„Babylon Berlin“: CineStar zeigt Tom Tykwers Sensationsserie im Kino

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Am 22. und 23. September ist es so weit: Die
international gefeierte Erfolgsserie von Tom Tykwer erobert die große
Leinwand! CineStar zeigt die ersten zwei Staffeln des Meisterstücks
in voller Länge.

Zum ersten Mal können Zuschauer die sensationelle Serie von Tom
Tykwer auf der großen Leinwand genießen: Am Samstag, den 22.
September ab 12:00 Uhr zeigt CineStar die komplette erste Staffel von
„Babylon Berlin“ mit acht Folgen, am Sonntag, den 23. September ab
12:00 Uhr steht die ganze zweite Staffel mit ebenfalls acht Folgen
auf dem Programm. Der Vorverkauf läuft bereits, Karten sind an der
Kinokasse und im Internet unter cinestar.de erhältlich. Aufgrund der
großen Nachfrage sind Kartenreservierungen leider nicht möglich.

Tom Tykwers „Babylon Berlin“ ist die erste deutsche TV-Serie, die
die politische Entwicklung der Weimarer Republik in allen Facetten
und Gesellschaftsschichten erzählt. Mit den Augen eines jungen
Kommissars aus Köln blickt der Zuschauer hinter die Kulissen der
„Goldenen Zwanziger“, die von der Weltwirtschaftskrise und vom „Tanz
auf dem Vulkan“ geprägt waren.

Die Story spielt im Berlin im Jahr 1929. Eine Metropole ist in
Aufruhr: Ökonomie und Kultur, Politik und Unterwelt – alles befindet
sich in radikalem Wandel. Spekulation und Inflation zehren bereits an
den Grundfesten der immer noch jungen Weimarer Republik. Wachsende
Armut und Arbeitslosigkeit stehen in starkem Kontrast zu Exzess und
Luxus des Nachtlebens und der nach wie vor überbordenden kreativen
Energie der Stadt. Gereon Rath, ein junger Kommissar aus Köln, wird
nach Berlin versetzt, um den Kriminalfall eines von der Berliner
Mafia geführten Pornorings zu lösen. Was auf den ersten Blick eine
simple Erpressung zu sein scheint, entpuppt sich bald als Skandal,
der Gereons Leben und das seiner engsten Vertrauten für immer
verändern wird. Zusammen mit der Stenotypistin Charlotte Ritter und
seinem Partner Bruno Wolter sieht sich Rath einem Dschungel aus
Korruption, Drogen- und Waffenhandel gegenüber, der ihn in einen
existentiellen Konflikt zwischen Loyalität und Wahrheitsfindung
zwingt. Denn wer ist Freund und wer ist Feind in dieser Geschichte?
Selbst eine Institution wie die „Rote Burg“, das Polizeipräsidium von
Berlin und Zentrum des Rechtsstaates und der Demokratie, wird in den
politischen Unruhen zwischen kommunistischer Maidemonstration und
aufkommendem Nationalsozialismus immer mehr zum Schmelztiegel einer
dem Untergang geweihten Demokratie.

Folgende CineStar-Kinos zeigen das Serien-Highlight am 22.
September 2018 (Staffel 1) sowie am 23. September 2018 (Staffel 2)
jeweils um 12:00 Uhr, Länge jeweils ca. 390 Minuten, jeweils FSK 12:
Augsburg, Berlin (Cubix, Kulturbrauerei), Bielefeld, Bremen, Chemnitz
Roter Turm, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Erlangen, Frankfurt
Metropolis, Fulda, Garbsen, Gütersloh, Hagen, Ingolstadt, Jena,
Karlsruhe, Kassel, Leipzig, Lübeck Stadthalle, Ludwigshafen,
Magdeburg, Mainz, Oberhausen, Rostock Lütten Klein, Saarbrücken,
Siegen, Wildau

Pressekontakt:
ZPR GmbH
Sandra von Zabiensky
Sandra Backhaus
An der Alster 85
D-20099 Hamburg

Tel.: 040-29 81 35-11/12
presse@cinestar.de

CineStar-Gruppe
Mühlenbrücke 9
D-23552 Lübeck
cinestar.de

Original-Content von: CineStar, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 16. August 2018. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste