Ein Lernkosmos für Klavieranfänger: Klavierschulen zum Nachhören auf Spotify & Co

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Wer ein Instrument von Grund auf lernen möchte, der muss nicht nur Noten meistern und die richtigen Töne treffen – sondern vor allen Dingen auch eine Klangvorstellung entwickeln. Für alle Anfänger*innen des Klavierspiels veröffentlicht der Kölner Pianist Marcus Sukiennik daher nun Einspielungen zwei der beliebtesten Klavierschulen als Lernhilfen zum Nachhören auf Spotify und Co.
Sechs Bände, geordnet in zunehmender Schwierigkeit: Die kurzen Stücke von Béla Bartóks Mikrokosmos umfassen leichte Übungen für den Anfangsunterricht bis hin zu virtuosen Charakterstücken für fortgeschrittene Pianist*innen. Wer mit dem Klavierspiel beginnt, kann sich jetzt Sukienniks präzise Einspielung des ersten Bandes zunutze machen.
Bartóks Zyklus aus dem frühen 20. Jahrhundert ist mehr als eine klassische Klavierschule. Denn das Werk sticht unter anderem durch seine Behandlung vielfältiger Kompositionsprinzipien und teils ungewöhnlicher Metren heraus, die Einflüsse der Volksmusik des Balkans erklingen lassen. Stilistisch reizvoll, büßt der Mikrokosmos damit bis heute nichts an Modernität ein.
Facettenreich ist auch Hans-Günter Heumanns beliebte Anfängerschule Klavier spielen – mein schönstes Hobby. Der Klassiker der deutschsprachigen Klavierliteratur richtet sich mit abwechslungsreichen Übungen an jugendliche und erwachsene Einsteiger*innen. Zusammen mit Sukienniks Audioaufnahmen der breitgefächerten Stücke aus Klassik und Popmusik gelingt das Klavier-Selbststudium nun noch leichter.

Die Vertonungen von Mikrokosmos Band 1 sowie Klavierspielen – mein schönstes Hobby erscheinen am 18.06.21 bzw.02.07.2021 und können auf den gängigen Musikplattformen gestreamt werden.

Der in Klassik und Jazz ausgebildete Pianist Marcus Sukiennik unterrichtet seit 28 Jahren Klavier für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Köln. Er entwickelte eine eigene Klavierschule, komponiert überwiegend für Piano Solo und schreibt Bearbeitungen klassischer Melodien. Als Barpianist spielt er darüber hinaus zeitgemäße Hintergrundmusik an den unterschiedlichsten Orten, unter anderem als künstlerischer Leiter in der Piano Bar des Excelsior Hotel Ernst in Köln.

Beitrag von auf 14. Juni 2021. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste