Das beatmungspflegeportal stellt seinen Kompetenzpartner „aleesia GmbH – Ambulante Pflege und Intensivpflege“ vor

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Mit mehr als 40 Mitarbeitern stellen sie täglich die Versorgung von inzwischen weit über 100 Patienten sicher. Die Jahrzehnte lange Erfahrung ihrer Führungskräfte trägt hier maßgeblich zur überdurchschnittlichen Pflegequalität bei.

Meist geht eine intensivmedizinische Versorgung in der Häuslichkeit mit einem Schicksalsschlack für die Angehörigen einher. Nach schweren Unfällen oder unerwartet auftretenden Erkrankungen ist guter Rat oft teuer. Steht dann die Entlassung aus dem Krankenhaus oder der Rehaklinik an, sind oft sehr viele Dinge auf einmal zu regeln. Klassische Pflegedienste stoßen auf Grund der hohen Anforderungen in der Intensivmedizin schnell an ihre Grenzen. Insbesondere dann, wenn der Patient mit Beatmungsgerät aus dem Krankenhaus oder der Rehaklinik entlassen wird.

Als anerkannter und zugelassener Pflegedienst hat aleesia dieses Problem erkannt und speziell geschulte Teams aufgebaut. Als Alternative zum Pflegeheim bietet sie ihren Kunden die Möglichkeit, in einem gewohnten Umfeld in der häuslichen Umgebung zu genesen. Die Pflegekräfte des Dienstes achten und respektieren hierbei stets die Wünsche und Bedürfnisse eines jeden einzelnen Kunden.

In der ambulanten intensivmedizinischen Versorgung werden ausschließlich Pflegefachkräfte mit einer mindestens 3-jährigen Ausbildung eingesetzt. Diese werden regelmäßig im Umgang mit intensivmedizinischen Patienten geschult und weitergebildet. So ist aleesia in der Lage eine optimale Versorgung in der Häuslichkeit zu gewährleisten. Das höchste Ziel hierbei ist das Wohlbefinden ihres Klienten, aber auch dessen Angehörigen. Der Pflegedienst möchte aktiv bei der Genesung unterstützen. In der Vergangenheit konnte er einige Patienten zurück ins Leben begleiten. Heute sind diese teilweise nicht mehr auf Hilfe durch einen Pflegedienst angewiesen.

Besonderes Augenmerk legt aleesia auf die Beratung der Angehörigen. Insbesondere unterstützen sie ihre Kunden bei der Beantragung der Leistungen bei der Krankenkasse, und übernehmen ggf. die Kommunikation mit Unfallversicherungen oder Sozialhilfeträgern. Als zugelassener Pflegedienst arbeiten sie mit allen gesetzlichen Krankenkassen zusammen.
Die Versorgungsleistungen des Dienstes richten sich nicht nur an erwachsene Menschen oder Senioren, sondern ggf. auch an Kinder und Jugendliche mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern. Dabei prüft aleesia kritisch die Fähigkeiten seines Teams. Es ist möglich, dass die aleesia GmbH ggf. Patienten ablehnt, wenn eine Versorgung nicht zu 100 % sichergestellt werden kann. Hier vermittelt sie gerne auch an andere Intensivpflegedienste in Hessen. Übrigens: Bis heute ist der Pflegedienst aleesia der einzige Intensivpflegedienst im Wetteraukreis.

Die Versorgung für das Bundesland Hessen wird vom Standort in Wölfersheim gesteuert. Zum Einzugsgebiet gehören weiterhin der Wetteraukreis, der Lahn-Dill-Kreis, Gießen, der Main-Kinzig-Kreis, Frankfurt, der Main-Taunus-Kreis sowie der Vogelsbergkreis.

In einem individuellen Beratungsgespräch zeigt aleesia Ihnen gerne die Möglichkeiten und Vorteile auf, die eine Zusammenarbeit mit ihren Pflegediensten bietet.

Für Rückfragen steht www.beatmungspflegeportal.de jederzeit gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zu unserem Kompetenzpartner „aleesia GmbH“ können Sie auf unserem Portal finden:
http://www.beatmungspflegeportal.de/pflege/pflegedienste/hessen/aleesia-gmbh-ambulante-pflege-und-intensivpflege.html

Beitrag von auf 20. August 2015. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste