Buchrezension: Hörst du die Liebe? Ein Liebesroman der besonderen Art

Abgelegt unter: Literatur |


Karlsruhe, den 14. April 2010
Der Leser kann mit der Hauptperson lachen, weinen, streiten, schreien und sich freuen. Die Bücher von der Autorin sind einfach super!
Endlich geht es mal nicht um eine 25-jährige mit Modelfigur, sondern um eine 40-jährige, die ein paar Pfund mehr auf den Rippen hat.
Sie vermischt nachdenkliche Nuancen, mit viel spritzigem Humor und einem kleinen Seitenhieb auf die Idioten des Alltags. Dem aufmerksamen Leser wird dabei nicht entgehen wie sehr die Autorin ihr Umfeld, ihren Alltag und das Leben an sich betrachtet. Leicht überspitzt wiedergegeben ist es genau das, was ein Lesevergnügen ausmacht.
Wenn man den Roman zuschlägt, hat man den Eindruck die Romanfiguren sind mal kurz im Bad und kommen gleich wieder.
Jeder, der sich gerne in einen Liebesroman vertiefen möchte, ist von diesem Buch positiv überrascht. Ein bis zuletzt fesselnder Roman, der weit mehr ist, als eine niveauvolle Liebesgeschichte. Einige exquisite erotische Szenen ergänzen das Lesevergnügen.
Ich kann nur sagen: Es ist eine glaubhaft geschilderte Geschichte auf hohem literarischem Niveau.
Buch: Hörst du die Liebe? – Sie klingt wie Musik, Verlag: trediton, Hamburg, ISBN-Nr.: 9-783-86850-155-1.

Beitrag von auf 15. April 2010. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste