Die ideale Lösung für Hunde mit Allergien und für die Umwelt (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Allergien haben in den letzten 50 Jahren im Human- und
Tierbereich drastisch zugenommen. Auch immer mehr Hundehalter machen sich vor
diesem Hintergrund auf die Suche nach einer Alternative zu konventionellem
Hundefutter. In einer klinischen Studie der Ludwig-Maximilians-Universität
München wurde nun festgestellt, dass das Hundefutter InsectDog Hypoallergen von
Green Petfood eine hilfreiche Lösung für Hunde mit
Futtermittelunverträglichkeiten sein kann. Bereits seit 2016 hat das
hypoallergene, getreidefreie Alleinfuttermittel auf Basis von Insektenprotein
zahlreichen Problemfellen geholfen und leistet gleichzeitig einen positiven
Beitrag zum Klimaschutz!

Im Rahmen der Fallserie der Ludwig-Maximilians-Universität München bekamen 20
Hunde, die an atopischer Dermatitis infolge einer diagnostizierten
Futtermittelallergie litten, 14 Tage lang das hypoallergene, getreidefreie
Trockenfutter InsectDog Hypoallergen von Green Petfood. Die Halter der
untersuchten Vierbeiner bewerteten sowohl vor dem Beginn als auch am Ende der
Studie die Fellqualität sowie die Ausprägung des Juckreizes ihrer Fellnase.
Denn: “Das Fell ist der Spiegel des Gesundheitszustands des Hundes”, erklärte
Prof. Dr. Ralf S. Müller, Leiter der Studie.

InsectDog Hypoallergen lindert Allergiesymptome

80 % der Hunde zeigten nach der zweiwöchigen Fütterung von InsectDog
Hypoallergen signifikante Verbesserungen hinsichtlich ihrer Hautläsionen. Bei
über der Hälfte der Vierbeiner ging der Juckreiz zurück und sogar 40 % der Hunde
konnten eine deutlich verbesserte Fellqualität vorweisen. Sehr positive
Ergebnisse zeigten sich zudem auch in punkto Akzeptanz und Verträglichkeit.
Finales Urteil der Studienleiter an der Ludwig-Maximilian-Universität München:
“Als Alleinfuttermittel stellt InsectDog Hypoallergen für viele Tiere eine
mögliche Alternative zu herkömmlichen kommerziell erhältlichen Diätfuttermitteln
und hydrolysierten Diäten dar.”

Dieses positive Studienergebnis bestätigen auch zahlreiche Kunden der Marke
Green Petfood. So berichtete beispielsweise eine Instagram Nutzerin, dass ihr
Hund ein hochgradiger Allergiker sei und unter ständigem Juckreiz sowie stumpfem
Fell leide, das büschelweise ausfalle. Seit sie ihm jedoch InsectDog
Hypoallergen füttert, habe er keine Allergieprobleme mehr und fühle sich wieder
richtig wohl.

Insekten als aktiver Beitrag zum Klimaschutz!

Auch ökologisch gesehen spricht vieles für den Einsatz von Insekten als
alternative Proteinquelle im Hundenapf, denn ihre Aufzucht ist wesentlich
umweltschonender als die konventionelle Nutztierhaltung. So verbraucht ihre
Aufzucht weniger Ressourcen und erzeugt weniger Treibhausgase. Als Futter dient
den Krabbeltieren Obst und Gemüse, das es nicht in den Supermarkt geschafft hat.
Der Nährstoffboden, in dem die Insekten gezüchtet werden, verwenden Landwirte
wieder als Dünger. So entsteht ein perfekter grüner Kreislauf. Green Petfood
legt zudem großen Wert darauf, dass die Insekten, die in InsectDog Hypoallergen
verwendet werden, ausschließlich aus kleinen Farmen in Europa stammen. Die enge
Zusammenarbeit garantiert zum einen eine gleichbleibend hohe Qualität der
Rohwaren, zum anderen ermöglicht sie kurze und somit umweltfreundliche
Transportwege zu Green Petfoods Stammwerk in Bayern.

Green Petfood – innovativ, nachhaltig, außergewöhnlich!

Als einer der ersten Tiernahrungshersteller in Deutschland bietet Green Petfood
bereits seit 2016 Hundefutter auf Basis von Insekten an und bedient damit die
immer größer werdende Nachfrage nach nachhaltigem und innovativem Hundefutter.
Doch der Startschuss fiel schon drei Jahre zuvor: 2013 brachte Green Petfood als
einer der Pioniere das vegetarische Hundefutter VeggieDog auf den Markt. Das
innovative Konzept fand schnell zahlreiche Fans. Bei FarmDog setzt Green Petfood
zudem seit 2018 bewusst auf Hühnchen aus artgerechterer Haltung von regionalen
Landwirten. 2019 folgte schließlich mit dem FairCat-Sortiment das erste
Katzenfutter mit positiver Ökobilanz und Super Premium-Qualität.

Quelle: Böhm T.M.S.A., Klinger C.J., Gedon N., Udraite L., Hiltenkamp K., Müller
R.S.: Effekt eines Insektenprotein-basierten Futters auf die Symptomatik von
futtermittelallergischen Hunden Evalulierung in einer unverblindeten Fallserie.
Tierärztliche Praxis Kleintiere 2018; 5; 297-302

Über Green Petfood

Die Marke Green Petfood ist Teil des mittelständischen Familienunternehmens
ERBACHER the food family aus Kleinheubach im bayrischen Odenwald, einem der
führenden Hersteller von Super-Premium-Nahrung für Nutz- und Heimtiere sowie
hochwertige Lebensmittel. Ganz im Sinne der Firmenphilosophie “Vordenker und
Vormacher für zukunftsfähige Ernährung” setzt Green Petfood auf innovatives und
nachhaltiges Futter für Hunde und Katzen. Der Anspruch von Green Petfood ist es,
Futter neu zu denken, nachhaltig herzustellen und Tiere vollumfänglich zu
versorgen. Unter dem Motto ‘Greenify our future’ hat es sich Green Petfood zur
Aufgabe gemacht, die Welt durch Heimtierfutter grüner zu machen. Daher hat sich
die Marke ein ambitioniertes Klimaziel gesetzt: Alle Produkte sollen bis 2020
klimapositiv sein. Um das zu erreichen, gleicht Green Petfood nicht nur seine
kompletten CO2-Emissionen, von dem Anbau der Rohware bis in den Napf, über
Walderhaltung in Tansania aus, sondern bindet sogar 25% mehr als verursacht
wird.

Pressekontakt:

Nina Rimbach
Leitung Green Petfood
Industriegebiet Süd
63924 Kleinheubach
Telefon: 09371-940803
E-Mail: n.rimbach@foodforplanet.de
Internet: www.greenpetfood.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/136569/4525110
OTS: foodforplanet GmbH & Co. KG

Original-Content von: foodforplanet GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 20. Februar 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste