Deutsche Rheuma-Liga: 50 Jahre in Bewegung / Unabhängige Information für Betroffene analog und digital (VIDEO)

Abgelegt unter: Gesundheit |


Die Deutsche Rheuma-Liga feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Als sechstes Thema im Jubiläumsjahr stellt der Selbsthilfeverband vor, wie er Rheuma-Betroffene unabhängig und zielgerichtet über rheumatische Erkrankungen informiert. „Es ist unser wesentliches Anliegen, Betroffenen umfassende Hilfe beim Umgang mit Rheuma zu geben. Dabei ist die Vermittlung von gesichertem Wissen über die Erkrankung und Therapiemöglichkeiten von besonderer Bedeutung. Heute gibt es einer Vielzahl von unseriösen Informationen, zum Beispiel im Internet. Deshalb bekommt die fundierte Aufklärung der Bevölkerung über die Volkskrankheit Rheuma und ihre vielen Erscheinungsformen immer mehr Bedeutung „, sagt Rotraut Schmale-Grede, Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga.

1974 erscheint erste Ausgabe der Mitgliederzeitschrift „mobil“

Die Öffentlichkeitsarbeit der Rheuma-Liga ist seit der Gründung 1970 ein satzungsgemäßer Auftrag des Verbandes. Schon 1974 gab die Rheuma-Liga die erste Ausgabe seiner Mitgliederzeitschrift „mobil“ heraus. Seitdem informiert das Team aus ehrenamtlichen, selbst betroffenen Redakteuren sowie medizinischen Beratern alle zwei Monate die Rheuma-Liga-Mitglieder aller Altersgruppen über zum Beispiel über die Themen Medizin, Forschung, Therapie und Politik. „Die mobil-Lektüre macht Betroffene zu Experten ihrer eigenen Erkrankung und gibt ihnen eine Stimme. Das Magazin widmet sich jedoch nicht nur der Erkrankung unserer Mitglieder, sondern möchte auch ihren nicht von Rheuma geprägten Lebensalltag hervorheben“, so Rotraut Schmale-Grede. In den 1970er Jahren entstanden die ersten Broschüren, Faltblätter und Plakate – angefüllt mit Wissen von medizinischen Fachleuten und Experten aus Betroffenheit. Rund 100 Publikationen hat die Rheuma-Liga aktuell vorzuweisen, die regelmäßig von medizinischen Beratern und Betroffenen selbst überarbeitet werden.

Rheuma-Liga-Webseite mit 2 Millionen Besuchern in 2020

Ihr erstes digitales Informationsangebot startete die Rheuma-Liga 1997 mit einer Versorgungslandkarte auf ihrer Verbandswebseite. Heute bietet der nutzerfreundliche Internetauftritt News und Reportagen, zahlreiche Info-Rubriken zu rheumatischen Krankheitsbildern und zum Alltag mit Rheuma, einen Publikationsshop und Extra-Angebote, wie Podcast-Folgen der Landes- und Mitgliedsverbände. Darüber hinaus gibt es Informationen für Eltern rheumakranker Kinder, junge Erwachsene mit Rheuma und Menschen mit seltenen rheumatischen Erkrankungen. Im Online-Forum tauschen sich über 12.000 registrierte Nutzer aus, denen regelmäßig auch Experten wie Rheumatologen Rede und Antwort stehen. Die Deutsche Rheuma-Liga konnte 2020 mehr als 2 Millionen Besuche ihrer digitalen Angebote verzeichnen. Auch auf Social Media ist die Rheuma-Liga zuhause. Auf Instagram, Facebook, YouTube und Twitter informiert der Verband mit Beiträgen unterschiedlicher Ausrichtung – zum Beispiel mit Erklärfilmen oder aktuellen Informationen zu Corona und Rheuma. Das Interesse ist groß: Allein die Facebook-Seite der Rheuma-Liga hat mehr als 22.000 Fans.

Jubiläumsfilmreihe bietet Einblick in Verbandsarbeit

Um anlässlich des 50-jährigen Jubiläums einen authentischen Einblick in die Arbeit der Rheuma-Liga zu geben, veröffentlicht der Verband deshalb heute den Film „Unabhängige Information: analog und digital“. „Wir zeigen darin auch, wie wichtig es uns ist, Rheumabetroffene nicht mit all den täglich auf sie einströmenden Informationen allein zu lassen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, gezielt und unabhängig zu informieren“, sagt Rotraut Schmale-Grede.

Deutsche Rheuma-Liga

Die größte deutsche Selbsthilfeorganisation im Gesundheitswesen informiert und berät Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen, bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Hintergrundinformationen:

Auf der Jubiläumswebseite http://www.rheuma-liga.de/50jahre finden Sie den Jubiläumsfilm „Unabhängige Information: analog und digital“

Zudem gibt es Informationen zu/zur

– Publikationen: https://www.rheuma-liga.de/publikationen – Mitgliederzeitschrift „mobil“: https://www.rheuma-liga.de/mobil – Social Media-Aktivitäten: https://www.rheuma-liga.de/infothek/social-media – Hintergrundtext auf https://www.rheuma-liga.de/presse

Pressekontakt:

Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.
Annette Schiffer | Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Welschnonnenstraße 7
53111 Bonn
Tel.: 0228 766 06-0
E-Mail: mailto:schiffer@rheuma-liga.de
Twitter: http://www.twitter.com/DtRheumaLiga
Instagram: http://www.instagram.com/deutsche_rheuma_liga

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/20920/4794943
OTS: Deutsche Rheuma Liga Bundesverband e.V.

Original-Content von: Deutsche Rheuma Liga Bundesverband e.V., übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 18. Dezember 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste