Besser leben und lieben lernen – am besten von Paar zu Paar

Abgelegt unter: Gesundheit |


„Sowas kann ja nur ein Mann sagen!“ „Diese Frau versteht mich einfach nicht!“ Im Alltag vielleicht normal, aber in der Paartherapie ist es fatal, wenn man sich vom Therapierenden nicht verstanden fühlt, weil er oder sie vom anderen Geschlecht ist. Gisela und Herbert Ruffer arbeiten daher seit Jahren erfolgreich gemeinsam „als Paar mit Paaren“ – in Deutschland fast ein Alleinstellungsmerkmal.

Dass sie häufig gemeinsam gebucht werden, sehen die beiden Landshuter als eine zentrale Grundlage ihres Erfolgs: „Für einen einzelnen Therapeuten ist es in der Paartherapie oft schwer, sich von beiden Gegenübern gleichermaßen verstanden zu fühlen“, erklärt Gisela Ruffer ihren Ansatz: „Wir arbeiten Effekte wie Konfrontation und Solidarisierung bewusst in den Therapieprozess ein.“ Dadurch entstehe eine Dynamik, die gerade in konfliktreichen Situationen regelrecht befreiend wirke.

„Auch wenn’s mal hoch hergeht – unsere Klienten fühlen sich angenommen und verstanden, weil mindestens einer von uns beiden ihre Perspektive und Gefühle nachvollziehen kann“, berichtet Herbert Ruffer, der neben seiner therapeutischen Expertise auch auf viele Jahre Erfahrung als Pastor und Seelsorger einer christlichen Gemeinde zurückblicken kann: „Wir sehen in jedem Menschen einen wertvollen Gedanken Gottes, nicht einen ,Problemfall‘ „, versichert er, und diese Wertschätzung schaffe in kurzer Zeit eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre.

Neben der Paarberatung wird in der Praxis Ruffer auch Psychotherapie und Coaching angeboten. Manchmal ist das auch in der Paartherapie der erste Lösungsschritt. Denn nicht immer sind von Anfang an beide Partner bereit, therapeutisch an ihrer Beziehung zu arbeiten. „Aber wenn sich beim einen die ersten Erfolge einstellen, motiviert das manchmal den anderen, sich uns mal aus der Nähe anzuschauen“, verrät Herbert Ruffer zwinkernd.

Gisela und Herbert Ruffer sind ausgebildete Heilpraktiker für Psychotherapie und können auf eine gut 35jährige Erfahrung in der Beratungstätigkeit zurückblicken: „Für uns gibt es keine hoffnungslosen Fälle, dafür haben wir einfach selber schon zu viel erlebt, durchgemacht und bewältigt“, versichern die beiden, die übrigens auch Eltern dreier erwachsener Kinder sind – und seit ein paar Jahren auch Großeltern.

Und noch ein weiteres „Kind“ wurde kürzlich geboren: Ihr erstes Buch „Selbstbewusst Nein sagen“ ist erschienen und gibt kompetente Hilfestellung bei der Zurückweisung von entwicklungshemmenden Übergriffen auf die eigene Person und ihre Intimsphäre. Zu dieser Thematik gibt es auch eine Video-Serie auf der Plattform “ Sinnsucher“: https://www.sinnsucher.de/kurs/nein-sagen-wie-du-lernst-selbstbewusst-grenzen-zu-setzen/module

In der Psycho- und Paartherapie beziehen Ruffers gezielt einen energieorientierten Ansatz ein, wobei sie ein Persönlichkeitsprofilsystem zur Analyse von Eigenschaften, Neigungen und Stärken nutzen. Als EMDR-Traumatherapeutin wird Gisela Ruffer auch von Berufsgenossenschaften bei Unfall-Patienten beauftragt.

Für diejenigen, die eine etwas weitere Anreise nach Landshut haben, hat die Praxis Ruffer ein spezielles Angebot: Eine Kurzzeit-Intensiv-Therapie mit Übernachtungsmöglichkeit am Wochenende. Alternativ oder ergänzend sind auch eine individuelle Beratung oder ein Coaching online via Videotelefonie möglich. Sehr beliebt sind auch die „Offenen Vortragsabende“ am Montag.

„Unser Motto lautet: Besser leben und lieben“, fasst Herbert Ruffer zusammen, und Gisela ergänzt: „Die Herausforderung ist Wachstum – einfach mehr von dem zu werden, was wir schon immer sind.“ Letztlich gehe es immer um Weiterentwicklung, „und unsere Mitmenschen dabei zu begleiten, sehen wir als unsere Lebensaufgabe.“

Beitrag von auf 2. Juni 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste