Dystopie wirft die bedeutendsten Fragen der Menschheit auf – Der neue Roman „Ascheland“ von Filmemacher Oliver Kyr

Abgelegt unter: Literatur |


Hamburg, 17.10.2016 In Oliver Kyrs „Ascheland“ wandert Zacharias Brandt mit seiner dreibeinigen Hyäne durch das aschebedeckte, postapokalyptische Mitteldeutschland. Der Roman fällt vor allem auf, weil er sich nicht mit den typisch apokalyptischen Settings beschäftigt, sondern viel mehr auf die Folgen des Untergangs eingeht. Nachvollziehbar und lebensnah erzählt Kyr von einem Mann, der an der verbliebenen Menschheit zweifelt und mit allen Mitteln versucht, nicht verrückt zu werden. Kyrs Arbeit als Regisseur spiegelt sich auch in seinem Buch: Er fesselt sein Publikum mit Wortgewalt, bildhaften Beschreibungen und einer mitreißenden Geschichte. Oliver Kyr, der unter anderem bereits beim Noel-Verlag veröffentlichte, machte zuerst Industriefilme, bevor er an verschiedenen Filmprojekten arbeitete. Für seinen Film „The Big Black“ über Burn-Out gewann er 2011 den Goldenen Pegasus in der Kategorie Beste Regie. 2015 beschloss der Berliner mit seiner Familie durch Europa zu reisen. Sie spendeten und verkauften ihr Sachen und reisen – seinem Protagonisten, Zacharias Brandt, gar nicht so unähnlich – als Story-Nomaden durch verschiedene Länder. Zacharias Brandt tut dies im Roman jedoch nicht für Geschichten, auch wenn er davon trotzdem einige bekommt. Er reist für die Tauschgeschäfte, die den Menschen nach dem Untergang das Überleben sichern. Obwohl die Überlebenden weit verstreut sind, kennt man Brandt überall. Er ist der Kindermacher, der vermutlich einzige Mann, der noch Nachkommen zeugen kann. Doch der ehemalige Zoowärter ist kein Freund der Menschen und die Tauschgeschäfte beschweren sein Gewissen immer mehr. Ist es ein Fluch oder ein Segen, dass er Hoffnung geben kann? Will er ihnen wirklich eine neue Generation schenken?
Der Roman „Ascheland“ von Oliver Kyr ist seit Oktober 2016 als Hardcover und E-Book erhältlich, erschienen im acabus Verlag.

Über das Buch
Oliver Kyr
Ascheland
Buch-ISBN: 978-3-86282-448-9
BuchVP: 19,90 EUR
220 Seiten, Hardcover
Erscheinungstermin: Oktober 2016

Beitrag von auf 17. Oktober 2016. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste