Click&Boat erwirbt Nautal, seinen größten europäischen Konkurrenten und stärkt seine internationale Führungsposition

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Click&Boat ist führend im Bootsverleih und gibt die Übernahme seines spanischen Konkurrenten Nautal, der Nr. 2 in Europa, bekannt. Die Plattform unterzeichnet ihre dritte Übernahme innerhalb nur eines Jahres und festigt ihre internationale Führungsposition. Die Click&Boat-Gruppe beschäftigt heute 150 Mitarbeiter und verbindet eine Gemeinschaft von etwa einer Million Nutzern weltweit. Ihre Flotte ist von 35.000 auf 45.000 Boote angewachsen.

Click&Boat hat eine entscheidende Phase in seiner Entwicklung erreicht. Die Übernahme des spanischen Konkurrenten Nautal erfolgt nur vier Monate nach der Übernahme des deutschen Unternehmens Scansail. Diese Übernahme zeigt eine Wachstumsdynamik von Click&Boat von +100 % in jedem der letzten fünf Jahre. Sie veranschaulicht auch eine neue Gelegenheit, international noch weiter zu wachsen und gleichzeitig den Abstand zur Konkurrenz zu vergrößern. Für den deutschen Markt heißt dies konkret, dass vor allem im Bereich der Hausboote in Deutschland ein viel größeres Angebot zur Verfügung stehen wird. Allerdings verstärken die 10.000 neuen Boote, mit Liegeplätzen in den Niederlanden, Deutschland und vielen weiteren Ländern auch das internationale Angebot für den deutschen Kunden. Es lässt sich an den jüngsten Zahlen ablesen, dass Deutsche wegen der derzeitigen Situation beschließen ihren Urlaub in Deutschland zu verbringen.

“Click&Boat und Nautal haben viele gemeinsame Werte. Mit der Übernahme von Nautal schlägt Click&Boat ein neues Kapitel in seiner Entwicklung auf und erreicht damit eine Größe, die eine optimale Servicequalität voraussetzt. Gemeinsam gestalten wir den Bootsverleih von morgen, indem wir ihn so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen”, sagt Jérémy Bismuth, Mitbegründer von Click&Boat.

Hinsichtlich des kombinierten Geschäftsvolumens der beiden Unternehmen strebt die Gruppe für das Jahr 2021 100 Millionen Euro an, verglichen mit 50 Millionen Euro im Vorjahr 2019. Das Nautal-Team, bestehend aus rund 40 Mitarbeitern in Barcelona wird im Jahr 2021 durch rund 20 neue Mitarbeiter verstärkt und erzielte im vergangenen Jahr ein Geschäftsvolumen von 13 Millionen Euro.

“Nautal und Click & Boat haben das gleiche Ziel. Das Segeln soll für alle zugänglich gemacht werden und sowohl Kunden als auch Bootsbesitzern soll eine ausgezeichnete Online-Plattform zur Vermietung geboten werden. Diese Geschäftsübernahme bedeutet, dass die Click & Boat Gruppe, nun als die größte Gruppe für nautischen Tourismus auf internationaler Ebene aufgestellt ist. In der Zwischenzeit wird Nautal aufgrund seiner Erfahrung im professionellen Chartersektor zu einem strategischen Partner und trägt zum Wachstum des Unternehmens bei, ohne seine Führungsposition in Spanien, Deutschland, den Niederlanden und Griechenland aufzugeben” , versichert Octavi Uyà, CEO von Nautal.

Click&Boat beabsichtigt, neue Produkte und Dienstleistungen sowohl für Mieter als auch für Eigentümer zu entwickeln. Das Angebot an Booten und Dienstleistungen wird immer weiter verbessert und auf die Bedürfnisse von Bootsfahrern zugeschnitten sein. Eigentümer können ihr(e) Boot(e) noch einfacher vermieten und von maximaler Sichtbarkeit, sowie von zusätzlichen Dienstleistungen, wie Planungs- und Flottenmanagement-Tools für Einzelpersonen und Fachleute profitieren.

Pressekontakt:

Siobhan Ni Chinneide
00491639819089
siobhan@clickandboat.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/146759/4665704
OTS: Click&Boat

Original-Content von: Click&Boat, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 30. Juli 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste