Eine in Europa einzigartige Idee feiert Geburtstag: Das AVIVA wird 11 Jahre alt

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Herbstlich (AVIVA)
 

Das Hotel AVIVA make friends****s feiert seinen elften Geburtstag. Das Lifestyle-Resort für Singles und Alleinreisende hat sich prächtig entwickelt. Mit einem europaweit einzigartigen Urlaubskonzept für Menschen, die allein unterwegs sind, aber nicht allein sein wollen, freut sich das Viersterne-Superiorhotel über zahlreiche Stammgäste und begeisterte Genießer von Jung bis Alt. Die innovative Idee des AVIVA-Gründers, des Tourismusvisionärs Werner Pürmayer, hat sich etabliert. Ins AVIVA kommt ein internationales Publikum, um bei Events und Party, bei Wellness und Sport Kontakte zu knüpfen und eine abwechslungsreiche Freizeit zu erleben.

Der elfte Geburtstag ist für das AVIVA ein ganz besonderer. Denn sehr bewegte Jahre liegen hinter dem Hotel in St. Stefan am Walde. Nach dem Tod von Werner Pürmayer im Jahr 2016 musste das Fortbestehen des einzigartigen Hotels gesichert und geregelt werden. Die Situation war zunächst unklar. Mit dem Verkauf des AVIVA an den Unternehmer Friedrich Huemer und die Verpachtung an den derzeitigen AVIVA Geschäftsführer Christian Grünbart konnte glücklicherweise schnell wieder ein erfolgreicher Kurs eingeschlagen werden. „Wir können stolz eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent verkündigen“, heißt es heute aus der Chefetage.

Mit Christian Grünbart hat ein erfahrener Tourismus- und Marketingexperte das Ruder im AVIVA übernommen. Mutig und kompetent hat er in den letzten beiden Jahren auf eine konsequente Weiterentwicklung des Konzepts „make friends“, auf Investitionen in Haus und Team und zeitgemäße Innovationen gesetzt. Erneuerungen im Außenbereich, in der Gartenanlage, in den Zimmern, auf Terrassen und Balkonen geben dem AVIVA einen exklusiven Look. Mit der Errichtung einer Photovoltaik-Anlage und zahlreichen anderen Maßnahmen zum Erhalt der schönen Natur im Mühlviertel verfolgt das AVIVA sein nachhaltiges „green AVIVA“-Programm. Die Auszeichnung mit vier Sternen superior und die Aufnahme zu den Leading Spa Hotels geben Zeugnis von der Top-Qualität des Angebots im AVIVA.

Mit seinem jüngsten Vorstoß sorgt das AVIVA für internationales Interesse. Mit der Einführung der Vier-Tage-Arbeitswoche für das AVIVA Team hat Christian Grünbart in der Hotellerie Neuland betreten. Hört man sich heute, einige Monate nach der Einführung, unter den Mitarbeitern um, so möchte keiner mehr das neue Arbeitszeit-Modell missen. Auf vier Arbeitstage folgen drei Tage Freizeit – eine Work-Life-Balance, die sich viele wünschen. Team und Geschäftsführung bestätigen, dass die vier arbeitsintensiven Tage als produktiver erlebt werden. Nach drei freien Tagen kehren die Mitarbeiter erholter und motivierter an ihren Arbeitsplatz zurück. Die Hotelbranche ist hellhörig geworden und folgt interessiert den Erfahrungsberichten aus dem AVIVA.

Sowohl als Gastgeber als auch als Arbeitgeber ist das AVIVA auf der Erfolgsspur. Die Geburtstagsparty kann steigen. Wer sich noch schnell für ein Partywochenende entscheidet, kommt von 27. September bis 1. Oktober 2018 ins AVIVA. Was sich alles abspielt, finden Neugierige auf www.hotel-aviva.at. „make friends“ ist auch dann wieder die Devise in dem lebensfrohen Haus.

3.220 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 25. September 2018. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste