Bettgeflüster: Flotter 3er immer besser als Solonummer

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |


Einflüsse Schlaf
 

Naja, eigentlich hätte es flotter Vierer heißen müssen, aber dann hätten Sie vielleicht nicht weitergelesen. Auch geht es nicht um Sex. Hier geht es um das Thema Bett, Bettwaren und einem erschreckenden Trend, welcher zu beobachten ist.

In den Medien wird verkaufsfördernd geschickt die Matratze primär als Indikator für einen erholsamen Schlaf hervorgehoben. Noch schlimmer, die Thematik wird stark vereinfacht bzw. vereinheitlicht, sodass individuelle und gute Systeme abgewertet werden. Nur noch die Matratze zählt. Glauben Sie das wirklich? Das dem nicht so ist, belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien. Neben dem Schlafklima und der Schlafhygiene gibt es vier elementare Bausteine, die allesamt wichtige Komponenten für einen erholsamen Schlaf sind. Kissen, Zudecke, Matratze und Lattenrost. Findige Marketingabteilungen suggerieren den Kunden – verstärkt durch Test- und Gütesiegel – dass diese oder jene Matratze die Komplettlösung aller Schlafprobleme sei. Also wenn ich schwitze oder Nackenschmerzen habe, dann reguliert das einzig und allein die Matratze. Glauben Sie das?

Immerhin reden wir hier von einem sehr wichtigen Thema, dem Schlaf und folglich unserer Gesundheit. Schlafen ist wichtig, elementar und vor allem individuell. Durchschnittlich verbringt ein Mensch über 3000 Stunden pro Jahr im Bett und wer schlecht liegt, gefährdet seine Leistungsfähigkeit sowie die Gesundheit. Nur eine gute Beratung durch geschultes Personal kann eine optimale Lösung für den Kunden erzielen. Wichtig ist eine ganzheitliche Betrachtung der Wechselwirkungen von Kissen zur Matratze, der Zudecke zur Matratze, der Unterfederung zur Matratze und Kissen unter Berücksichtigung persönlicher Indikationen, dem Körperbau, der Schlaflage und der Klimaeffekte. Das alles kann eine Matratze allein nicht lösen. Wichtig für den Kunden ist, eine gute Beratung zu erhalten. Ein guter Berater wird die nachfolgenden Aspekte im Gespräch und durch den Einsatz von Messsystemen analysieren und mit Ihnen klären. Die Grafik zeigt die vier Kernthemen, die für die Liege- und Schlafqualität entscheidend sind.

1) Beim Kissen

– Die Kissenhöhe

– Die Kissenform

– Die Kissenoberfläche

– Der Kissenbezug

– Das Kissenmaterial

– Die Wulstausprägung

2) Bei der Zudecke

– Material der Zudecke

– Wärmegrad der Zudecke

– Gewicht der Zudecke

– Art der Zudecke / Steppform

3) Bei der Matratze

– Matratzenbezug

– Matratzenkernfestigkeit

– Matratzenkernmaterial

– Matratzenkernhöhe

– Matratzenzoneneinteilung

4) Bei der Unterfederung

– Schulterabsenkung

– Taillen- und Lordosen Verfestigungen

– Taillen- und Lordosen Erhöhungen

– Taillen- und Lordosen Positionierungen

– Einstellungen und Verfestigungen im Beckenbereich

– Verstellungen von Kopf- und Rückenteil

– Verstellungen von Ober- und Unterschenkel

Beachten Sie eines: Jeder schläft anders

Redakteur Markus Kamps für www.schlafkampagne.de

Fachdozent für Bettwaren, Präventologe und Schlafberater

Beitrag von auf 25. September 2018. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste