Der richtige Kammerjäger

Abgelegt unter: Allgemein,Haus & Garten |


Schädlinge können überall und saisonunabhängig erscheinen. Unter Schädlinge stellt sich der Bürger Tiere vor, es kann sich jedoch auch um Pflanzen handeln. Häufig ist die falsche Lagerung von Lebensmitteln und Abfällen der Grund, dass sich Schädlinge wohlfühlen. Das Raumklima ist zu überprüfen. Hohe Feuchtigkeit und hohe Raumtemperaturen sorgen leider für das Wohlbefinden der Schädlinge. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass sich gar nicht erst Schädlinge im Wintergarten und im Hause niederlassen. Wie sieht es im Garten aus? Der logischerweise bequeme Weg ist vom Garten ins Haus, in den Wintergarten, in den Keller. Die Schädlinge gelangen ohne viel Mühe dorthin. Es bleibt nicht bei den Eindringlingen; diese vermehren sich rapide, sodass der Bewohner in kurzer Zeit über eine Plage reden muss, und nur noch der Kammerjäger helfen kann. Es ist sinnvoll vorzubeugen und zu beachten, dass keine Abfälle und Lebensmittel „herumliegen“. Dies bedeutet die Einladung für die Schädlinge.

Schädlingsbekämpfung auf moderne Art und Weise
Es ist für jeden Menschen unangenehm, wenn etwas krabbelt, herumfliegt, einfach da ist. Wer eine Phobie vor Mäusen und anderen Schädlingen hat, gerät in Panik. Die Gemütlichkeit zu Hause ist nicht mehr vorhanden. Jeder Mensch wird zwar nicht sofort panisch; die Gewissheit ist jedoch unangenehm, das Haus ist von Schädlingen befallen. Wo sind diese, wo kriechen sie herum, wie ist Abhilfe zu schaffen. Der Bewohner kennt nicht die Menge und Arten der Schädlinge, er weiß nur, es gibt sie. Grundsätzlich sollten keine Fenster und Türen geöffnet sein. Allerdings genügen für manche Schädlinge schon kleine Ritzen und Lücken. Die Außenwände müssen intensiv gereinigt und daraufhin sorgfältig abgedeckt werden. Fliegengitter für Fenster und Türen sind hilfreich. Silikon und Klebebänder sind genauso sinnvoll an Schwachstellen anzubringen. Hohe Feuchtigkeit ist für Silberfische, Fruchtfliegen, Kellerasseln und letztendlich sogar Ameisen optimal. Es ist zweckmäßig, das Heizen und Lüften strikt und konsequent einzuhalten, um die Schädlinge nicht die Möglichkeit zu geben, sich im Hause wohlzufühlen. Der Einsatz chemischer Mittel kann zwar erfolgreich sein, es sollte jedoch sparsam damit umgegangen werden. Es ist vernünftiger, in hartnäckigen Fällen den Kammerjäger zu beauftragen. Auf eigene Faust gifthaltige Schädlingsbekämpfung durchzuführen, ist nicht empfehlenswert. Unsachgemäße Anwendungen können mehr Schäden hervorrufen, als die Schädlinge selbst. Einige Schädlinge sind Krankheitsüberträger.

Beitrag von auf 29. Januar 2019. Abgelegt unter Allgemein, Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste