ARTE Concert feiert virtuellen Festivalsommer

Abgelegt unter: Freizeit |


Sommerzeit bedeutet Festivalzeit- gerade bei ARTE Concert. Live im Netz und im R eplay können Fans aller Musikrichtungen jeden Sommer auf ARTE Concert bei den be liebtesten Festivals Europas ohne weite Anreise live mitfeiern. Auch dieses Jahr ! Trotz der zahlreichen Verschiebungen und Ausfälle der Festivals aufgrund der C orona-Pandemie veranstaltet ARTE Concert diesen Sommer für MusikliebhaberInnen a ller Genres einen virtuellen Festivalsommer. Dabei wird ARTE Concert teilweise F estivals, die ohne Publikum stattfinden, live übertragen, und teilweise Festival s anhand von atemberaubenden Konzerten und legendären Momenten der letzten Jahre virtuell stattfinden lassen. Den Startpunkt setzt am kommenden Wochenende die L iveübertragung vom Moers Festival, das dieses Jahr ohne Publikum und als Streami ng-Event in Partnerschaft mit ARTE Concert stattfindet.

Jedes Jahr überträgt ARTE Concert den ganzen Sommer über live die Konzerte von z ahlreichen Musikfestivals in ganz Europa. Ob Rock, Pop, Indie, Elektro, Hip-Hop, Punk, Reggae, Metal oder Klassik – das digitale Musikangebot zeigt die angesagt esten Acts der größten Musikfestivals live und im Replay auf allen seinen Ausspi elwegen. Die Fans, die nicht physisch bei den jeweiligen Festivals dabei sein kö nnen, können sich das Festival-Feeling daher jeden Sommer ins Wohnzimmer holen. Der Zuspruch ist stets enorm, jedes Jahr verfolgen Millionen von Musikfans die S treams der Sommerfestivals auf ARTE Concert live oder im Replay.

Da in diesem Jahr ein Großteil der Festivals aufgrund der Corona-Pandemie versch oben oder gänzlich abgesagt wurden, bietet ARTE Concert seinem Publikum im Mai, Juni, Juli, August und September auf all seinen Ausspielwegen – in der Mediathek und ARTE-App, auf Facebook, YouTube und Instagram – einen alternativen und virtuellen Festivalsommer mit einem attraktiven Konzer tprogramm aus ganz Europa. Einige Festivals werden dabei in Form einer Auswahl v on Highlight-Konzerten aus den vergangenen Jahren stattfinden. Andere, die der K rise zum Trotz dieses Jahr ohne Publikum stattfinden, überträgt ARTE Concert im Livestream. Virtuell auf ARTE Concert werden in den kommenden Wochen unter ander em das Moers Festival, das Hellfest, das Melt!, das Hurricane, das Full Force, d as Splash!, das Paléo Festival, das La Route du Rock und das Eurockéennes stattf inden. Weitere Festivals und die jeweiligen Line-Ups werden zeitnah verkündet.

Los geht es dieses Wochenende mit einem Livestream des gesamten Konzertprogramms des Moers Festivals. Die Betreiber des Festivals für alle Formen von Musik, die nicht “Mainstream” sind, – sowie Improvisation, NewJazz, World, Avantgarde, zei tgenössische Musik, Minimal Music, Klangkunst oder Drone. – haben die Festivalha lle kurzerhand zum Livestudio umfunktioniert. Von Freitag bis Montag überträgt ARTE Concert dabei unter anderem Bands und Künstler wie BÖRT, Chilly Gonzales, The Mayfield, Été Large, Gewalt, The Notwist, Maria Portugal oder David Friedman . Unter dem Hashtag #vereinzeltversammelt sind Fans vom Moers Festival dazu aufg erufen, Bilder und Impressionen ihres virtuellen Festivalerlebnisses in den sozi alen Medien zu teilen.

Der virtuelle Festivalsommer auf ARTE Concert – arte.tv/festivals (https://www.arte.tv/de/arte-concert/)

Pressekontakt:

Michel Kreß / michel.kress@arte.tv / Tel: +33 3 90 14 21 63

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/9021/4609504
OTS: ARTE G.E.I.E.

Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 29. Mai 2020. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste