Der Ritter ohne Wappen und Farben – eine Geschichte aus dem Lande Hohenzollern

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Der Protagonist in Oliver Grudkes Roman “Der Ritter ohne Wappen und Farben” ist der letzte Augenzeuge der Ereignisse, die während der Eroberung der Burg Hohenzollern vor sich gingen. Er ist nun am Ende seines Lebens angekommen und hat endlich einen Platz gefunden, um seine letzten Lebensjahre in Frieden und Ruhe zu verbringen. Er nimmt sich die Zeit, um seine Erinnerungen niederzuschreiben, damit auch seine Seele wirklich Frieden und Ruhe finden kann. Seine Geschichte beginnt im Jahr 1401, als er als ein Ritter ohne Wappen und Farbe zur rechten Hand des Grafen gemacht wurde.

Das Buch “Der Ritter ohne Wappen und Farben” von Oliver Grudke ist ein packender Ritterroman mit mystischen Elementen und historischen Fakten, der die Leser in eine längst vergangene Zeit entführt und sie am Leben im Mittelalter teilhaben lässt. Der Autor webt in seinem historischen Roman eine spannende Handlung rund um Freundschaft, Hass und Liebe, um Mythen und Sagengestalten, aber auch um Ehre und Treue.

“Der Ritter ohne Wappen und Farben” von Oliver Grudke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-9647-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 2. April 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste