebern Marilena und Ueli begrüßt seit kurzem Aussie-Mix Lady Tilly ihre vierbeinigen Urlaubsfreunde im Vinschgerhof. In dem Hotel ist alles da oder organisierbar, was die „Partner mit der kalten Schnauze“ brauchen. Es gibt Wassernäpfe im ganzen Haus, einen eingezäunten Freilaufplatz und sogar einen räumlich getrennten Hunde-Speisesaal, in dem auch Vierbeiner erlaubt sind. Dogsitting, Gassi Service und ein Tierarzt werden auf Wunsch rasch organisiert.

Loslassen im Wanderhotel Vinschgerhof

Für zweibeinige Urlauber gibt es im Wanderhotel Vinschgerhof viele Möglichkeiten, sich zu entspannen. Eine wichtige liegt im vierten Stock des Hotels. Die Vista Wohlfühloase lockt mit wohliger Wärme – ein echter Genuss, wenn die Nachmittage schon merklich kühler werden. Perfekt nach der Gassi-Runde mit dem Vierbeiner sind ein paar Längen im Hotel-Indoor-Pool, ein Aufguss in der Finnensauna oder ein Dampfbad. Wer noch mehr Verwöhn-Einheiten braucht, bucht eine wohltuende Fußreflexzonen-Massage, eine Ganzkörperbehandlung mit Sarner Latsche oder eine Beauty-Anwendung mit dem Rebwasser vom Weingut Manincor. Danach knurrt meistens nicht der Hund, sondern der Magen: Zum Glück verwöhnt die Vinschgerhof-Küche mit kulinarischen Köstlichkeiten von den Alpen bis zum Meer. www.vinschgerhof.com

Fellnasentreffen 2020 (28.10.–01.11.20)
4 x HP inkl. Wanderservice und kostenfreiem Fahrradverleih (?), Panorama-Wellnessbereich mit Ruheraum, Finnensauna, Dampfbad, Kneippbecken. Hallenschwimmbad mit direktem Zugang zur Liegewiese. – Preis p. P.: ab 352 Euro

3.345 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 20. August 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste