Das Hotel Cour du Corbeau in Straßburg wurde in die Kollektion MGallery aufgenommen

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


WIEDERENTDECKUNG EINES GESCHICHTSSTRÄCHTIGEN ORTES
Der 1528 erbaute Cour du Corbeau gehört zum historischen Straßburger Stadtbild. Das nur einen Steinwurf vom Straßburger Münster entfernte Fachwerkhaus gilt als eines der schönsten erhaltenen Renaissance-Bauten und beherbergte berühmte Gäste wie Friedrich den Großen, Kaiser Joseph II. sowie die französischen Schriftsteller Voltaire und Alexandre Dumas den Älteren. Das Cour de Corbeau besteht aus zehn Gebäuden mit malerischen Innenhöfen, die über verwinkelte Stege und Gänge verbunden sind. Es bezaubert durch viele rätselhafte architektonische Details: ein mysteriöses Wappen, ein Engel an der Fassade, ein Rabe auf dem kleinen Turm.

STILVOLLE, STRENGE ELEGANZ
Das Hotel wurde 2009 saniert und alle historischen Elemente liebevoll restauriert. Das gesamte Gebäude, das Wappen, die Fenster, Balken, Geländer und Fresken sehen wieder wie neu aus.
Das Hotel wurde mit neobarocken Möbeln komplett neu eingerichtet. Die alten Materialien wurden im zeitgenössischen Stil renoviert (Sandstein aus den Vogesen, Pflastersteine, Bodenfließen, Schindeln, Messing, Glas, Schiefer, Granit, Kieselsteine etc.). Aubergine-, Himbeer- und Violine-Töne beleben das in Beige und Taupe gehaltene Interieur mit ihrer Wärme. Gekonnt arrangierte Kristallanhänger an eleganten Lüstern und Wandleuchten schaffen theatralische Lichtakzente und heimelige Nischen. Jedes der 57 Zimmer prägt ein eigener Stil, der sich in der Architektur, dem Dekor und der Geschichte ausdrückt: große Fenster, Mansarden, Privatgärtchen. Alle Zimmer sind sehr geräumig und außergewöhnlich behaglich und wohnlich.

ECHTE GASTFREUNDSCHAFT
Das Hotel Cour du Corbeau bietet den Gästen eine einzigartiges Erlebnis in einem raffinierten Ambiente.
Das stets diskrete und zuvorkommende Hotelteam betreut die Gäste während des gesamten Aufenthalts. Die Mitarbeiter übernehmen den Wagen und das Gepäck der Gäste bei der Ankunft und führen sie in die Geschichte des Hauses ein. Je nach Jahreszeit erhalten die Gäste ein für die Region typisches Präsent: ein kleines Honigbrot im Herbst oder sonnengereifte Mirabellen aus dem Obstgarten im Sommer. Auch beim Gourmet-Frühstück wird der Gast mit Spezialitäten aus der Region verwöhnt: hausgemachte Mirabellen- oder Hagebuttenmarmelade, Quittengelee oder auch ofenfrische Streuselkuchen, Gugelhupf und Bretzel. Die Gaumenfreuden umfassen auch köstliche Wurst- und Käseplatten zum Aperitif.

PRAKTISCHE INFORMATIONEN
Zimmer: 57 Zimmer, davon 19 Suiten, mit eleganten Möbeln im Stil Ludwigs XV., Eichenparkett und zeitgenössischem Komfort (LCD-TV, Wireless LAN).
Bar: täglich geöffnet von 14:00 Uhr bis Mitternacht. Terrasse mit Pflaster aus dem 16. Jh.
Tee-Salon: Der ideale Ort für ein gemütliches Beisammensein rund um köstliche Kuchen.
Hotelservices: Wireless LAN, Schreibtisch mit PC und Gratis-Internetzugang, chemische Reinigung, Room Service, Concierge, Gepäckträger, Minibar, LCD-TV, Safe, regulierbare Klimaanlage, Telefon mit Direktwahl.
Die City Experience-Pauschale umfasst die Übernachtung im Zweibettzimmer, Frühstück, City-Pass (Preisermäßigungen und kostenloser Eintritt in einige Sehenswürdigkeiten in Straßburg) pro Person und eine Bonbonniere.
> 362 € für zwei Übernachtungen
Hotelleitung: Anne Gerber – Franchise-Partner: Jean-Pascal Scharf
Adresse: 6-8 rue des Couples | 67000 Straßburg – Tel. +33 3 90 00 26 26 | Fax. +33 3 90 00 26 36

MGALLERY IN DEUTSCHLAND
In Deutschland gibt es derzeit zwei MGallery Häuser: das MGallery Hotel Mondial am Dom Cologne und das MGallery Hotel Savigny Frankfurt City.

Beitrag von auf 26. April 2010. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste